Kaum jemand außerhalb der Familie Wagner kennt David Wagner besser als Jürgen Klopp. Der Liverpooler Trainer ist seit vielen Jahren ein Freund und Fan von Wagner und gratuliert Schalke zu dessen Verpflichtung - zum Leidwesen der Dortmunder.

Mehr Bundesliga-Themen finden Sie hier

Teammanager Jürgen Klopp (51) vom Champions-League-Finalisten FC Liverpool hat Fußball-Bundesligist Schalke 04 für die Verpflichtung von Trainer David Wagner gelobt.

"Ich kann Schalke nur gratulieren, auch wenn das meine Dortmunder Freunde nicht gerne hören", sagte der ehemalige BVB-Trainer im Interview mit Sport1.

Schalke verpflichtet David Wagner

Die Königsblauen hatten am Donnerstag bekannt gegeben, dass Wagner zur neuen Saison das Traineramt in Gelsenkirchen übernimmt.

Der 47-Jährige, der zuletzt Huddersfield Town in der englischen Premier League trainiert hatte, erhält einen Vertrag bis 2022 und tritt die Nachfolge von Interimscoach Huub Stevens an.

Gemeinsam in Mainz und in Dortmund

Wagner und Klopp verbindet eine enge Freundschaft, beide spielten schon in den 90er Jahren beim FSV Mainz 05 zusammen und trafen sich 2011 als Trainer bei Borussia Dortmund wieder.

Bei Klopps Hochzeit 2005 war Wagner der Trauzeuge. (AFP/hau)

Jürgen Klopp preist David Wagner in den höchsten Tönen

Als Spieler fiel David Wagner, trotz seines Talents und mehrerer Berufungen in die Nationalmannschaft der USA, nur aufmerksamen Beobachtern der Bundesliga auf. Seitdem der gebürtige Frankfurter aber Huddersfield Town 2017 als Trainer sensationellerweise in die englischer Premier League führte, kennt die Fußball-Welt seinen Namen. Kumpel Jürgen Klopp hält große Stücke auf ihn. © DAZN