1. FC Köln

Die Mannschaft mit dem Geißbock „Hennes“ im Wappen und als Maskottchen: Der 1. FC Köln, vollständig der 1. Fußball-Club Köln 01/07 e. V., zählt mit mehr als 100.000 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Verein 1948 durch den Zusammenschluss der beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und Spvgg Sülz 07. Seit 2002 ist der Profifußballbereich (Herren, U21, U19 und U17) in die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ausgegliedert. Der eingetragene Verein hält 100 Prozent des Stammkapitals an der KGaA und ist Alleingesellschafter der zur Geschäftsführung berechtigten und voll haftenden Komplementärin, der 1. FC Köln Verwaltungs GmbH. In den vergangenen Jahren zählt der FC, wie er von Fans auch genannt wird, zu den sogenannten Fahrstuhl-Mannschaften, da er immer wieder Ab- und Aufstiege erlebte. Zuhause ist der 1. FC Köln im Rheinenergiestadion, das fast 50.000 Zuschauern Platz bietet.

Im Bemühen um eine Verpflichtung von Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes gibt es vom 1. FC Köln noch kein Grünes Licht. "Wir müssen uns weiterhin in Geduld üben.

Köln (dpa) - Torhüter Timo Horn vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat nach dem schnellen Wechsel des entlassenen Köln-Coaches Achim Beierlorzer zum Liga-Rivalen FSV Mainz 05 eine Zwangs-Auszeit für Trainer angeregt.

Köln (dpa) - Torhüter Timo Horn vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat nach dem schnellen Wechsel des entlassenen Köln-Coaches Achim Beierlorzer zum Liga-Rivalen FSV Mainz 05 eine Zwangs-Auszeit für Trainer angeregt.

Der Prinz ist zurück! Allerdings bleibt die Frage nach seiner Funktion. Welche Rolle Lukas Podolski beim Fußball-Bundesligisten nämlich übernehmen soll, wird dem Verein zufolge noch "erarbeitet".

Köln (dpa) - Die Träume von der Olympia-Teilnahme und der Rückkehr als Spieler zu seinem 1. FC Köln erfüllen sich für Lukas Podolski nicht.

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln droht der Ausfall von Lasse Sobiech.

Lukas Podolski steht Medienberichten zufolge vor einer Rückkehr in die Türkei.

Der erste Meister der Bundesliga spielt derzeit meisterhaft auf - es geht aber "nur" um den Klassenerhalt. In Augsburg stellt ein Bundesliga-Neuling das Spiel auf den Kopf.

Der imposante Höhenflug des 1. FC Köln hält auch nach der Winterpause an.

Der 1. FC Köln setzt gleich im ersten Spiel der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga auf Mark Uth.

"Poldis" Vertrag bei einem japanischen Erstligisten endet Ende Januar. Fußballspielen will er weiter, aber auch gerne bei seinem Herzens-Verein tätig sein. Doch der meldet sich einfach nicht.

Benedikt Höwedes, Weltmeister von 2014, steht vor einem Comeback im deutschen Oberhaus. Der 31-Jährige gilt als Kandidat bei einem abstiegsbedrohten Verein.

Das Japan-Abenteuer ist beendet, Lukas Podolski ist zurück in Deutschland. Doch ob und wo er seine Karriere als Spieler fortsetzt ist noch unklar.

RB Leipzig siegt und ist praktisch Herbstmeister. Für Werder Bremen wird es im Tabellenkeller richtig brenzlig.

Der FC Bayern meldet sich mit einem Kantersieg am 15. Spieltag zurück, der BVB schlägt den FSV Mainz 05 klar. Jürgen Klinsmann feiert gegen den SC Freiburg seinen ersten Sieg mit Hertha BSC. Der 1. FC Köln gewinnt das Rhein-Derby gegen Leverkusen, die beiden Aufsteiger Union und Paderborn trennen sich mit 1:1.

Meister FC Bayern München hat nach 14 Spieltagen nur einen Sieg und fünf Punkte mehr auf dem Konto: Bundesliga-Neuling Union Berlin verstärkt im Duell der Aufsteiger die Abstiegsangst des 1. FC Köln und trägt sich nebenbei in eine Rekordliste ein.

Eine Halbzeit überragend, am Ende doch gezittert. Es reicht aber für Leipzig beim Tabellenletzten Paderborn. RB ist Spitzenreiter. Eine Niederlage kassiert Hertha BSC bei der Premiere von Jürgen Klinsmann. BVB-Trainer Lucien Favre atmet auf.

5:1 in Hoffenheim: Trainer Beierlorzer feiert starkes Debüt bei Mainz

Der Trainerwechsel in Köln hatte zumindest bei RB Leipzig nicht die erhoffte Wirkung. Markus Gisdol musste sich auf seinem neuen Arbeitsplatz eine klare Niederlage ansehen - und Timo Werner nicht nur zum Sieg gratulieren, sondern auch zu einer Bestmarke.​​​​​​​

Die deutsche Nationalmannschaft trifft heute im letzten EM-Qualifikationsspiel auf Nordirland. Die Partie wird live auf RTL ausgestrahlt.

Die Personalsuche beim 1. FC Köln ist beendet. Markus Gisdol folgt als Trainer beim Tabellen-Vorletzten der Fußball-Bundesliga auf Achim Beierlorzer. Überraschend wird zudem nun doch Horst Heldt neuer Sportchef und damit Nachfolger von Armin Veh.

Er kam erst im Sommer, nun muss Achim Beierlorzer beim 1. FC Köln schon wieder gehen. Die sportliche Bilanz mit acht Niederlagen in elf Spielen ist ernüchternd.

Weiterer Rückschlag für das Team, drohender Knockout für den Trainer - die Tage von Achim Beierlorzer beim 1. FC Köln scheinen nach einem Last-Minute-K.o. gegen die TSG Hoffenheim gezählt.

Erst die Pokal-Blamage, nun eine bittere Derby-Niederlage: Für Trainer Achim Beierlorzer wird die Luft beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln immer dünner.

Der Bundesligist 1. FC Köln verliert zum Saisonende seinen Geschäftsführer. Armin Veh, der seit zwei Jahren für den Verein tätig ist, beendet sein Engagement aus persönlichen Gründen.