Uruguay

Ein massiver Stromausfall hat am Sonntag das Leben in Argentinien und Uruguay beeinträchtigt und teilweise sogar lahm gelegt. Auch andere Länder Südamerikas sind von dem Blackout betroffen. 

Böses Erwachen am Río de la Plata: Auch Stunden nach dem flächendeckenden Stromausfall in Argentinien und Uruguay haben die Behörden keine Erklärung für den Blackout. Manche Betroffene fühlen sich schon an das Krisenland Venezuela erinnert.

In Teilen Südamerikas ist es am Sonntag zu einem massiven Stromausfall gekommen. Ganz Argentinien und Uruguay seien nach einer schweren Störung im Verbindungssystem ohne Elektrizität, teilte der argentinische Energieversorger Edesur auf Twitter mit. Die beiden Nachbarländer haben zusammen rund 48 Millionen Einwohner.

Zollbeamte haben auf einem Frachtschiff im Hamburger Hafen rund 440 Kilogramm Kokain gefunden. Das Schiff kam aus Uruguay und war auf dem Weg nach Sierra Leone.

Bis zur Heim-WM 1950 war Weiß die erste Trikotfarbe der brasilianischen Nationalmannschaft. Doch dann verspielte die Seleção durch ein 1:2 gegen Uruguay den sicher geglaubten Titel. Seit diesem Zeitpunkt galt der weiße Dress als schlechtes Omen und wurde durch gelbe Trikots ersetzt.

Kanada kifft. Seit einigen Stunden gilt Cannabis landesweit als legal. Erwachsene dürfen bis zu 30 Gramm Marihuana in speziellen Shops erwerben. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Die WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus den WM-Gruppenspielen und der K.O.-Runde, sowie bei Klick auf das Ergebnis sämtliche Spielberichte der Partien - ganz aktuell.

Gnadenlose Effektivität: Frankreich steht im Halbfinale der WM. Die Franzosen profitieren dabei auch von einem bösen Patzer von Uruguays Torwart Fernado Muslera.

Warum hat Frankreichs Star Antoine Griezmann seinen Treffer gegen Uruguay nicht bejubelt? Der Grund ist eine emotionale Beziehung zu dem südamerikanischen Land.

Frankreich steht im Halbfinale der WM: Gegen bissige Uruguayer reichen eine Standardsituation und ein Torwart-Fehler der Südamerikaner für den Erfolg. 

WM 2018: Uruguay gegen Frankreich und Brasilien gegen Belgien sind die Viertelfinals am 06. Juli. So können Sie die Partien live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Das WM-Achtelfinale zwischen Uruguay und Portugal hinterlässt zwei große Fragen: Tritt Cristiano Ronaldo aus der portugiesischen Nationalmannschaft zurück? Und wird Edinson Cavani rechtzeitig fürs Viertelfinale fit?

Cristiano Ronaldo ist mit Portugal bei der WM 2018 ausgeschieden. Der Europameister von 2016 verlor sein Achtelfinal-Spiel gegen Uruguay mit 1:2. Für die Südamerikaner traf Edinson Cavani doppelt, der Star-Stürmer musste später allerdings verletzt ausgewechselt werden.

Uruguay hat sich für das Viertelfinale der WM 2018 qualifiziert. Die Celeste gewannen dank eines Doppelpacks von Edinson Cavani gegen Portugal mit 2:1.

WM 2018: Frankreich gegen Argentinien und Uruguay gegen Portugal sind die Achtelfinals am 30. Juni. So können Sie die Partien live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Angeführt von Luis Suarez sichert sich Uruguay den Gruppensieg der Gruppe A bei der WM in Russland. Die Celeste schlägt den Gastgeber und profitierte dabei unter anderem von einem Patzer des russischen Keepers.

Uruguay schlägt Russland - Die Highlights der Partie im Video.

Gastgeber Russlands Euphorie erlebt gegen Uruguay einen herben Dämpfer. Luis Suarez & Co. lassen den Europäern keine Chance und holen sich den Gruppensieg der Gruppe A.

In Gruppe A ist schon fast alles entschieden, in Gruppe B könnte ein Mitfavorit auf dem WM-Sieg noch ausscheiden. So ist die Konstellation vor dem letzten Spieltag.

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie den Spielplan als PDF-Download zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Uruguay hat sich durch einen schmeichelhaften Sieg gegen Saudi-Arabien zusammen mit Russland vorzeitig für das Achtelfinale der WM 2018 qualifiziert. Luis Suarez nutzte einen krassen Torwart-Patzer und erzielte das Tor des Tages.

Uruguay hat trotz einer schwachen Leistung gegen Saudi-Arabien gewonnen und sich damit für das Achtelfinale der WM 2018 qualifiziert.

Russland steht mit anderthalb Beinen im Achtelfinale der WM 2018. Der Gastgeber gewann sein Match gegen Ägypten mit 3:1 und kann nur noch theoretisch von einem der ersten beiden Plätze der Gruppe A verdrängt werden.

In Gruppe C konnten sich die Fans auf das Spiel Peru gegen Dänemark freuen.

Geglückter WM-Auftakt für Uruguay: Die Südamerikaner haben einen Last-Minute-Erfolg gegen Ägypten gefeiert. José Maria Giménez erzielte in der 90. Minute das Tor des Tages für die Celeste.