• Borussia Dortmund hat das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City knapp verloren.
  • Kapitän Marco Reus ließ den BVB kurz vor Abpfiff jubeln, doch die Engländer hatten noch eine Antwort parat.
  • Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Manchester City 2:1 Borussia Dortmund

  • 1:0 De Bruyne (19. Spielminute)
  • 1:1 Reus (84. Spielminute)
  • 2:1 Foden (90. Spielminute)

23:03 Uhr: Damit verabschiede ich mich auch für heute von Ihnen. Ich wünsche einen schönen Restabend und dann sehen wir uns morgen wieder, wenn der FC Bayern auf Paris Saint-Germain trifft!

23:00 Uhr: Hummels und Reus sind am DAZN-Mikrofon sichtlich enttäuscht. Verständlich. Aber vorbei ist der Traum vom CL-Halbfinale noch nicht. Am 14. April steigt das Rückspiel im Signal Iduna Park, dann kann der BVB mit einem Sieg in die Runde der letzten Vier einziehen.

22:56 Uhr: Hier war mehr drin. Die "Skyblues" hatten leider auf Reus’ späten Ausgleich noch eine Antwort parat.

90. + 3 Minute: Das war’s. Das Spiel aus. City bringt den Sieg über die Zeit. Bitter für den BVB.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Auf geht's BVB!

90. Minute: City antwortet prompt: Gündoğan wird hinter der BVB-Abwehr angespielt, legt zurück auf Foden, der schiebt ins lange Eck ein. 2:1.

90. Minute: Tor für Manchester City.

89. Minute: Jetzt wird’s noch mal richtig spannend. Was passiert hier noch?

84. Minute: Reus wird in den Sechzehner geschickt, nimmt den Ball gekonnt mit der Hacke in den Lauf mit, zieht allen davon und schließt ab ins rechte Eck zum 1:1. Dieser Ausgleich ist verdient! Ausgerechnet der Kapitän, der in den vergangenen Wochen so hart kritisiert worden ist, erzielt diesen so wichtigen Auswärtstreffer.

84. Minute: Toooooor für den BVB! Reus lässt die Borussia jubeln!

81. Minute: Nächster Wechsel beim BVB: Morey geht, Meunier geht. Kann der Belgier dem BVB noch mal Power verleihen?

79. Minute: Wenn’s gefährlich wird, dann ist Foden dabei! Der 20-Jährige lässt zwei BVB-Verteidiger aussteigen, zieht in den Strafraum und passt dann ins Leere. Glück für Dortmund.

77. Minute: Geht dem BVB die Luft aus? City übernimmt jetzt wieder das Spiel.

74. Minute: De Bruyne versucht es aus etwa 20 Metern, doch sein Flachschuss rauscht am BVB-Kasten vorbei.

73. Minute: Das Spiel flacht etwas ab. Dem BVB läuft so langsam die Zeit davon.

67. Minute: Foden zeigt, was er kann und dreht sich sehenswert um Morey am BVB-Strafraum, doch findet mit seiner Hereingabe keinen Mitspieler. Schick sah es trotzdem aus. DAZN ist es immerhin eine Wiederholung wert.

Hitz hält den BVB im Spiel

65. Minute: Hitz mit einer super Parade! Das muss das 2:0 für City sein, doch Foden scheitert aus wenigen Metern am BVB-Keeper, der mit den Füßen den Flachschuss des Engländers pariert.

63. Minute: Jetzt auch der erste Wechsel beim BVB: Knauff geht, Reyna kommt. Die Teenager klatschen ab. Wahnsinn, welches Talent die Dortmunder in ihren Reihen haben.

63. Minute: … und schießt das Leder in die Mauer.

62. Minute: Freistoß für den BVB – und das aus knapp 17 Metern vor dem City-Kasten! Reus steht bereit ...

60. Minute: Von Reus ist bis dato kaum was zu sehen. Der BVB-Kapitän zeigt einmal mehr nicht, was er kann. Groß aufspielt dagegen Bellingham.

58. Minute: Guardiola will wechseln. An der Seitenlinie steht Jesus bereit. Vom Platz geht Silva.

55. Minute: Dahoud flankt das Leder quer über die City-Hälfte. Morey kommt an den Ball, kann diesen aber nicht verwerten. Eine schöne BVB-Stafette war dem vorausgegangen. DAZN-Experte Sandro Wagner ist begeistert.

52. Minute: Aus der BVB-Ecke wird ein City-Konter: Foden kommt zum Abschluss, doch verpasst das Tor um einige Meter.

51. Minute: Der BVB kommt aus der Kabine und spielt nur nach vorne! Das wird belohnt: Ecke.

48. Minute: Haaland taucht vor Ederson auf und hat die Chance auf den Ausgleich! Der Norweger wird geschickt, doch kommt im Sechzehner ins Straucheln und bekommt dann nicht mehr genug Druck hinter das Leder.

46. Minute: Keine Wechsel zur Halbzeit. Weiter geht’s mit Anstoß für Manchester City.

22:01 Uhr: So. Mit etwas BVB-Glück und einem Schiedsrichter, der keine Tomaten auf den Augen hat zurück ins Spiel.

21:56 Uhr: Hier die Szene, nach der der vermeintliche BVB-Ausgleich fiel.

21:50 Uhr: Unterhaltsame erste 45 Minuten, auch wenn nur ein Tor gefallen ist. Der BVB macht einen super Job, versteckt sich hier nicht. Zeit, das stille Örtchen aufzusuchen.

In der zweiten Partie des Abends führt übrigens Real Madrid mit 2:0 gegen den FC Liverpool.

BVB zur Halbzeit hinten

45. + 1 Minute: In den 60-Extra-Sekunden passiert nichts mehr. Halbzeit.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

45. Minute: Mahrez mit einem Schüsschen von der Sechzehnerkante, doch Hitz hat das Leder sicher.

41. Minute: Für den BVB ist hier heute was drin, das ist zu spüren. Nur das Glück fehlt noch.

38. Minute: Bellingham war nach Edersons erstem Kontakt zuerst am Ball, doch das sieht der Unparteiische nicht. Gelbe Karte für den Engländer. Die Szene hätte der Schiedsrichter laufen lassen müssen.

37. Minute: Der Ball liegt im City-Tor! Bellingham nimmt Ederson den Ball ab, nachdem dieser zu lange braucht, einen hohen Ball zu kontrollieren, schiebt ein, doch der Schiedsrichter pfeift ab - zu früh! Das war der vermeintliche Ausgleich.

34. Minute: Und das nur in Richtung Hitz.

32. Minute: Kein Elfmeter! Can soll Rodri bei einem Eckball mit der Hacke am Kopf getroffen haben, doch dem war nicht so. Der Spanier hatte seinen Kopf extrem weit unten - und kann offenbar gut schauspielern. Das Spiel geht weiter.

29. Minute: Elfmeter für Manchester City! Doch der VAR schaltet sich ein.

28. Minute: City steht weiterhin nur bei einem Torschuss, doch der zappelte im Netz. Ein weiter Blick auf die Daten des Abends: 62 Prozent Ballbesitz für City sowie 53 Prozent gewonnene Zweikämpfe.

25. Minute: Und jetzt marschiert Akanji (!) über den gesamten Platz, kommt aber nach einem leichten Kontakt zu Fall. Die Dortmunder reklamieren auf Foulspiel, doch das war sauber.

23. Minute: Reus und Ederson knallen zusammen. Doch für beide geht's weiter.

21. Minute: Das Gegentor kam überraschend und hätte so definitiv nicht fallen müssen. Bitter für die Dortmunder.

Manchester City trifft mit der ersten Chance zur Führung

19. Minute: Mahrez fängt einen Can-Pass ab, spielt auf de Bruyne, der nimmt Tempo auf, legt raus auf die linke Seite auf Foden, der legt vor dem Tor quer auf den mitgelaufenen Mahrez und dieser findet erneut De Bruyne, der nur einschieben muss. 1:0.

19. Minute: Tor für Manchester City!

17. Minute: Knauff spielt den Ball auf verdacht in den Sechzehner, findet aber keinen Abnehmer.

15. Minute: Der BVB traut sich in diesen Minuten mehr zu, greift früher an, City-Coach Guardiola ist nicht zufrieden

11. Minute: Der BVB klärt, De Bruyne tritt erneut an, doch Dias mit dem Foul, Freistoß BVB.

10. Minute: Jetzt gibt es Ecke auf der anderen Seite: De Bruyne bringt das Leder rein ...

7. Minute: Die erste Chance des Spiels - und die hat der BVB! Haaland legt im Sechzehner auf Bellingham ab, der geht an Dias vorbei und zieht mit dem linken Fuß ab, Ederson pariert in die Mitte, Can setzt nach und dann gibt es Ecke. Die bringt aber nichts ein.

5. Minute: Deutlich auch: Der BVB konzentriert sich aufs Kontern. So schnell es nach vorne geht, so schnell ist der Ball aber auch wieder weg.

2. Minute: Und da ist auch schon der 19-jährige Knauff - verliert aber im City-Sechzehner den Ball. Abstoß.

1. Minute: Nach rund 35 Sekunden wechselt der Ballbesitz. Jetzt muss der BVB hinterherlaufen. Dieses Bild werden wir heute Abend wohl über weite Strecken sehen.

1. Minute: Der BVB stößt an!

20:58 Uhr: Noch ein paar Fotos für die Galerie. Es könnten die vorletzten für mehr als ein Jahr für den BVB gewesen sein, wenn dieser heute nicht Gas gibt.

20:56 Uhr: City steht bereit und betritt den Rasen. Dann kommt der BVB. Fans sind auch heute nicht im Stadion. Stichwort Corona.

20:50 Uhr: So, noch zehn Minuten, dann geht's los. Stellen Sie sich ihr Bier bereit, legen Sie die Füße hoch und genießen Sie einen hoffentlich unterhaltsamen Fußballabend. Ich bin gespannt, welchen BVB wir heute zu sehen bekommen.

20:45 Uhr: Was macht eigentlich die Braut? Über Haaland ist in den vergangenen Tagen viel gesprochen worden: paar Millionen Euro hier, paar Millionen Euro da und am Ende landet er bei? Ich sage, der Junge bleibt noch ein Jahr in Dortmund und ärgert heute Pep - zumindest für einen kurzen Augenblick.

20:42 Uhr: Für Gündoğan geht's heute gegen die alten Kollegen. 2012 lief er gegen City noch für den BVB auf - und blieb ohne Tor. Heute hoffentlich auch.

20:33 Uhr: Letztmals trafen der BVB und Manchester City übrigens in der Saison 2012/2013 aufeinander. Damals in der Champions-League-Gruppenphase, in der Manchester City als Letzter der Gruppe D ausschied und der BVB als Gruppenerster bis ins Finale von London marschierte.

20:28 Uhr: Und hier die Aufstellung von Manchester City:

  • Ederson - Cancelo, Stones, Dias, Walker - De Bruyne, Rodri, Gündoğan - Silva, Mahrez, Foden

20:27 Uhr: Knauff? Wer ist das? Hier ein paar Informationen zum Angeben vor den Kumpels: Knauff (19) hat sein Bundesliga-Debüt am 26. Bundesliga-Spieltag gegen den 1. FC Köln gegeben und bereitete beim 2:2 direkt einen Treffer vor. Gegen Frankfurt am vergangenen Samstag kam er erneut zum Einsatz.

Knauff, in Göttingen geboren, durchlief zahlreiche Jugendmannschaften des BVB und kommt heute zu seinem zweiten Champions-League-Einsatz.

20:26 Uhr: Die Aufstellung des BVB am heutigen Abend:

  • Hitz - Akanji, Hummels, Can - Morey, Bellingham, Dahoud, Guerreiro - Reus, Knauff, Haaland

20:25 Uhr: Doch bevor hier jemand vom Dortmunder Champions-League-Sieg träumt, sprechen wir erst einmal über die heutige Partie. Und die startet mit einer Überraschung auf BVB-Seite. Trainer Edin Terzic lässt Youngster Ansgar Knauff von Beginn an ran.

20:24 Uhr: Wie kann sich der BVB noch für die "Königsklasse" nächste Saison qualifizieren? Mit einem CL-Sieg in dieser Saison. Wenn's sonst nichts ist ...

20:18 Uhr: Manchester City hat wettbewerbsübergreifend 26 der vergangenen 27 Partien gewonnen! Wow. Und der BVB? Joa, der hat am vergangenen Wochenende vermutlich die Qualifikation für die Champions League kommende Saison verspielt. Am Samstag gab es ein 1:2 gegen Eintracht Frankfurt. Die SGE steht nun auf Platz vier mit sieben Punkten Vorsprung auf die Dortmunder.

20:15 Uhr: Servus aus München! Ich begrüße Sie zum heutigen Champions-League-Abend mit dem Viertelfinal-Hinspiel zwischen Manchester City und Borussia Dortmund. Eine Mammutaufgabe für den BVB, der auf dem Papier der klare Außenseiter ist.

Bildergalerie starten

Diese Trikotnummern werden im Fußball nicht mehr vergeben

Dass eine Trikotnummer zu Ehren eines bestimmten Spielers nicht mehr vergeben wird, kennt man hauptsächlich aus dem US-Sport. Jetzt hat aber auch der Ex-Klub von BVB-Neuzugang Jude Bellingham entschieden, dessen Nummer nicht mehr zu vergeben. Bei welchen Vereinen gibt es das noch?