• Bei Bundesliga-Absteiger Werder Bremen geht es nach wie vor drunter und drüber.
  • Nach dem Rücktritt des Cheftrainers Markus Anfang wurden dessen Stellvertreter positiv auf eine Corona-Infektion getestet.
  • In die Bresche springt ein an der Weser alter Bekannter.
  • Die Gespräche mit einem neuen Coach stehen angeblich vor dem Abschluss.

Mehr Themen zur 2. Bundesliga finden Sie hier

Die Spieler von Werder Bremen haben am Dienstag den dritten Trainer innerhalb von vier Tagen bekommen.

Interimscoach Danijel Zenkovic wurde genauso wie Mittelfeldspieler Nicolai Rapp positiv auf das Coronavirus getestet und sofort in häusliche Quarantäne geschickt. Die Leitung des Trainings übernahm vorerst der U19-Coach und ehemalige Werder-Profi Christian Brand, teilte der Klub mit. Unterstützt wird der 49-Jährige von Cedric Makiadi, der von 2013 bis 2015 ebenfalls für die Bremer spielte.

Christian Brand fungierte am 14. Spieltag bereits als Co-Trainer von Zenkovic beim Zweitliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 (1:1). Kurz zuvor war der bisherige Chefcoach Markus Anfang wegen der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen ihn zurückgetreten. Anfang soll einen gefälschten Impfpass genutzt haben.

Ole Werner soll auf Markus Anfang folgen

Als Favorit auf seine Nachfolge gilt der frühere Kieler Erfolgstrainer Ole Werner. Das berichteten die "Bild"-Zeitung und die "Deichstube" übereinstimmend. Danach will der Bundesliga-Absteiger den 33-Jährigen noch in dieser Woche und damit vor dem Duell bei Werners Ex-Verein Holstein Kiel (Samstag, 20:30 Uhr/Sport1 und Sky) verpflichten.

Die vorübergehend außer Gefecht gesetzte Übergangslösung Zankovic und Spieler Rapp sind nach Angaben des Klubs vollständig geimpft. "Beide haben Symptome aufgewiesen, so dass sie PCR-Tests durchgeführt haben, die positiv ausgefallen sind", sagte Mannschaftsarzt Daniel Hellermann. "Ob sie sich im privaten oder im mannschaftlichen Umfeld angesteckt haben, steht noch nicht fest." (dpa/hau)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.
Nachrichten aus anderen Regionen