• Nach Karl Geigers Goldmedaille am Samstag haben die deutschen Adler nun im Teamwettbewerb Silber geholt.
  • Erst im letzten Sprung mussten sie sich starken Norwegern geschlagen geben.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Die deutschen Skispringer haben bei der Skiflug-WM in Slowenien die Silbermedaille im Team-Wettbewerb gewonnen. Einzel-Weltmeister Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Pius Paschke und Constantin Schmid mussten sich am Sonntag nur den starken Norwegern geschlagen geben. Rang drei ging an Polen.

Zur Halbzeit des Wettkampfes hatte Deutschland noch geführt. Im zweiten Durchgang zeigten die Norweger jedoch eine mannschaftlich etwas geschlossenere Leistung und siegten knapp.

Beste Deutsche sind Geiger und Eisenbichler

Die besten Deutschen waren wie schon am Vortag Geiger, der 238 und 224,5 Meter weit flog und Eisenbichler. Der Bronze-Gewinner des Samstages zeigte Flüge auf 230 und 236,5 Meter. Zum historischen ersten Team-Titel einer deutschen Mannschaft bei einer Skiflug-Weltmeisterschaft reichte es dennoch am Ende nicht.  © dpa

Uschi Disl
Bildergalerie starten

Uschi Disl wird 50: Die bekanntesten deutschen Biathletinnen

Sie war eine der erfolgreichsten deutschen Biathletinnen: Am 15. November feiert Uschi Disl ihren 50. Geburtstag. Ihren zahlreichen Goldmedaillen und Weltcupsiegen verdankt die Biathletin den Spitznamen "Turbo-Disl". Inzwischen haben einige Athletinnen an ihren Erfolg angeknüpft - ein Überblick.