Während Titelverteidiger Liverpool glanzlos gegen Genk gewann, bekamen die Zuschauer in London ein Spektakel zu sehen: Nach 1:4-Rückstand hat der FC Chelsea noch einen Punkt gegen Ajax Amsterdam geholt.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Glanzloser Pflichtsieg in Liverpool, großes Spektakel in London: Titelverteidiger FC Liverpool um den deutschen Trainer Jürgen Klopp hat am Dienstagabend in der Champions League gegen den belgischen Meister KRC Genk mit 2:1 (1:1) gewonnen und die Tabellenführung in der umkämpften Gruppe E übernommen.

Liverpool profitierte dabei von dem 1:1-Unentschieden des SSC Neapel gegen RB Salzburg. Erling Haaland, 19-jähriger Shooting-Star der Österreicher, erzielte dabei seinen siebten Treffer in seinem überhaupt erst vierten Champions-League-Spiel.

Schneller als der norwegische Angreifer war bislang kein anderer Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs. Genk kann derweil nach der Niederlage das Achtelfinale nicht mehr erreichen.

Champions League: Tor-Wahnsinn in London - Chelsea holt 1:4-Rückstand auf

Währenddessen bekamen die Zuschauer an der Stamford Bridge in London, darunter Deutschlands Tennis-Star Alexander Zverev, einen Acht-Tore-Wahnsinn zu sehen. Europa-League-Sieger FC Chelsea holte dabei gegen den Vorjahres-Halbfinalisten Ajax Amsterdam - mit dem von den Bayern umworbenen Trainer Erik ten Hag - einen zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand auf.

Dabei unterliefen in der ersten Halbzeit sowohl Angreifer Tammy Abraham (2. Spielminute) als auch Torhüter Kepa (35.) Eigentore. In der 69. Minute - zu dem Zeitpunkt stand es 2:4 - kassierte Ajax allerdings einen doppelten Platzverweis, der das Spiel kippte.

Chelsea, Ajax und Valencia nach vier Spielen punktgleich

Daley Blind und Joel Veltman sahen für Vergehen innerhalb einer Szene jeweils die Gelb-Rote Karte. Jorginho verwandelte zudem den fälligen Elfmeter. In der Schlussphase wurde das vermeintliche 5:4 für die Blues von Cesar Azpilicueta nach einem Videobeweis annulliert. So blieb es bei einem verrückten 4:4 (1:3).

Im zweiten Spiel der Gruppe gewann der FC Valencia gegen OSC Lille mit 4:1 (0:1). Ajax, Chelsea und Valencia liegen nun mit sieben Punkten allesamt gleichauf. (msc/dpa)

Lesen Sie auch: Furiose Aufholjagd: BVB dreht Spiel gegen Inter Mailand

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.