Endlich wieder Revierderby! Schalke trifft in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen auf den BVB. Der blau-weiße Revierklub wurde 1904 unter dem Namen Westfalia Schalke gegründet und spielte anfangs in rot-gelben Trikots. Hier sind 11 Gründe, warum S04 der geilste Klub der Welt ist. Völlig objektiv, versteht sich.

1. Grund: Der FC Schalke 04 hat die besten Fans der Welt

Der FC Schalke 04 hat mehr als 130.000 Mitglieder – das ist der zweithöchste Wert Deutschlands. Nur der FC Bayern München hat mehr. Doch beim Rekordmeister dürften gerüchteweise auch einige Erfolgsfans dabei sein ... Die Schalker Fan-Treue ist trotz ausbleibender großer Erfolge beeindruckend.

2. Grund: Der FC Schalke 04 hat den Fußball verändert

S04 revolutionierte früh den Fußball. In den 30er Jahren, als die meisten Teams noch im 2-3-5-System spielten, führten die Königsblauen das Direktpassspiel ein, um den Gegner in Bewegung zu halten. Ein wegweisender Schritt für den modernen Fußball.

3. Grund: Der FC Schalke 04 hatte stets echte Typen

Sind sie nicht nervig, diese weichgespülten Profis und Funktionäre im Fußball? Typen, die stets die gleichen 08/15-Antworten auf die Fragen der Reporter geben. Auf Schalke wurde stets Klartext gesprochen - hauptsächlich in der Zeit, als Rudi Assauer Manager des Klubs war. Assauer war ein echter Malocher und ein großer Macho - aber aufgrund seiner direkten und ehrlichen Art selbst bei vielen Fußballfans, die mit S04 nicht viel anfangen konnten, sehr beliebt.

4. Grund: Der FC Schalke 04 lebt sein Malocher-Image

Schalke ist einer der wenigen Vereine, der seine Tradition wirklich lebt. Das beginnt beim Einmarschlied "Glück auf, der Steiger kommt" und endet beim Spielertunnel im Zechen-Design. S04 ist ein Verein der kleinen Leute – diese Mentalität wird gelebt. Sinnbild für den Malocher-Klub: der Erfolg der "Eurofighter" im Uefa-Cup 1997. Und das mit einem Team ohne großen Star gegen die Millionentruppe von Inter Mailand.

Steigerlied in der dunklen Arena auf Schalke

Steigerlied in der dunklen Arena auf Schalke © YouTube

5. Grund: Der FC Schalke 04 produziert sogar Schlagerstars

Der FC Schalke 04 hat viele Vereinsgrößen hervorgebracht: Von Fritz Szepan und Ernst Kuzorra über Reinhard "Stan" Libuda bis hin zu Klaus Fischer und die Zwillinge Erwin und Helmut Kremers. Letztere versuchten sich sogar als Schlagersänger und trällerten 1974 gemeinsam das Liedchen "Das Mädchen meiner Träume". 50.000 Exemplare dieses "Meisterwerks" gingen unter die Leute.

6. Grund: Der FC Schalke 04 setzt mit Erfolg auf seinen Nachwuchs

Die A-Jugend des FC Schalke 04 feierte schon viele Erfolge. Viermal war sie Meister der Westdeutschen Meisterschaft. Den Titel der deutschen A-Jugendmeisterschaft konnte der Schalke Nachwuchs in den Jahren 1976, 2006, 2012 und 2015 für sich holen.

7. Grund: Durch den FC Schalke 04 werden sogar durchschnittliche Bundesliga-Profis zu Stars

Bei den Werksklubs VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen war er nur einer von vielen Bundesliga-Spielern - beim FC Schalke 04 wurde er Kult. Die Rede ist natürlich von Hans Sarpei. Als Sarpei 2010 nach Gelsenkirchen wechselte, entstand in den sozialen Medien ein Hype um den Verteidiger. Sarpei hat es sensationell gut verstanden, auch nach dem Ende seiner Karriere noch seinen Nutzen daraus zu ziehen. Mittlerweile folgen ihm mehr als 406.000 Twitter-Nutzer, er ist gefragter Experte und trat unter anderem in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" auf. Es ist kaum vorstellbar, dass um Sarpei ein ähnlicher Kult entstanden wäre, wäre er im beschaulichen Leverkusen geblieben.

8. Grund: Auf Schalke spielt einer der besten Fußballfilme aller Zeiten

Der 1999 gedrehte Film "Fußball ist unser Leben" ist einer der besten Fußballstreifen aller Zeiten. Er spielt auf Schalke – und mehrere Vereinsgrößen treten in Gastrollen auf. Es ist zwar nur ein Film, dennoch spiegelt dieser perfekt wider, wie ein Großteil der Fans in Gelsenkirchen fühlt: Die blau-weißen Anhänger lieben ihren Klub einfach immens und würden fast alles für ihn tun.

9. Grund: Der FC Schalke 04 hat eines der schönsten Stadien der Welt

Es mag größere Stadien geben. Und welche, die bunt leuchten. Doch eine der schönsten Arenen steht in Gelsenkirchen. Erstens waren Videowürfel, schließbares Dach und ausfahrbarer Rasen wegweisend. Zweitens gehört die Stimmung in der Arena ohne Zweifel zu den besten in Europa.

10. Grund: Man lebt als Schalker, man stirbt als Schalker

Die "Knappen" haben ihren eigenen Friedhof, der konzipiert ist wie ein Stadion. Das sagt mehr als 1.000 Worte.

11. Grund: Ein Schalker gibt niemals auf

2001 war der FC Schalke 04 ganz nah dran, auch 2005, 2007 und 2010 fehlte nicht viel - doch den Gelsenkirchenern war es bislang nicht vergönnt, erstmals seit 1958 Deutscher Meister zu werden. S04 lechzt nach diesem Titel, der aufgrund der Dominanz des FC Bayern München weiter entfernt zu sein scheint denn je. Dennoch: Als Schalker gibt man nicht auf, träumt weiterhin vom schönsten aller Titel.

In diesem Sinne: Lasst jucken, Kumpels!

Auch für Sie ist Schalke der geilste Klub der Welt? Dann teilen Sie diesen Text doch via Facebook!