UEFA Champions League

Die Champions League ist ein seit 1955 jährlich stattfindender Wettbewerb europäischer Fußballvereine, der vom europäischen Fußballverband UEFA ausgetragen wird. Bis 1992 war der Wettbewerb auch als Europapokal der Landesmeister bekannt. Die Champions League zu gewinnen ist der höchste Titel, den ein Profifußballverein erreichen kann - daher wird die CL oft auch als Königsklasse bezeichnet. Real Madrid - aktueller Sieger der Saison 2017/18 - ist mit ingesamt 13 Titeln auch der Rekordsieger. Nach Deutschland konnten den Titel bisher fünfmal der FC Bayern München und jeweils einmal der Hamburger SV und Borussia Dortmund holen.

Ein Funktionär von Roter Stern Belgrad soll einen hohen Betrag auf eine Niederlage mit fünf Toren Unterschied bei Paris St. Germain gesetzt haben. Das Champions-League-Spiel steht nun unter Verdacht der Wettmanipulation.

Nach vier Spielen ohne Sieg wird Kritik an Bayern-Trainer Niko Kovac laut. Doch an der Krise in welcher der Rekordmeister aktuell steckt, hat der 46-Jährige nur bedingt Schuld. Vielmehr ist die Sieglos-Serie ein Resultat der Nachwuchs- und Transferpolitik der Bayern.

José Mourinho und Manchester United haben sich auseinandergelebt, die Zweckehe steht kurz vor der Scheidung. Was aber würde ein Aus bei den Red Devils für die Karriere des “Special One” bedeuten?

Schwacher Trost für den FC Bayern München: Auch der große spanische Widersacher des deutschen Rekordmeisters steckt kurz nach Saisonstart in einer veritablen Krise von historischer Dimension. Real Madrid trifft nicht mehr.

Der Druck auf Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich nimmt zu. Die ambitionierte Werkself des 46 Jahre alten Coaches kam am Sonntag beim SC Freiburg nicht über ein torloses Remis hinaus und konnte sich nicht aus der sportlichen Krise in der Fußball-Bundesliga befreien. Eine enttäuschende Vorstellung vor 23.800 Zuschauern im Schwarzwald-Stadion dürfte in Leverkusen für wachsende Unruhe in der Länderspielpause sorgen.

Nach einem etwas holprigen Start ist Borussia Dortmund zuletzt regelrecht explodiert. Lucien Favre bastelt an einer Mannschaft, die momentan besser funktioniert als der Klassenprimus - und die dem FC Bayern auf Sicht gefährlich werden könnte.

Nach drei sieglosen Spielen in Serie gerät Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München langsam unter Druck. FCB-Präsident Uli Hoeneß bemüht sich zwar noch um einen gemäßigten Tonfall - macht aber auch deutlich, wen er in der Verantwortung sieht.

Spitzenreiter in der Bundesliga, Tabellenführer in der Champions League. Der BVB ist unter der Regie von Trainer Favre auf gutem Weg zurück zu einer Spitzenmannschaft. Dass junge "Straßenfußballer" zum Aufschwung beitragen, verstärkt den Glauben an eine positive Zukunft.

Der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp bangen um Naby Keita. Der 23-Jährige muss im Champions-League-Spiel beim SSC Neapel mit Rückenschmerzen vom Platz gefahren werden.

Eine Halbzeit lang tut sich der BVB schwer gegen Monaco. Doch nach einer von Taktik geprägten torlosen ersten Hälfte sorgen ein Joker und eine Leihgabe vom FC Barcelona für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzt Kapitän Marco Reus.

Gegen Ajax Amsterdam wollten die Bayern unbedingt den Liga-Frust vertreiben. Doch nach einem verheißungsvollen Start kehrt erneut Ernüchterung ein beim deutschen Fußball-Rekordmeister.

Das letzte Aufgebot muss Julian Nagelsmann gegen den haushohen Favoriten Manchester City auf das Feld schicken. Doch die Hoffenheimer kämpfen mit viel Leidenschaft gegen die Star-Mannschaft von Pep Guardiola. Erst drei Minuten vor Schluss erfolgt der K.o.

Der FC Bayern empfängt heute in der Königsklasse Ajax Amsterdam. So sehen Sie die Champions League live im TV und im Live-Stream.

Der FC Bayern hat mit mit der Verpflichtung von Niko Kovac einen anderen Weg eingeschlagen und nicht wenige haben die Aufgabe beim Rekordmeister als eine Nummer zu groß für Kovac empfunden. In den ersten drei Monaten in München hat der neue Trainer seine Kritiker aber überzeugt.

Milde Strafe für eine umstrittene Entscheidung: Ronaldo muss nur ein Spiel in der Champions League aussetzen. Gegen einen besonderen Club darf er wieder antreten.

Die UEFA hat sich entschieden: Zur nächsten Saison wird auch in der Champions League der Videobeweis zum Einsatz kommen. Auch für die kommenden Europameisterschaften gibt es bereits Pläne.

Die hohe Belastung sowie der in der Breite nur unzureichend besetzte Kader des FC Bayern München zwingt Trainer Robert Kovac schon früh in der Saison zu vielen Spielerwechseln. Das rächte sich gegen den FC Augsburg - wird aber wohl keine Ausnahme bleiben.

Cristiano Ronaldos Schwester hat nach dem Platzverweis ihres Bruders in der Champions League ihrer Wut freien Lauf gelassen. Ganz offensichtlich war Katia Aveiro nicht mit der Roten Karte einverstanden.

Abonnieren Sie unsere Fußball-News kostenlos per WhatsApp direkt auf Ihr Smartphone.

War Dr. Brych zu streng oder der Platzverweis gegen den Superstar berechtigt? Was sagen die Regeln?

Niko Kovac gibt überraschend Renato Sanches eine Chance und wird dafür belohnt. Der junge Portugiese leitet das erste Tor ein und erzielt das zweite selbst. Damit haben die Münchner in Sachen Gruppensieg gleich mal ein Zeichen gesetzt.

Nach acht sieglosen Champions-League-Spielen hat Borussia Dortmund erstmals wieder in der Königsklasse gewonnen. Matchwinner ist Christian Pulisic, der den BVB mit einem glücklichen Treffer zum Sieg gegen Brügge "schießt".

Was für ein packendes Spiel: Zum Auftakt der Champions League hat sich der FC Liverpool knapp gegen Paris Saint-Germain durchgesetzt. Somit triumphiert Jürgen Klopp im deutschen Trainerduell über Thomas Tuchel. Matchwinner wird der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino.

Nach drei Niederlagen aus den ersten drei Bundesliga-Spiele der Saison war die Stimmung in Gelsenkirchen bereits am Boden. In der Champions League wollten die Knappen es gegen den FC Porto besser machen. Doch trotz 1:0-Führung reichte es wieder nicht.

Der FC Liverpool startet vier Monate nach der Niederlage im Endspiel von Kiew entspannt in die neue Champions-League-Saison. Am Dienstag empfängt das Team von Jürgen Klopp Paris Saint-Germain mit Thomas Tuchel auf der Trainerbank.