Hansi Flick wird Niko Kovac zur kommenden Saison als Co-Trainer des FC Bayern unterstützen. Oliver Bierhoff ist von dieser Verpflichtung des Rekordmeisters sehr angetan.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat dem FC Bayern München zur Verpflichtung von Hansi Flick als Co-Trainer gratuliert.

"Das ist ein sehr smarter Move, dass sie Hansi verpflichten, weil er eine hohe sportliche Kompetenz hat, einen tollen Charakter hat und jemand ist, der unglaublich viel für das Team gibt", sagte Bierhoff in Udine, wo er das abschließende EM-Gruppenspiel der deutschen U21 verfolgt hatte.

Hansi Flick zum FC Bayern: Bierhoff erhofft sich Vorteile

Der Rekordmeister hatte zuvor die Verpflichtung des früheren Assistenten von Bundestrainer Joachim Löw bekanntgegeben.

"Niko Kovac wird da einen absolut kompetenten, loyalen Co-Trainer bei sich haben", sagte Bierhoff, der den 54 Jahre alten Flick aus der gemeinsamen Zeit beim Deutschen Fußball-Bund gut kennt.

Er erhoffe sich daher von der Personalie auch Vorteile für die Nationalelf, sagte Bierhoff. "Weil wir einfach jemanden haben, mit dem wir einen ganz guten Draht haben, mit dem wir uns gut austauschen können und wo ich weiß, dass dort unsere Spieler gut aufgehoben sind." (dpa/fte)

Bildergalerie starten

Die größten Comebacks im Fußball

Mannschaften wie Borussia Dortmund, Werder Bremen oder Manchester United standen bereits vor dem Aus oder waren dabei, einen großen Titel zu verspielen - und starteten dann doch noch eine spektakuläre Aufholjagd: Die legendärsten Comeback-Geschichten der internationalen Vereins-Wettbewerbe zum Durchklicken.