• Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den auslaufenden Vertrag mit Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting verlängert.
  • Der neue Vertrag des Lewandowski-Backups läuft bis 2023.

Mehr Bundesligathemen finden SIe hier

Eric Maxim Choupo-Moting stürmt zwei weitere Jahre für den FC Bayern München. Der deutsche Fußballmeister verlängerte den Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

"Wir sind glücklich, dass Maxim für zwei weitere Jahre bei uns bleibt", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic laut Mitteilung vom Freitag. Choupo-Moting war vor der Saison ablösefrei von Paris Saint-Germain gekommen.

Für Salihamidzic ist Choupo-Moting "ein sehr wichtiger" und flexibler Spieler. "Maxim ist auf mehreren Positionen einsetzbar, hat eine sehr gute Technik, viel Erfahrung und ist torgefährlich. Neben seiner sportlichen Qualität ist Maxim auch als Typ wichtig für unsere Mannschaft. Er wird uns helfen, unsere Ziele in den kommenden zwei Jahren zu erreichen", sagte Salihamidzic.

Die Rolle als Lewandowski-Ersatz nahm der gebürtige Hamburger bestens an. Er gilt als wichtiger Mann für die Kabine, gibt im Training Gas - und erzielt bei seinen Einsätzen Tore. "Er ist ein wichtiger Faktor und sehr beliebt. Ich bin froh, dass er in unserer Mannschaft ist, weil er neben dem, dass er ein toller Spieler ist, auch ein toller Mensch ist", hatte ihn auch der zukünftige Bundestrainer Hansi Flick gelobt, der zur neuen Saison von Julian Nagelsmann als FCB-Coach abgelöst wird.

Choupo-Moting will mit dem FC Bayern die Champions League gewinnen

Der Nationalspieler Kameruns wurde in der vergangenen Spielzeit als Backup für Weltfußballer Robert Lewandowski in 32 Pflichtspielen eingesetzt und erzielte dabei neun Tore.

"Ich bin stolz, hier zu sein. Der FC Bayern ist ein ganz besonderer Verein, die Nummer eins in Deutschland und auch weltweit einer der absoluten Top-Klubs. Mein erstes Jahr hier war super - auf dem Platz, aber auch abseits des Platzes", wird Choupo-Moting in der Bayern-Pressemitteilung zitiert.

Bereits am Donnerstag hatte sich abgezeichnet, dass der neue Bayern-Coach Julian Nagelsmann Choupo-Moting als Backup für Weltfußballer Robert Lewandowski keinesfalls verlieren will. "Ich möchte mit der Mannschaft weiterhin Erfolg haben, ich würde gerne das Pokalfinale in Berlin erreichen und am liebsten die Champions League gewinnen", sagte der Kameruner nun.

Laut Sport1 sollen Choupo-Moting fünf konkrete Anfragen anderer Vereine vorgelegen haben. (dpa/AFP/lh)

Robert Lewandowski, FC Bayern München, Arminia Bielefeld, Bundesliga, 2020/21
Bildergalerie starten

Robert Lewandowski knackt Gerd Müllers magische Bestmarke aus der Saison 1971/72

Es erschien unmöglich, dass ein Stürmer in der Bundesliga jemals wieder 40 Treffer in einer Saison erzielt. 49 Jahre lang bissen sich die Nachfolger Gerd Müllers an dessen Bestmarke die Zähne aus. Weltfußballer Robert Lewandowski hat nun sogar 41 Tore geschossen - mit der Nummer neun auf dem Bayern-Trikot, so wie einst Müller.