Ein Fan der nordirischen Nationalmannschaft ist am Rande der EM 2016 in Nizza verstorben. Der Mann stürzte offenbar von einem sieben bis acht Meter hohen Geländer in den Tod.

Am Sonntagabend war Nordirland mit einer 0:1-Niederlage gegen Polen in die EM 2016 in Frankreich gestartet. Nur wenige Stunden später kam es in Nizza zu einer Tragödie.

Nach einem Bericht von "Le Figaro" stürzte ein 20 Jahre alter Mann von einem sieben bis acht Meter hohen Geländer in den Tod. Das Blatt beruft sich auf eine polizeiliche Quelle.

Spielplan der Fußball-EM 2016 in Frankreich

Über die genauen Umstände des Unglücks kann bisher nur spekuliert werden. Dem Bericht zufolge wurde eine Untersuchung eingeleitet, die klären soll, ob der junge Mann aufgrund von Ausschreitungen starb oder ob es sich um einen Unfall handelte.

Andere Medien, wie die Regionalzeitung "Nice-Matin", berichteten von einem Unfall. Dort wurde am Montag unter Berufung auf Augenzeugen geschrieben, der Mann solle stark alkoholisiert gewesen sein.