Die deutschen Handballer sind ihrem Traum vom WM-Titel ganz nah. Lediglich zwei Spiele trennen das DHB-Team vom Finale im dänischen Herning am Sonntag. Obwohl Deutschland bereits für das Halbfinale qualifiziert ist, ist das letzte Hauptrundenspiel am Mittwoch wichtig. Der Weg ins Endspiel.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Im vermeintlich unwichtigen letzten WM-Hauptrundenspiel der Gruppe I gegen Spanien geht es für das DHB-Team um die Wurst. Am heutigen Mittwoch (20:30 Uhr live in der ARD und bei uns im Ticker) kämpft die deutsche Handball-Nationalmannschaft um den Gruppensieg.

Erst im Anschluss an die Partie wird dann klar sein, auf wen das deutsche Team im Halbfinale trifft: Schweden, Norwegen oder Dänemark.

Die Schweden (derzeit Platz drei) treffen im letzten Hauptrundenspiel der Gruppe II auf Co-Gastgeber Dänemark (aktuell Platz eins), die mit ihren Fans im Rücken richtig Gas geben werden und den Gruppensieg einfahren wollen.

Weniger schwer dürfte es für die aktuell zweitplatzierten Norweger werden, die auf die bereits ausgeschiedenen Ungarn treffen.

Die Entscheidung, wer aus Gruppe II weiterkommt, fällt ebenfalls am Mittwochabend (ab 18 Uhr bei uns im Ticker).

Fest steht: Egal, auf welches skandinavische Team Deutschland im Halbfinale trifft, es wird richtig schwer. Das Halbfinale wird am 25. Januar in Hamburg ausgetragen und in der ARD gezeigt. Im zweiten Halbfinale stehen bereits die Franzosen.

Bildergalerie starten

Handball-WM 2019: Der Kader der DHB-Auswahl

Die Handball-WM 2019 findet vom 10. bis zum 27. Januar in Deutschland und Dänemark statt. Bundestrainer Christian Prokop musste den ursprünglich 28 Mann starken Kader auf 16 Spieler reduzieren. Wer im Trikot des DHB dabei ist.