Während die Los Angeles Dodgers in der Finalserie der Major League Baseball auf dem Weg zu einem historischen Sieg sind, erfährt deren Schlagmann Justin Turner von seinem positiven Coronatest - und reagiert zunächst richtig.

Mehr Mehr-Sport-Themen finden Sie hier

Der Familienname Turner bedeutet ins Deutsche übersetzt "Wender". Insofern machte Justin Turner seinem Namen im sechsten Finalspiel der Endspielserie Major League Baseball alle Ehre. Erst war er da, dann wieder weg, und als es ans Feiern ging, kehrte er zurück. Aber der Reihe nach.

Justin Turner verlässt plötzlich das Feld

Der Schlagmann der Los Angeles Dodgers begann die letztlich entscheidende Begegnung mit den Tampa Bay Rays in Arlington im US-Bundesstaat Texas als offiziell gesunder Spieler. Doch nach dem siebten Inning, in dem die Dodgers dem Spiel die entscheidende Wende gegeben hatten, verließ Turner aus unersichtlichen Gründen das Feld. MLB-Chef Rob Manfred verriet: "Wir erfuhren während des Spiels, dass Justin positiv auf das Coronavirus getestet worden ist."

Anschließend überwanden Turners Kollegen ohne ihn durch ein 3:1 ihr Finaltrauma und feierten auf dem Spielfeld überschwänglich die erste Meisterschaft des Klubs seit 32 Jahren. Turner saß zu diesem Zeitpunkt auf der Auswechselbank und trug eine Schutzmaske.

Die Los Angeles Dodgers feiern ihren Sieg im sechsten Finalspiel der World Series des Baseballs gegen die Tampa Bay Rays.

Nach der Siegerehrung aber wollte Turner mit aufs Mannschaftsfoto. Er nahm seine Mund-Nasen-Bedeckung ab und posierte. Auch Turners Kollegen trugen keinen Schutz vor einer möglichen Ansteckung.

Andrew Friedman, Manager der Dodgers, gab einem Bericht der NBC zufolge zu, dass sich diese Bilder sicher "nicht gut" machten. "Ich verstehe diese Bedenken total, wenn auch die Menschen um ihn herum keine Schutzmaske tragen."

Alle Mitglieder der Dodgers werden auf eine mögliche Corona-Ansteckung getestet

Friedman aber erklärte, seines Wissens nach hätten sich alle Beteiligten für die digitale Kontaktnachverfolgung registriert. "Jetzt ist wichtig, dass wir alle negativ getestet werden, damit wir nicht rausgehen und andere Leute anstecken."

Turner meldete sich via Twitter zu Wort: "Ich fühle mich großartig, habe überhaupt keine Symptome. Ich habe einfach jede Emotion durchlebt, die man sich vorstellen kann. Ich kann nicht glauben, dass ich nicht da draußen sein kann, um mit meinen Jungs zu feiern! Aber ich bin so stolz auf dieses Team."

Turners Teamkollege Mookie Betts wischte alle Bedenken bezüglich Turners Infektion zur Seite: "Er ist Teil des Teams. Wir würden ihn niemals von irgendetwas ausschließen."

Mookie Betts gewann mit den Los Angeles Dodgers die World Series des Baseballs mit 3:1 im sechsten Finalspiel gegen die Tampa Bay Rays.

Nach 32 Jahren erfüllt sich für die Los Angeles Dodgers ein Traum

Mark Walter, Eigentümer und Vorsitzender der Dodgers, gratulierte der Mannschaft "zu einer unglaublichen Saison" und zum erfolgreichen Absolvieren "einer hart umkämpften Serie. Dieser Sieg ist für unsere Fans. Vielen Dank Los Angeles, vielen Dank an die Dodgers-Fans überall. Es ist 32 lange Jahre her, dass wir das letzte Mal als Meister gefeiert wurden. Diese Trophäe ist für die größten Fans in der Major League Baseball." (hau/dpa/AFP)

Verwendete Quelle:

  • nbcnews.com: Dodgers star Justin Turner tests positive for Covid, pulled from World Series win
Bildergalerie starten

Mit diesen Lebensmitteln stärken Sie Ihr Immunsystem

Jetzt ist nicht die Zeit für Tiefkühlpizza, Chips und Burger - ein starkes Immunsystem ist in Zeiten der Corona-Pandemie noch wichtiger als sonst. Wir verraten Ihnen, mit welchen Lebensmitteln Sie sich und Ihren Körper wappnen können.