Die Darts-WM 2020 im Londoner Alexandra Palace steht vor ihrem Showdown: Heute, am 1. Januar 2020, steht das Finale an. Kann der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen seinen Titel gegen Peter Wright verteidigen? Wir sagen Ihnen, wann und wo Sie das Finale der Darts-WM 2020 im "Ally Pally" live im Fernsehen und Livestream verfolgen können.

Mehr News zur Darts-WM 2020 finden Sie hier

Darts-WM 2020 live: Finale heute zwischen van Gerwen und Wright auf Sport1 und DAZN sehen

Das Finale beginnt am 1. Januar 2020 um circa 20:10 Uhr. Michael van Gerwen (NED) trifft auf Peter Wright (SCO) – ein echter Klassiker. Verteidigt "Mighty Mike" seinen Titel, oder beißt "Snakebite" zu? Das sehen Sie auf Sport1, denn der Sender überträgt das Endspiel live im TV und online auf seinem offiziellen YouTube-Kanal. Ebenso zeigt DAZN die Partie ab 20 Uhr live.

Der Weg ins Finale der Darts-WM 2020

Zunächst hatte sich der Schotte Wright den Weg ins Finale gebahnt. Der 49-Jährige setzte sich im Halbfinale – wenngleich ein wenig überraschend – mit 6:3 gegen den favorisierten Waliser Gerwyn Price durch. Für Wright ist es das zweite WM-Finale nach 2014.

Van Gerwen wiederum schlug im Semifinale den aufstrebenden Engländer Nathan Aspinall mit 6:3. Es ist das zweite WM-Finale in Folge für den 30 Jahre alten Niederländer und der dritte WM-Finaleinzug in vier Jahren.

Spielmodus der WM im Überblick

Das WM-Turnier funktionierte nach dem Best-of-Modus und der Spielvariante Double-Out. Der Spieler gewinnt einen Satz (Set), wenn er drei Spiele (Legs) für sich entscheidet. Je Runde gibt es eine unterschiedliche Anzahl an Sets zu gewinnen. Ab der dritten Vorrunde werden maximal sieben Sätze gespielt, im Viertelfinale neun.

Das Halbfinalduell gewinnt der Spieler, der als erster sechs siegreiche Sets feiert, das Finale am Neujahr entscheidet sich maximal im dreizehnten Set. Diesen Fall gab es zuletzt im nervenzerreißenden WM-Finale 2015 zwischen Gary Anderson (7) und Phil Taylor (6). Titelverteidiger Michael van Gerwen gewann letztes Jahr mit 7:3 gegen Michael Smith. Die Spielvariante Double-Out meint, dass der letzte Wurf in einem Doppel-Feld landen muss, damit der Spieler das Leg für sich entscheidet.

Zeitplan und Preisgeld der WM im Überblick

So wie es seit den letzten Jahren üblich ist, beginnt die Darts-WM Mitte Dezember im sogenannten "Ally Pally", wie der Austragungsort Alexandra Palace in London genannt wird und endet mit dem Finalduell am 1. Januar des neuen Kalenderjahres.

Die erste WM-Runde beginnt parallel mit der zweiten. Das hängt damit zusammen, dass von den insgesamt 96 Teilnehmern die 32 Besten der PDC-Weltrangliste direkt für die zweite Runde qualifiziert sind, darunter auch Titelverteidiger Michael van Gerwen.

Das gesamte Preisgeld des WM-Turniers beträgt 2,5 Millionen Britische Pfund. Der Weltmeister gewinnt mit dem Titel gleichzeitig auch eine halbe Million, wobei der Verlierer in der ersten Runde immerhin 7.500 Pfund bekommt. Auch der sieglose WM-Finalist wird belohnt, und zwar mit 200.000 Pfund. Zusätzliche zwanzigtausend Pfund werden unter den Teilnehmern aufgeteilt, die den sogenannten "9-Darter" schaffen. Bei einem "9-Darter" benötigt ein Spieler nur neun Pfeile, um von 501 Punkten auf 0 Punkte zu kommen.

RundeDatumModusPreisgeld
1. Runde13. bis 19. Dezember 2019Best of 5 Sets32 Verlierer je £ 7.500
2. Runde13. bis 21. Dezember 2019Best of 5 Sets32 Verlierer je £ 15.000
3. Runde22. bis 27. Dezember 2019Best of 7 Sets16 Verlierer £ 25.000
Achtelfinale27. bis 28. Dezember 2019Best of 7 Sets8 Verlierer je £ 35.000
Viertelfinale29. Dezember 2019Best of 9 Sets4 Verlierer je £ 50.000
Halbfinale30. Dezember 2019Best of 11 Sets2 Verlierer je £ 100.000
Finale1. Januar 2020Best of 13 Sets1 Gewinner £ 500.000

Die englische Darts-Spielerin Fallon Sherrock hat am Dienstagabend Geschichte geschrieben. Die 25-Jährige gewann als erste Frau bei einer Darts-WM.