• Jamal Musiala begeistert die Bundesliga.
  • Da staunen selbst die Team-Kollegen.
  • Der FC Bayern hofft derweil auf mehr Spieler seiner Kategorie.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der FC Bayern hat wieder Fahrt aufgenommen. Und im Schatten der Superstars sticht ein Spieler hervor: Jamal Musiala.

Der 18-Jährige begeistert die Zuschauer, seinen Trainer Julian Nagelsmann ("Das ist unfassbar gut") und seine Mitspieler. Serge Gnabry bewundert seinen Team-Kollegen: "Er ist immer noch ein kleiner, süßer Fratz, einfach ein sehr junger Bursche, der mit sehr viel Leichtigkeit auftritt und spielt", sagt der deutsche Nationalspieler über den Shootingstar.

"In seiner Entwicklung ist die Spielzeit das, was ihn reifer werden lässt. Und da ist er auf einem sehr guten Weg", so Gnabry weiter im Interview mit verschiedenen Medien.

Musiala krönt Auftritt mit sehenswertem Treffer

Bayern-Präsident Herbert Hainer betonte, dass der Verein stolz sei auf die Entwicklung von Musiala, der trotz seines jungen Alters bereits bei der EM unter Ex-Bundestrainer Jogi Löw zum Einsatz kam. Auch unter Hansi Flick gehört Musiala weiterhin zum DFB-Team.

Der 18-Jährige überzeugte in den ersten drei Bundesligaspielen der neuen Saison und krönte seinen Auftritt beim 5:0-Kantersieg gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende mit einem sehenswerten Treffer.

Der FC Bayern erhofft sich mehr davon. Und mehr junge Spieler mit Weltklasse-Potenzial: "Unser Weg ist ganz klar: Wir werden noch stärker auf den Nachwuchs und unseren Campus setzen", sagte Hainer der "Sport Bild".

Musiala mit DFB-Team in WM-Qualifikation gefordert

Kommendes Wochenende wird Musiala allerdings nicht im Bayern-Trikot zaubern: Er ist mit Deutschland in der WM-Qualifikation gefordert.

"Was Jamal auszeichnet, ist vor allem auch seine Unbekümmertheit. Er ist einer, der sehr gut im Eins-gegen-eins ist, der mutig Fußball spielt", freut sich Flick auf Musiala. Wenn der 18-Jährige so spielt wie zuletzt, wird er auch beim DFB-Team einen bleibenden Eindruck hinterlassen. (afp/dpa/msc)

Bildergalerie starten

Transferperiode ist beendet: Diese Spieler sind neu in der Bundesliga

Wie in jedem Sommer kommen neue Spieler in Deutschlands Eliteliga. Welche interessanten Neuzugänge die Klubs sich geangelt haben, zeigen wir hier. Eine Auswahl zum Durcklicken.