Pollen und Pollenflug

Kaum lässt sich die Sonne blicken, beginnt das Spiel aufs Neue: Die Pflanzen sprießen, die Bäume blühen – die Augen jucken und die Nase läuft. So schön der Frühling auch ist, er ist der Auftakt für den Pollenflug. Die wichtigsten Infos für Allergiker finden Sie in unseren Pollenflugkalender.

Zum Glück müssen Menschen mit Unverträglichkeiten nicht Verzicht üben: Es gibt jede Menge Produkte, die auf die speziellen Bedürfnisse von Allergikern abgestimmt sind.

Dauerniesen, laufende Nase, gerötete Augen oder sogar Atemnot: All das können Anzeichen von Heuschnupfen sein. Die allergische Reaktion wird durch die Pollen von Bäumen oder Gräsern in der Luft ausgelöst. Ein Arztbesuch kann Aufschluss darüber geben, gegen welche Pflanzen Sie eventuell allergisch sind. Doch wann blühen eigentlich welche Pflanzen und wie sehen sie aus? Wir klären auf!

Tränende Augen und Niesattacken während der Pollenflug-Saison? Wie Sie trotzdem sicher fahren.

Die Zeit des Pollenflugs ist für Allergiker ein Albtraum. Und die Staubdecke ist auch für Nicht-Allergiker lästig: Sie bedeckt Autos und behindert klare Sicht. Doch wenn man genauer hinschaut, tun sich andere Perspektiven auf - wunderschöne.

Der April bringt uns hervorragendes Wetter - das freut Sonnenanbeter. Für Allergiker ist das jedoch gefährlich, denn das gute Wetter sorgt für einen sogenannten "Pollensturm".

Während sich die meisten Menschen im Spätwinter auf den Frühling freuen, sehen Pollenallergiker eher eine schwere Zeit auf sich zukommen. Doch die richtigen Maßnahmen ...

In der kalten Jahreszeit läuft die Nase oft. Doch nicht immer ist eine Erkältung die Ursache. Dahinter können bei milderen Temperaturen auch Pollen stecken. Allergiker sollten ...

Winterwetter weicht Wärmewelle. Dazu gibt es Mitte der Woche zumindest in einem Teil Deutschlands viel Sonne. Doch das warme Tauwetter hat keineswegs nur positive Folgen. So droht Hochwasser - und der erste Pollenflug.

Viele Allergiker leiden diese Woche sehr unter den hohen Belastungen. Gerade Birken und Eschen werden ihre Pollen auch in den kommenden Tagen extrem verbreiten. Wir zeigen einfache Kniffe, die eine Allergie erträglicher machen können.

Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals schmerzt - die ersten Pollen fliegen. In manchen heilklimatischen Kurorten bekommen Pollenallergiker eine Auszeit. Auch für Staub- ...

Allergiker sollten am besten schon vor Beginn der Pollensaison zum Arzt gehen. Aber auch jetzt ist eine Kurzzeit-Immuntherapie noch möglich. Was dabei zu beachten ist, erklärt ...

Triefende Nase, juckende Augen und Niesanfälle: Wer eine Pollenallergie hat, bei dem hält sich die Freude über den Frühling in ...

Rote Augen und schniefende Nasen lassen es erahnen: Die Pollen der Frühblüher fliegen wieder. Hasel- und Erlenpollen können Allergiker schon jetzt belasten. Und ein weiterer ...

Das Frühjahr steht vor der Tür und damit auch wieder die ersten Pollen. Heuschnupfen, gereizte Schleimhäute, tränende Augen - was ...

Jetzt fliegen sie wieder: Aufgrund des kurzen und milden Winters beginnt die Pollensaison in diesem Jahr früher - ein Ärgernis für ...

Pollen sind besonders für Allergiker ein Problem während des Autofahrens. Der Blütenstaub ist allerdings für alle Autobesitzer ...