UEFA Champions League

Die Champions League ist ein seit 1955 jährlich stattfindender Wettbewerb europäischer Fußballvereine, der vom europäischen Fußballverband UEFA ausgetragen wird. Bis 1992 war der Wettbewerb auch als Europapokal der Landesmeister bekannt. Die Champions League zu gewinnen ist der höchste Titel, den ein Profifußballverein erreichen kann - daher wird die CL oft auch als Königsklasse bezeichnet. Real Madrid - aktueller Sieger der Saison 2017/18 - ist mit ingesamt 13 Titeln auch der Rekordsieger. Nach Deutschland konnten den Titel bisher fünfmal der FC Bayern München und jeweils einmal der Hamburger SV und Borussia Dortmund holen.

Ertönt die Champions-League-Hymne bald nur noch am Wochenende? Laut einem Medienbericht denkt die UEFA darüber nach, die Duelle der Königsklasse am Wochenende statt dienstags und mittwochs auszutragen. Der Grund? Natürlich Geld.

Für solche Spiele wie gegen den SSC Neapel ist Jürgen Klopp Trainer geworden. Mit dem FC Liverpool zwingt der frühere Mainzer und Dortmunder Coach die Italiener in die Knie und erreicht im letzten Moment das Achtelfinale der Champions League. Carlo Ancelotti steigt mit Neapel in die Europa League ab.

Borussia Dortmund tritt in Monaco mit einer Reservisten-Auswahl an und gewinnt trotzdem. Das reicht für den Bundesliga-Spitzenreiter sogar auch noch für den Gruppensieg in der Champions League, weil Atlético Madrid im Fernduell in Brügge nicht gewinnt.

Ein spätes Tor, ansonsten ein bescheidener Auftritt mit einer besseren B-Elf: Zum Abschluss der Gruppenphase gegen Moskau sorgt vor allem die Rückkehr von Höwedes bei den Fans für Begeisterung. Als Gruppenzweiter zieht Schalke ins Achtelfinale ein.

Das Stadt-Derby zwischen Boca Juniors und River Plate ist zu heiß geworden für Argentinien. Die beiden Klubs aus Buenos Aires müssen ihren Wettstreit um die Copa Liberdatores in Madrid austragen. Dort geht es nicht nur um den Sieg, sondern um den Ruf eines ganzen Landes.

Uli Hoeneß wünscht sich die Champions League ins Free-TV zurück. Und auch sonst hat der Bayern-Boss eine klare Meinung zur derzeitigen Fernseh-Situation in der Bundesliga - und dürfte damit vielen Fans aus der Seele sprechen.

Fünf Tage nach seinem beeindruckenden Auftritt mit zwei Toren in der Champions League gegen Benfica Lissabon hat Arjen Robben für die fans des FC Bayern München eine bedauerliche Nachricht: Robben spielt in der Saison 2019/20 nicht mehr für den Rekordmeister.

Der FC Bayern München siegt nach dem glanzvollen 5:1 über Benfica Lissabon in der Champions League mit Mühe am 13. Bundesliga-Spieltag in Bremen. Den Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund reduzierte der meister damit aber nicht.

Lukas Podolski gewinnt mit Vissel Kobe in Japan zwar das finale Saisonspiel, verpasst das Saisonziel aber deutlich. Damit das in der kommenden Saison nicht wieder passiert, verstärkt sich der Klub des deutschen Ex-Nationalspielers erneut mit einem früheren Weltklassestürmer.

Abonnieren Sie unsere Fußball-News kostenlos per WhatsApp direkt auf Ihr Smartphone.

Nun wird es in der Champions League für Jürgen Klopp eng. Die Niederlage seines FC Liverpool gegen Paris im Duell der deutschen Trainer mit Thomas Tuchel setzt Klopp vor dem letzten Spieltag unter Druck.

Die Alten haben es wieder gerichtet: Der FC Bayern München steht nach seinem 5:1-Lebenszeichen gegen Benfica Lissabon im Achtelfinale der Champions League, ist aber keinen Schritt voran gekommen. Die Namen der Torschützen senden das falsche Signal.

5:1 gegen Benfica: Bayern erreicht Champions-League-Achtelfinale

Der FC Bayern München feiert gegen Benfica Lissabon einen Kantersieg und verschafft Trainer Niko Kovac ein wenig Luft. Phasenweise erinnerte der Auftritt an die siegtrunkenen Jahre - es bleibt nüchtern betrachtet aber dennoch genug Grund zur Skepsis.

Real Madrid hat Vorwürfe gegen seinen Kapitän Sergio Ramos im Zusammenhang mit angeblichen Ungereimtheiten bei Dopingkontrollen zurückgewiesen.

Sensation in der Formel 1: Der Pole Kubica kehrt in die Königsklasse des Motorsports zurück. Der durch viele spektakuläre Unfälle in Erinnerung gebliebene Pole wird in der kommenden Saison für den Williams-Rennstall im Cockpit sitzen.

Kommt der Videobeweis schon diese Saison auch in der Champions League? Demnächst gibt es ein Treffen dazu. Auch ein potenzieller Starttermin steht im Raum.

2018 war das schlechteste Jahr der deutschen Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw. In der Nations League setzte sich die Misere von der WM in Russland fort. Nur noch ein Spieler ist Weltklasse.

Nach elf Bundesligaspielen ist Meister FC Bayern München nur Fünfter der Tabelle. Die Konkurrenten haben mehr richtig gemacht als der Rekordmeister.

Der "Anti-Klopp" hat in Dortmund bravourös eingeschlagen und die Erwartungen mit einem starken Saisonstart übertroffen. Viele bezweifelten, dass Lucien Favre beim BVB funktionieren würde. Er tut es. Nachhaltiger als sein Trainer-Kollege Niko Kovac in München.

Ohne ersichtlichen Grund springt er plötzlich auf und jubelt sich schier die Seele aus dem Leib: Ein Fußballfan aus Tschechien ist das Unterhaltsamste, was die Münchner Allianz Arena während des Heimsiegs des FC Bayern über AEK Athen zu bieten hat.

Die durchwachsenen Auftritte des FC Bayern hinterlassen bei Präsident Uli Hoeneß offenbar Spuren. Demütig klingt, was der Macher der Münchner im Anschluss an das 2:0 über AEK Athen in der Champions League von sich gab.

Bei einer Pressekonferenz im Oktober ging Uli Hoeneß mit Juan Bernat hart ins Gericht. Nun hat der Präsident des FC Bayern Bedauern über seine verbalen Angriffe geäußert. 

Nach dem fast sicheren Achtelfinaleinzug in der Champions League ist der FC Bayern ungewöhnlich kleinlaut. In Dortmund sehen sich die Münchner ausnahmsweise als Außenseiter. Trainer Kovac gibt sich als Ergebnis-Pragmatiker. Er nimmt Zuversicht für den Liga-Gipfel mit.

Kurz vor dem bevorstehenden Bundesliga-Duell gegen Borussia Dortmund hat der FC Bayern mit einem Sieg gegen AEK Athen Selbstvertrauen getankt. Mann des Abends war Robert Lewandowski, der mit einem Doppelpack glänzte.