Real Madrid

Real Madrid ist einer der bekanntesten Fußballvereine der Welt, der bereits jede Menge Titel für sich verbuchen konnte: 33 spanische Meistertitel, 19 Pokalsiege, 13 Siege im Europapokal der Landesmeister bzw. der Champions League und zwei Siege im UEFA-Pokal. Der Real Madrid Club de Fútbol spielt seit der Gründung der Primera División im Jahre 1928 ununterbrochen in dieser Liga. Einer der bekanntesten Spieler von Real Madrid ist Cristiano Ronaldo, der von 2009 bis 2018 in Madrid spielte und zur Saison 2018/2019 zu Juventus Turin wechselte. Xabi Alonso, Luis Figo, David Beckham, Paul Breitner, Ángel Di María, Bodo Illgner, Sami Khedira, Christoph Metzelder, Günter Netzer, Mesut Özil, Arjen Robben, Ronaldo, Bernd Schuster und Zinédine Zidane standen ebenfalls bei Real Madrid unter Vertrag. Trainiert wurden die Königlichen, wie Real Madrid meist im deutschsprachigen Raum bezeichnet wird, in der Vergangenheit von José Mourinho, Carlo Ancelotti und Zinédine Zidane. Aktueller Trainer ist Julen Lopetegui. Zu den derzeitigen Spielern gehören Sergio Ramos, Toni Kroos, Luka Modric und Gareth Bale. Spielstätte ist das über 81.000 Plätze fassende Estadio Santiago Bernabéu im Zentrum von Madrid.

Am Mittwoch empfängt der FC Barcelona Borussia Dortmund im fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Leipzig spielt wiederum gegen Benifca Lissabon. Hier sehen sie die CL-Duelle live im TV und Stream.

Was für ein grandioser Auftritt von Robert Lewandowski. Der Pole erzielt beim 6:0 der Bayern vier Tore innerhalb von 16 Minuten. So schnell war noch kein Torjäger in der Königsklasse. Unter Trainer Flick läuft es bestens.

Manchester United war mal der aufregendste Klub der Welt, sein Stadion eine Kultstätte des Fußballs. Von diesem Glanz ist nur wenig übrig geblieben, das rote Imperium wankt. Wie konnte es so weit kommen?

Den vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase schließt die Partie zwischen Bayer Leverkusen und Atlético Madrid ab. Davor empfängt FC Bayern München Olympiakos Piräus. Hier sehen sie die Duelle live im TV und Stream.

Der neue Clasico-Termin steht fest: Real Madrid und der FC Barcelona konnten sich mit dem spanischen Fußballverband auf einen Ersatztermin am 18. Dezember 2019 einigen.

Der Beraterwechsel von Jerome Boateng erinnert an Robert Lewandowskis Aktion, als der einst zu Real Madrid wechseln wollte. Dabei hat Niko Kovac beim FC Bayern zuletzt vermehrt auf Boateng gesetzt. Dass dieser seine Zukunft offenbar dennoch nicht in München sieht, könnte den FCB in große Not bringen.

Der Kampf der Katalanen um ihre Unabhängigkeit vom Königreich Spanien hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Der FC Barcelona unterstützt die Demonstranten und verlegt den Clásico gegen Real Madrid um mehrere Wochen.

Mesut Özil hat seit einiger Zeit frei. Während die Nationalspieler in den Länderspielen um die EM-Quali kämpften, konnte Özil zu Hause bleiben, spielt er doch seit Juli 2018 nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft. Nun äußerte sich Özil erstmals über seinen Rücktritt. 

Zum wiederholten Male wurde ein Fußballspieler von Real Madrid Opfer eines Raubüberfalls. Mehrere Diebe brachen während eines Madrid-Derbys in die Villa von Real-Stars Casemiro ein. Seine Ehefrau und Tochter waren während des Einbruchs vor Ort.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft heute auf Nordirland im fünften EM-Qualifikationsspiel. Die Partie wird live bei RTL ausgestrahlt.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft Freitagabend auf die Niederlande im vierten EM-Qualifikationsspiel. Die Partie wird live bei RTL ausgestrahlt.

Die Rekordsumme von 700 Millionen Euro für 159 neue Bundesliga-Profis in diesem Sommer übersteigt das Fassbare.

Das Bundesliga-Transferfenster ist zu! Seit 18:00 Uhr dürfen die Vereine keine Spieler anderer Vereine mehr verpflichten. Alle Infos zum letzten Tag der Wechselperiode finden Sie hier bei uns in der Ticker-Nachlese.

Sommerpause bedeutet heiße Transferphase: In der Bundesliga startet die Wechselzeit am 1. Juli, doch schon vorher gibt es jede Menge Gerüchte. In unserem Transferticker halten wir Sie über Spekulationen und vollzogene Transfers in der Bundesliga auf dem Laufenden. Auch über Wechsel von internationalen Spitzenspielern informieren wir sie in unserem Transfergerüchte-Ticker.

In Monaco wurde heute die Gruppenphase der Champions League 2019/20 ausgelost. Die spannende Zeremonie in der Ticker-Nachlese.

Borussia Dortmund muss in der Champions League gegen die Startruppe des FC Barcelona antreten. Das ergab die Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag in Monaco. Auch für den FC Bayern wird es knifflig.

Auf wen könnten der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen in der Champions-League-Gruppenphase treffen? Und wann ist endlich der erste Spieltag? Fragen und Antworten im Überblick.

Der RCD Mallorca hat eine beispiellose Berg- und Talfahrt hinter sich. Nach etlichen Irrungen und Wirrungen kämpfte sich der Klub von der Urlaubsinsel zurück in La Liga – dank der Unterstützung einiger Unternehmer und Dirk Nowitzkis bestem Kumpel.

Wesley Sneijder war zu Profi-Zeiten als durchtrainierter Fußballer bekannt. Nur zwei Wochen nach Karriere-Ende zeigte sich der niederländische Rekord-Nationalspieler mit Wohlstandsbauch.

Philippe Coutinho ist beim FC Bayern angekommen und alle deutschen Fußballinteressierten sind aus dem Häuschen. Wirklich alle? Nein. Der ehemalige deutsche Nationaltrainer Berti Vogts sieht im neuen Superstar des Bundesligisten lediglich einen gescheiterten Ersatzspieler.

Gareth Bale war mal der teuerste Fußballspieler der Welt und eine Säule bei Real Madrid. Dann wurde der 30-Jährige zum Auslaufmodell, das die Königlichen sofort verlassen sollte. Am Wochenende stand er nun völlig überraschend in Reals Startelf - und überzeugte. Die Geschichte einer Transfer-Posse.

Der FC Bayern leiht Philippe Coutinho vom FC Barcelona aus. Wir erklären den Fußball des Brasilianers, warum er auch eine Diva sein kann und warum ihm Jürgen Klopp einst vom FC Bayern abriet.

Spaniens Rekordmeister Real Madrid liefert sich im Kampf um eine Verpflichtung des brasilianischen Starstürmers Neymar offenbar ein Wettbieten mit dem Rivalen FC Barcelona.

Die Bemühungen des FC Bayern um eine Verpflichtung von Leroy Sane kommen nicht so richtig voran. Vereinsboss Rummenigge hofft seit einem Monat vergeblich, dass durch einen Mega-Transfer ein Domino-Effekt entsteht. Hat sich der FC Bayern verpokert?

BVB und FC Bayern erhöhen ihre Investitionsbereitschaft auf dem Transfermarkt erheblich. Aus den Jugendabteilungen der Bundesliga-Giganten kommt dagegen fast nichts nach. Wie Borussia Dortmund und die Münchner deshalb dieselbe Strategie wählen. Und welchen Talenten der Durchbruch zugetraut wird.