Besorgniserregende Nachricht für Sami Khedira: Der frühere deutsche Nationalspieler fällt wegen Herzproblemen für unbestimmte Zeit aus und wird seinem Klub Juventus Turin nicht im Champions-League-Duell bei Atletico Madrid zur Verfügung stehen.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Schocknachricht für Sami Khedira: Wie der Trainer von Juventus Turin, Massimilliano Allegri, am Dienstagabend mitteilte, wird Sami Khedira derzeit wegen Herzrhythmusstörungen behandelt.

Der 31-jährige Mittelfeldspieler wird demzufolge beim Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen Atletico Madrid (21:00 Uhr) nicht zum Kader gehören statt. Wann er wieder auf dem Platz stehen kann, ist derzeit nicht abzusehen.

Herzprobleme kurz vor Abreise entdeckt

Offenbar wurden die gesundheitlichen Probleme Khediras erst kurz vor der Abreise des souveränen Tabellenführers der Serie A festgestellt. Weitere Angaben zum Gesundheitszustand des früheren Bundesligaprofis wollte der Juve-Coach nicht machen.

Einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" zufolge wird Khedira der "Alten Dame" gut einen Monat fehlen. Wenn die Behandlung des 31 Jahre alten Mittelfeldspielers gut verlaufe, werde er in 30 bis 40 Tagen in den Kader des Rekordmeisters zurückkehren, berichtete die Zeitung am Mittwoch. (jwo/dpa/afp)  © dpa

Autsch: Cristiano Ronald schießt Sami Khedira aus drei Metern ins Gesicht

Aus Frust über sein eigenes Handspiel will Cristiano Ronaldo im Spiel zwischen Juventus Turin und Sassuolo den Ball weghauen, trifft aber aus kürzester Entfernung seinen Teamkameraden Sami Khedira ins Gesicht. © DAZN
Teaserbild: © imago/PA Images