Melbourne

Mit viel Mühe hat der Serbe seine Siegesserie bei den Australian Open weiter ausgebaut. Dabei sah es nach den ersten drei Sätzen für den österreichischen Herausforderer Dominic Thiem äußerst gut aus.

Deutschlands derzeit bester Tennisspieler übertrifft in Melbourne nach miserablem Saisonstart die Erwartungen - für sein erstes Grand-Slam-Finale reicht es aber nicht.

In einem Duell auf Augenhöhe spielt Dominic Thiem im Halbfinale der Australian Open in Melbourne gegen den vier Jahre jüngeren Deutschen letztlich seine größere Routine erfolgreich aus.

Auf der Suche nach dem Endspielgegner für Novak Djokovic fällt zu Beginn des dritten Satzes in Melbourne plötzlich ein Scheinwerfer aus.

Alexander Zverev hat den Einzug in sein erstes Grand-Slam-Finale verpasst. In einem dramatischen und packenden Halbfinale verliert er gegen Dominic Thiem in vier Sätzen. Der Ticker zum Nachlesen.

In einem hochklassigen Halbfinale in Melbourne platzt für den 22-jährigen Deutschen der Traum von seiner ersten Teilnahme an einem Grand-Slam-Endspiel.

Stark! Alexander Zverev sorgt bei den Australian Open für Furore. Nach einem Sieg gegen Stan Wawrinka erreicht der 22-Jährige erstmals ein Grand-Slam-Halbfinale. Nach seiner Formkrise zu Beginn des Jahres tritt Zverev wie verwandelt auf.

Erstmals in seiner Grand-Slam-Karriere erreicht der Österreicher das Halbfinale in Melbourne. Dort wartet der Deutsche Alexander Zverev auf ihn.

Der Österreicher gewinnt in Melbourne in einem Viertelfinal-Krimi gegen Rafael Nadal. Im Halbfinale wartet nun Alexander Zverev.

Deutscher sorgt in Melbourne für Furore und macht mit tollem Auftritt gegen den Schweizer seinen Horror-Saisonstart vergessen.

Deutscher steht in Melbourne erstmals in der Runde der letzten acht, Angelique Kerber scheidet hingegen aus.

Sie spielte munter mit, war aber letztlich chancenlos: Die erst 15 Jahre alte Cori Gauff hat sich bei den Australian Open aus dem Turnier verabschiedet.

Angelique Kerber ist bei den Australian Open auch in der zweiten Woche dabei. Gegen die aktuelle Nummer 102 mühte sich die Deutsche von Verletzungen gequält zum Sieg.

Dem spanischen Weltranglistenersten Rafael Nadal fährt in seinem Zweitrundenmatch in Melbourne gegen den Argentinier Federico Delbonis plötzlich der Schreck in die Glieder. Mit seinem Gegner aber hat das nichts zu tun.

Die deutsche Tennisspielerin spielt nach dem Sieg über Petra Martic ums Achtelfinale. Philipp Kohlschreiber hingegen wurde bei den Australian Open von seinem Körper ausgebremst.

Julia Görges und Philipp Kohlschreiber sorgten am ersten Tag der Australian Open für deutsche Erfolge. Jan-Lennard Struff musste sich dagegen dem Topfavoriten geschlagen geben. Die Luftqualität bereitete keine Sorgen, zu einem Spielplan-Chaos kam es trotzdem.

Erst Hitze - nun Hagel und sogar ein Sandsturm. In Australien toben teils heftige Unwetter. Und noch immer wütend im Südosten schwere Buschfeuer.

Der Schweizer Tennisspieler spielt famos aus und feiert einen erfolgreichen Einstand in die neue Saison.

Alexander Zverev ist der beste deutsche Tennisspieler - und steckt dennoch in einer Dauerkrise. Nicht nur Boris Becker übt derzeit Kritik am Hamburger. Ausgerechnet bei den Australian Open soll es besser werden.

Die frühere Weltranglisten-Erste berichtete, die Spieler seien in mehreren E-Mails über die Situation informiert worden und stünden im Austausch mit den Organisatoren und dem medizinischen Team vor Ort. "Die kümmern sich, das muss ich sagen", sagte Kerber.

In Melbourne läuft derzeit die Qualifikation für die Australian Open. Dabei macht die schlechte Luftqualität infolge der Buschbrände den Athletinnen und Athleten schwer zu schaffen. Arzt Herbert Löllgen nennt die Fortführung "unverantwortlich".

In Australien kämpfen die Tennis-Profis derzeit um die Teilnahme an den Australian Open. Doch die Sportler leider unter der schlechten Luftqualität. Nun musste eine Spielerin sogar ihr Match aufgeben. Die Veranstalter stehen in der Kritik.

Die Formel 1 startet in die neue Saison. Am 15. März startet der Kampf um den WM-Titel traditionell im australischen Melbourne. Insgesamt warten wie im vergangenen Jahr 21 Rennen auf Fahrer und Teams. Dabei macht der Formel-1-Zirkus auch in Deutschland Halt.