Am Samstag wird es auf dem legendären Tennis-Turnier in Wimbledon eine echte Premiere geben! Denn zum allerersten Mal werden Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Finale der Frauen einen gemeinsamen Auftritt meistern – ohne ihre Ehemänner!

Mehr zum Thema Unterhaltung

Ihre Ehemänner Prinz William und Prinz Harry lassen sie am Samstag zuhause. Wie der Kensington Palast ganz offiziell auf Twitter bekannt gegeben hat, werden Herzogin Kate und Herzogin Meghan am Samstag in Wimbledon ihren allerersten gemeinsamen Auftritt haben.

Der Ankündigung zufolge werden die beiden royalen Ehefrauen am Samstag, den 14. Juli, dem Finale der Tennis-Damen auf dem legendären "Heiligen Rasen" des Grand-Slam-Turniers beiwohnen.

Die Liebe zum Tennis verbindet sie

Die Begeisterung für den Sport verbindet die beiden. Kate spielt selbst Tennis und ist – wie auch ihre Schwester Pippa Middleton und ihr Bruder James Middleton - seit Jahren Stammgast in Wimbledon.

Auch Meghan hat das Turnier schon oft besucht, sie ist außerdem eng mit Tennis-Profi Serena Williams befreundet. Diese wird ab 15 Uhr gegen die Deutsche Angelique Kerber antreten.

In diesem Jahr wird die ehemalige Schauspielerin allerdings eine bessere Sicht auf ihre Freundin auf dem Rasen haben als jemals zuvor – denn sie feiert als frisch angetraute Ehefrau von Prinz Harry ihren Einstand in der Royal Box.

(the)  © spot on news

Wollten William und Kate etwa Meghan nicht zur Taufe einladen?

Herzogin Meghan stiehlt Prinz Louis die Aufmerksamkeit bei seiner Taufe – diese Befürchtung hatten zumindest Prinz William und Herzogin Kate. Angeblich wollten sie ihre Schwägerin deshalb nicht einladen.