Serge Gnabry

Serge Gnabry ‐ Steckbrief

Name Serge Gnabry
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Stuttgart / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 173 cm
Gewicht 75 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links de-de.facebook.com/SergeGnabry/

Serge Gnabry ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Serge Gnabry wird am 14. Juli 1995 in Stuttgart geboren. Bereits im jungen Alter entdeckt der Sohn einer Schwäbin und eines Ivorers (Elfenbeinküste) seine Leidenschaft zum Fußballsport und beginnt seine Karriere beim Verein TSV Weissach.

Mit zehn Jahren kommt er zum VfB Stuttgart und wird später für die B-Junioren in der U-17-Bundesliga als Spieler eingesetzt. In der Saison 2011/12 wird Gnabry vom Londoner Verein FC Arsenal für 100.000 Euro übernommen und im U-18-Nachwuchsteam als rechter offensiver Mittelfeldspieler aufgestellt – bei acht Spielen erzielt er vier Tore. Am 31. Juli 2012 unterzeichnet Serge erstmals einen Profivertrag bei Arsenal und feiert in der Saison 2012/13 in der Premier League sein Debüt. Nach seiner Kicker-Leistung in der Spielzeit 2012/13 gegen den FC Schalke 04, bei dem sein Club 0:2 verliert, fällt der 1,73 Meter große Sportler wegen eines eingeklemmten Nervs im Rücken für mehrere Monate aus. In der Saison 2013/14 läuft Gnabry zum ersten Mal in der Premier League gegen Stoke City in der Startelf auf und erzielt einige Tage später sein erstes Tor. In dem Jahr ist der Fußballer – zu diesem Zeitpunkt 18 Jahre und 76 Tage alt – der zweitjüngste Torschütze in der Geschichte der Premier League. Ende 2013 unterschreibt Gnabry einen Verlängerungsvertrag für den FC Arsenal und verpflichtet sich dadurch bis 2018 für den Verein. Trotz seiner hervorragenden sportlichen Leistung wird er in der Saison 2014/15, in der seine Mannschaft sich für die Champions League qualifiziert und den FA Cup gewinnt, nicht in der Premier League eingesetzt. Kurzzeitig wird er zur Saison 2015/16 der Konkurrenz West Bromwich Albion ausgeliehen, bei der er sein Ligadebüt als Einwechselspieler feiert. Ende der Saison kehrt Serge Gnabryzum FC Arsenal zurück.

Zur Saison 2016/17 verlässt Gnabry die Insel und wechselt in die Bundesliga zu Werder Bremen. Zudem feiert er im November 2016 sein Debüt in der Nationalmannschaft. Zur Saison 2017/18 wechselt Gnabry nach einem Werder-Jahr zum Rekordmeister Bayern München. Die Bayern leihen den jungen Spieler auf eigenen Wunsch zunächst für ein Jahr an die TSG Hoffenheim aus. 2017 gewinnt Gnabry mit der U21 in Polen den Titel bei der Europameisterschaft. Seit Juli 2018 ist er wieder zurück beim FC Bayern München.

Serge Gnabry ‐ alle News

Ein Robert Lewandowski reicht dem FC Bayern nicht. Die Münchner werden in der Defensive zweimal von Hertha BSC überrumpelt.

Titelverteidiger FC Bayern hat im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison den fest eingeplanten Sieg gegen Hertha BSC verpasst.

Der FC Bayern München bemüht sich seit Wochen darum, Nationalstürmer Leroy Sané von Manchester City loszueisen. Die mögliche Rückkehr des Nationalstürmers in die Bundesliga ist das beherrschende Transferthema. Deren Ex-Trainer Ottmar Hitzfeld sagt, warum die Bayern Sané bekommen müssen.

Angeblich liegt seitens des FC Bayern München für Nationalstürmer Leroy Sané ein offizielles Angebot vor. Dazu war nach der Niederlage im Finale des Audi-Cups vom Klub selbst nichts zu hören. Dafür dementierte Trainer Niko Kovac eine andere Verpflichtung.

Ein weiterer Sieg zum Abschluss: Mit einem guten Gefühl tritt der FC Bayern die Heim-Reise aus den USA an. Beim letzten Test machte ein Neuzugang auf sich aufmerksam.

Im zweiten und wichtigsten Spiel auf der US-Tour besiegen die Bayern in Houston Real Madrid. Tolisso, Lewandowski und Gnabry treffen für die Münchner in einer Partie, die gerade vor der Pause viel bietet.

Auf dem Flug des FC Bayern von München nach Los Angeles macht sich David Alaba über seinen Mitspieler Serge Gnabry lustig.

Favoriten, Stars und Chancen: Alles zum größten Fußball-Spektakel dieses Sommer.

Es war ein typischer Hoeneß-Satz. Ausgesprochen Ende Februar im Sport1 Doppelpass mit dem typischen angriffslustigen Hoeneß-Funkeln in den Augen. Das Double war damals alles andere als sicher, doch Hoeneß verspürte durch ein ordentliches 0:0 gegen den FC Liverpool in der Woche zuvor ordentlich Rückenwind. 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich mit einer Tore-Gala in die Sommerpause verabschiedet. Der Kantersieg gegen Estland macht noch mehr Lust auf die verjüngte DFB-Auswahl.

Die Fußball-Nationalmannschaft hat die Pflichtaufgabe in Weißrussland glanzlos erfüllt. Marcus Sorg bejubelt bei seinem ersten Einsatz als Vertreter von Bundestrainer Joachim Löw einen 2:0-Erfolg auf dem Weg zur EM 2020.

Eine Saison mit vielen Auf und Abs endete für den FC Bayern München doch noch mit einem Happy End. Das Double mit einem Sieg über RB Leipzig in einem hochklassigen Pokalfinale ist mehr, als über weite Strecken der Saison zu erwarten war. Zum Abschluss der Bayern-Saison 2018/2019 blicken wir auf die Gewinner und Verlierer der Saison.

Bayern München hat im Herzschlagfinale der Bundesliga die Nerven bewahrt und schwebt völlig losgelöst im siebten Meisterhimmel. Der Rekordchampion setzte sich beim Showdown um die Schale verdient 5:1 (1:0) gegen ein schwaches Eintracht Frankfurt durch und sicherte sich damit zum 29. Mal den Titel - zum siebten Mal in Serie und erstmals in der Allianz Arena. 

Bayerns Flügelspieler waren auch gegen Bremen an entscheidenden Szenen beteiligt. Sind sie bereit für den nächsten Schritt?

Bayern nutzen BVB-Patzer nicht - Glückliches 1:1 beim 1. FC Nürnberg

Der FC Bayern bastelt an seinem Kader für die kommende Saison. Drei neue Spieler haben die Münchner sich bereits gekauft, weitere Stars sollen folgen. Nach einer "Übergangssaison" will der deutsche Rekordmeister ab dem nächsten Jahr wieder um die Champions League spielen.

Der FC Bayern München gibt sich im Titelrennen mit Borussia Dortmund keine Blöße. Anders als der BVB, der sich in Düsseldorf in der Hinserie eine schmerzhafte 1:2-Niederlage einfing, spielten die Bayern bei der Fortuna - auch gewarnt vom 3:3 im Hinspiel - ihre Überlegenheit aus. Allerdings verletzte sich Torwart Manuel Neuer.

Bayern mit meisterlicher Gala - Nach 5:0 gegen Dortmund wieder Spitze

Der Kracher zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund elektrisiert die Fans: Es ist der spannendste Titelkampf, den die Bundesliga seit Jahren gesehen hat. Aber wer gewinnt das Mega-Duell? Vorab machen wir den Mann-gegen-Mann-Vergleich.

Bayern-Profi Serge Gnabry rührte in der EM-Quali gegen die Niederländer wieder einmal den Kochlöffel: So kurios bejubelt der 23-Jährige seine Treffer - und in den vergangenen Wochen war das oft der Fall. Die Fans seines Ausbildungsvereins Arsenal können kaum glauben, dass ihr Shootingstar nicht mehr für sie spielt - und teilen ihre Gefühle bei Twitter.

Der Umbruch der deutschen Nationalmannschaft wurde gegen die Niederlande mit einem Last-Minute-Sieg belohnt. Dennoch hat die DFB-Auswahl noch viel Arbeit vor sich. Das weiß auch der Bundestrainer.

Die stark verjüngte deutsche Nationalmannschaft hat mit einem fulminanten 3:2 (2:0) beim Fußball-Erzrivalen Niederlande einen Traumstart in die Qualifikation für die EM 2020 gefeiert.

Diesmal soll alles besser werden in Amsterdam. Der Bundestrainer will fünf Monate nach der noch frischen 0:3-Klatsche die EM-Qualifikation "erfolgreich beginnen", auch wenn der Respekt vor den Holländern groß ist. Positive Nachrichten kommen aus der Abteilung Attacke.

Joachim Löw plant die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft mit einem jüngeren Kader und mehr Tempo-Fußball. Ist das der Schlüssel zu einer erfolgreichen Europameisterschaft 2020?   

Nun ist es passiert. Erstmals seit dem fünften Spieltag steht der FC Bayern nach einem Kantersieg gegen Wolfsburg wieder an der Spitze. Immerhin hielt der BVB mit einem hart erkämpften Erfolg gegen Stuttgart den Schaden in Grenzen.