Kultur

Kultur - News zu Theater, Musicals, Oper, Literatur und Festspiele: Die wichtigsten News und Infos rund um Kultur-Themen finden Sie hier.

Das "Unwort des Jahres 2016" ist "Volksverräter". Das gab die Jury am Dienstag in Darmstadt bekannt.

Begriffe zum Thema Flüchtlinge gehören wieder zu den Favoriten: Sprachwissenschaftler wollen an diesem Dienstag ab 10:00 Uhr das "Unwort des Jahres 2016" bekanntgeben. Als aussichtsreich gelten Schlagworte wie etwa "Umvolkung" und "Rapefugee" - Letzteres ist eine Kombination aus "Rape" (Vergewaltigung) und "Refugee" (Flüchtling).

Der Film "Moonlight" von Regisseur Barry Jenkins hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Das gab der Verband der Auslandspresse in Beverly Hills bekannt.

Die AfD wird nach Ansicht von Schriftsteller Martin Walser keinen Bestand haben.

Der französische Dirigent Georges Prêtre ging in den großen Opernhäusern der Welt ein und aus und galt als Lieblingsdirigent von Maria Callas. Jetzt ist er im Alter von 92 Jahren gestorben.

Die Werke des britischen Schriftstellers und Sprachwissenschaftlers John Ronald Reuel Tolkien gehören zu den erfolgreichsten der Literaturgeschichte.

Mit ihm fing das Zeitalter der anspruchsvollen Fantasy-Literatur an, das Millionen Menschen in seinen Bann schlagen und zu einer Kultbewegung werden sollte: J.R.R. Tolkien. Vor 125 Jahren wurde der Verfasser der Welterfolge "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" geboren.

Im Januar 2016 brachte das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München eine kommentierte Ausgabe von Adolf Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" auf den Markt. Ein Jahr danach zieht Institutsdirektor Andreas Wirsching im dpa-Interview Bilanz.

Ein Jahr nach Erscheinen der kritischen Ausgabe von Adolf Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" ist die Edition 85.000 Mal verkauft worden.

Mehrere Radiowellen des MDR haben am Neujahrstag für einige Stunden ihr reguläres Programm unterbrochen.

"Prosit Neujahr!": Mit dem traditionellen Gruß der Wiener Philharmoniker fängt das neue Jahr für viele Menschen erst richtig an. Diesmal brachte der 35-jährige Dirigent Gustavo ...

Was uns in diesem Jahr in der Kultur erwartet - von Oscars über Documenta bis Buchmesse. Ein Überblick von Januar bis Dezember.

Die US-Schauspielerin Debbie Reynolds ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das berichteten die US-Internetportale "TMZ" und "Variety" am Mittwochabend (Ortszeit) unter ...

Die aus der Reihe "Star Wars" bekannte Schauspielerin Carrie Fisher ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Das meldeten am Dienstag mehrere US-Medien, darunter der Sender CNN, ...

Eine spektakuläre iranische Kunstsammlung sollte in Berlin gezeigt werden. Erst wurde die Schau verschoben, jetzt ganz abgesagt.

Die aus Ungarn stammende Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das bestätigte ein Sprecher dem US-Magazin "Variety" am Sonntag.

Die deutsche Tragikomödie "Toni Erdmann" von Maren Ade ist als bester europäischer Film ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische Filmakademie am Samstagabend bei einer ...

Kluge Köpfe und glamouröse Royals: Bei den Nobelpreisverleihungen in Stockholm und Oslo ging es mal wieder festlich zu. Nur einer pfiff auf die Feierlichkeiten.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat am Freitag in Wiesbaden das "Wort des Jahres 2016" gekürt. Nach "Flüchtlinge" 2015 machte "postfaktisch" in diesem Jahr das Rennen. Hier die Begründung der Jury.

Brecht-Schauspielerin, Chansonsängerin und die "Muddi" im TV-Erfolg "Adelheid und ihre Mörder". Gisela May ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Jim Delligatti hat den wohl bekanntesten Burger der Welt erfunden: den Big Mac. Der US-Amerikaner starb nun mit 98 Jahren in seinem Heimatort.

Der Terroranschlag auf "Charlie Hebdo" hat das Magazin zu einer internationalen Ikone gemacht. Künftig erscheint die bissige Satire auch auf Deutsch. Zeichner Riss ist ...

Die US-Soulsängerin Sharon Jones ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Demnach hat sie ihren Kampf den Krebs verloren.

Das "Jugendwort des Jahres 2016" und der Nachfolger von "Smombie" ist "fly sein". Heute fiel die Entscheidung auf Grundlage eines Online-Votings des Langenscheidt-Verlags. Die 20-köpfige Jury hatte das neue Jugendwort bekanntgeben. Doch wofür steht "fly sein" eigentlich?

Jedes Jahr kürt der Langenscheidt-Verlag das "Jugendwort des Jahres". 2015 hatte "Smombie" das Rennen gemacht. 2016 hat "Isso" die Nase vorne. Wer erinnert sich noch an diese skurrilen Jugendwörter der letzten Jahre?

Edvard Munchs Gemälde sind Millionen wert: Bei einer Versteigerung in New York erzielte "Mädchen auf der Brücke" einen phänomenalem Preis.

Die Schriftstellerin Ilse Aichinger ist am Freitag mit 95 Jahren in Wien gestorben. Das sagte ihre Tochter Mirjam Eich der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Der kanadische Sänger und Songwriter Leonard Cohen ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Label Sony Music Canada in der Nacht zum Freitag.

Der kanadische Sänger und Songwriter Leonard Cohen ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Laber Sony Music Canada in der Nacht zum Freitag.

Alles bleibt neu beim "Jedermann": Tobias Moretti ist die Star-Neubesetzung bei den Salzburger Festspielen 2017. Für Überraschung sorgte bei der Bekanntgabe, wer die Rolle der "Buhlschaft" übernimmt.

Der weltberühmte russische Clown Oleg Popow ist tot. Er gehörte zu den Großen der Manege, sein Name wurde in einem Atemzug mit Charlie Rivel oder Grock genannt. Sein Herz schlug bis zuletzt für den Zirkus.

Fast ein Jahrzehnt bestimmten Bauarbeiter das Geschehen an der Elbphilharmonie. Nun hat der Konzern Hochtief offiziell die Schlüssel für das fertige Konzerthaus an die Stadt ...

Der Schauspieler Manfred Krug ist tot. Er starb bereits am vergangenen Freitag im Alter von 79 Jahren in Berlin, wie sein Management am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur ...

Düsseldorf leistet sich eine international beachtete neue U-Bahn-Linie mit spektakulärer Kunst, aber das Schauspielhaus soll vielleicht dicht gemacht werden. Das ist nicht die ...

Sie selbst bezeichnet sich als "Trümmerfrau" der österreichischen Literatur. Die Welt kennt Elfriede Jelinek als Nobelpreisträgerin. Ihr Werk polarisiert bis heute - im Buch und auf der Bühne.

Der Schriftsteller Bodo Kirchhoff (68) hat mit seinem Buch "Widerfahrnis" den diesjährigen Deutschen Buchpreis gewonnen. Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montagabend in Frankfurt bekannt.

Bodo Kirchhoff erhält den Deutschen Buchpreis 2016 für den Roman "Widerfahrnis". Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montagabend in Frankfurt bekannt ...

Diesjährige Auszeichnung für Literatur geht an den Musiker.

Bob Dylan ist der amtierende Literatur-Nobelpreisträger. Das gefällt nicht jedem: Sein Übersetzer Mircea Cartarescu äußert auf Facebook Kritik.

Sänger und Songwriter Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis. Die Jury lobt seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Song-Tradition.

Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an Bob Dylan. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit.

Der italienische Literatur-Nobelpreisträger und Theaterautor Dario Fo ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das bestätigte ein langjähriger Freund am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Der polnische Filmregisseur Andrzej Wajda ist tot. Der 90-Jährige starb am Sonntagabend, wir polnische Medien berichteten.

Eine Karikatur mit Nazi-Anlehnung über Schwulen- und Lesben-Aktivisten hat in Australien heftige Reaktionen ausgelöst.

Neues aus Hogwarts: Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling hat drei neue E-Books aus der Welt des berühmten Zauberlehrlings veröffentlicht.

Pforzheim und Berlin sind wichtige Stationen für das Auffinden eines bisher unbekannten Dramas von Ödön von Horvath (1901-1938). Dortige Auktionshäuser boten den Text an. Er ...

J.K. Rowling hat die Harry-Potter-Serie eigentlich für beendet erklärt. Nun kündigte sie überraschend auf ihrer Homepage drei neue Büche aus der Zauberwelt von Hogwarts an. Die Bände sollen bereits am 6. September erscheinen.

Sven-Eric Bechtolf verabschiedet sich als Schauspieldirektor und Künstlerischer Leiter der Salzburger Festspiele. Theater ist für ihn kein Ort der Polarisierung, sondern der Moderation.

Er war der am meisten gedruckte Ungar im deutschen Sprachraum. Seine feiner Stil begeisterte nicht nur Kenner der mittelosteuropäischen Literatur.

Der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy ist im Alter von 66 Jahren gestorben.