Kroatien

Urlaubsgrüße aus Kroatien: Sängerin Vanessa Mai überrascht ihre Fans mit einem freizügigen Foto auf Instagram.

Die Nominierten zum FIFA-Weltfußballer 2018 sind bekannt. Entschieden wird zwischen Cristiano Ronaldo, Luka Modric und Mohamed Salah.

Die UEFA wählt den besten Fußballer Europas 2018. Und der Favorit ist diesmal weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi. Kroatiens Luka Modric könnte seinen zweiten Individualpreis nach der Kür zum besten WM-Akteur bekommen.

Der ADAC registriert mehr Notrufe aus dem Ausland.

Deutsche Diesel sind gefragt wie lange nicht mehr – in Ost- und Südeuropa. Die Exporte gebrauchter Autos in diese Länder schnellen derzeit nach oben. Ein Hochschulinstitut hat genaue Zahlen ermittelt.

"Man muss kein Riese sein, um Fußball zu spielen". Das sagt - und beweist - Luka Modric. Er wurde bei der WM zum Spieler des Turniers gewählt. im Herbst könnte ihm eine weitere Ehrung zuteil werden. Wie der stille Kroate zum Superstar wurde, warum er aber gerade in Kroatien derzeit unter Druck ist.  

Am emotionalen Auftreten der kroatischen Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic nach dem WM-Finale scheiden sich die Geister. Während in Kroatien die Einschätzung zwiegespalten ist, werden serbische Zeitungen deutlich.

Frankreich ist im Jubeltaumel. Der historische Erfolg im WM-Finale gegen Kroatien bringt der Fußball-Nation neues Selbstbewusstsein. Doch das kann nicht über gesellschaftliche Herausforderungen hinwegtäuschen.

Vor einem Millionenpublikum rannten vier Aktivisten auf den Platz während des Fußball-WM-Finales zwischen Frankreich und Kroatien. Nun beanspruchte die Gruppe "Pussy Riot" die Aktion. Am Montag verurteilte ein Moskauer Gericht die Aktivisten zu 15 Tagen Arrest.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Frankreich Kroatien mit einem Endstand von 4:2 geschlagen. Die Freude bei den Franzosen ist riesig. Während alle französischen Spieler feiern, ehrt Paul Pogba eine ganz besondere Frau in seinem Leben: seine Mutter.

Was war das für ein Spektakel: Mit 4:2 schlägt Frankreich Kroatien und ist neuer Weltmeister. Dieses Spiel ist eines für die Geschichtsbücher: Sechs Tore in einem WM-Finale, das gab es seit 52 Jahren nicht mehr. Hier sehen Sie noch einmal alle Tore im Überblick.

Schwacher Trost für Luka Modric: Der französische Weltmeister ist nach Dafürhalten der FIFA bester Spieler der WM 2018. Derweil sorgt Frankreichs Kylian Mbappé, der beste Jungspieler der WM, für "Aufregung" bei Fußball-Legende Pele.

Frankreich hat es geschafft: Mit dem Sieg über Kroatien sichern sich Les Bleus ihren zweiten WM-Titel nach 1998. Die Presse lobt Sieger und Verlierer. Kritik gibt es am Videobeweis. Die internationalen Pressestimmen.

Mick Jagger ist Seuchenvogel und Sündenbock in einer Person, der Dickste muss kurioserweise gar nicht ins Tor und Sepp Blatter war zwar schlimm, aber es geht immer noch schlimmer. Unsere (nicht immer ernst gemeinten) Lehren der WM.

Frankreich ist Weltmeister! "Les Bleus" haben das Finale gegen Kroatien bei der WM 2018 souverän mit 4:2 gewonnen und feiern somit den zweiten WM-Titel nach der Heim-Weltmeisterschaft im Jahre 1998. In Erinnerung bleibt das torreichste Endspiel seit 60 Jahren.

Kroatien fühlt sich auf dem Feld betrogen. Der erste Videobeweis der WM-Final-Geschichte leitet die Niederlage gegen Frankreich ein. Auch im Internet kochen Emotionen hoch. Nicht nur aus Experten-Sicht ist der Strafstoß-Pfiff des schwachen Argentiniers Pitana aber richtig.

Das gab es noch nie in einem WM-Finale: Ein Eigentor. Verantwortlich dafür war Kroatiens Mario Mandzukic. Auch der Videobeweis feierte sein Debüt in einem WM-Finale. Das WM-Finale 2018 ist zudem das torreichste Endspiel seit 60 Jahren.

Frankreich ist Weltmeister! Nach der ersten Halbzeit hätten wir noch gesagt: unverdient. Nach der zweiten Halbzeit muss man aber einfach zugeben, dass Kroatien gegen dieses Team aus Superstars keine Chance hatte.  Hier gibt es das Spiel in der Ticker-Nachlese.

Die WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus den WM-Gruppenspielen und der K.O.-Runde, sowie bei Klick auf das Ergebnis sämtliche Spielberichte der Partien - ganz aktuell.

Am Sonntag steht das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland an. Bei einem Gewinn des WM-Pokals erwarten die Spieler Ruhm und wohl auch saftige Prämien. Dass auch das Land des Sieger-Teams von dem Titel wirtschaftlich profitiert, dass also das Brutto-Inlandsprodukt nach so einem Sieg steigt, ist eine oft gehörte These. Ein Experte erklärt, was dran ist.

Sportlich betrachtet sind die Kroaten das Team des Turniers. Aber wären sie auch ein würdiger Weltmeister? Ihr Kokettieren mit dem faschistischen Ustascha-Regime lässt daran zumindest Zweifel aufkommen.

Ante Rebic reitet im Moment auf einer Erfolgswelle. Erst der DFB-Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt, jetzt der Finaleinzug bei der WM mit Kroatien. Logisch, dass große Vereine auf den Frankfurter aufmerksam werden. Dazu zählt auch der FC Bayern mit Ex-Eintracht-Coach Niko Kovac. Doch passt Rebic überhaupt zum Rekordmeister?

Philipp Lahm gibt den WM-Pokal zurück: Vor dem Finale zwischen Frankreich und Kroatien übergibt der Weltmeister-Kapitän symbolisch die Trophäe an die FIFA. "Für uns und für Deutschland ist es Wehmut und damit dann eine Aufforderung an uns, den Pokal zurückzuerobern", sagte Lahm im Vorfeld.

Die Geschichte wiederholt sich nur fast. 20 Jahre nach dem verlorenen WM-Halbfinale in Frankreich hat sich Kroatien die Chance zur Wiedergutmachung erspielt - und das im Endspiel. Die unterlegenen Engländer fühlen erst einmal nur Schmerz. Die internationalen Pressestimmen zum Spiel.

Was bringt die Zukunft für Ante Rebic, der aktuell bei Eintracht Frankfurt verpflichtet ist? Kroations Co-Trainer Ivica Olic bringt einen Wechsel zum FC Bayern ins Spiel.