Eine ziemlich haarige Angelegenheit: Auch die Promis entdecken den Bart als Fashion-Statement. Doch wie sehen sie ohne Zottelbart aus - und was steht ihnen besser: mit oder ohne Bart? Wir haben einige Beispiele für Sie gesammelt.

Conchita Wurst

Seit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2014 ist Conchita Wurst der bekannteste Österreich-Export seit der Mozartkugel. Und das nicht nur aufgrund ihrer Stimme, sondern vor allem dank des recht ausgeprägten Damenbartes.

Bushido

Je provokanter der Text, desto länger der Bart: Rapper Bushido sorgt nicht nur mit seinen Songs für Aufsehen, sondern mittlerweile auch mit seinem Pelz im Gesicht. Früher war weniger Haar - und weniger Skandal.

Harald Schmidt

Als Harald Schmidt einst aus einer TV-Pause zurückkehrte, sah er aus wie ein Seebär. Die Kopf- und Gesichtshaare waren allerdings recht schnell wieder gestutzt. Was steht dem Kabarettisten und Entertainer im Ruhestand besser: Bart oder Glattrasur?

Daniel Craig

Wenn Daniel Craig mal nicht als smarter Geheimagent James Bond vor der Kamera steht, pfeift er auf die Styling-Vorgaben und lässt den Rasierer auch mal liegen.

Prinz Harry

Am Südpol ließ Prinz Harry Anfang des Jahres die Haare sprießen. Oma Elizabeth war "not amused" (so britische Medien) und schickte "Hairy Harry" zum Barbier.

Jim Carrey

Hätten Sie die Ulknudel mit Vollbart wiedererkannt? Jim Carrey zeigte sich vor einigen Jahren auf einer Benefizgala in Los Angeles mal mit dieser Wolle im Gesicht.

Hugh Jackman

Drei-Tage-Bart oder lieber richtig? Fragte man eine beliebige Frau zwischen 18 und 99, sie würde sagen: Hugh Jackman kann alles tragen.

Jared Leto

Auch in diesem Gesicht wuchert es gewaltig: Sänger und Schauspieler Jared Leto mal mit Vollbart und mal glatt rasiert. Was steht ihm besser?

George Clooney

Glatt rasiert bei "Emergency Room" war gestern: George Clooney ist mittlerweile einer der attraktivsten Bartträger Hollywoods - wenn er mal einen hat.

Bradley Cooper

Vor einigen Jahren ließ es auch Frauenschwarm Bradley Cooper auf den Wangen sprießen. Die Gesichtspullover-Zeiten sind aber Gott sei Dank vorbei.

Klaas Heufer-Umlauf

Am Anfang seiner Karriere waren bei Klaas Heufer-Umlauf nur vereinzelte Stoppeln zu sehen. Heute läuft es beruflich glatt - dafür geht es im Gesicht wild zur Sache.

Aaron Paul

Drei-Tage-Bart oder Gesichtshecke: Auch "Breaking Bad"-Star Aaron Paul experimentiert gern mit dem Rasierer.

Chris Pine

Chris Pine gehört zu Hollywoods bestbezahltesten Schauspielern im Jahr 2014. Geld für einen Rasierer hat er dennoch nicht.

Jake Gyllenhaal

Jake Gyllenhaal ist einfach ein schmuckes Kerlchen. Ob glatt rasiert oder mit Seemannsbart. Finden wir. Was denken Sie?

Christian Bale

Für seine Rollen gibt Christian Bale alles. Da ist ein Bart noch eine seiner leichtesten Übungen.

Pierce Brosnan

Nach seiner Zeit als James Bond ließ sich Pierce Brosnan einen Rauschebart wachsen. Was hätte "M" dazu gesagt? Und was sagen Sie?

Daniel Day-Lewis

Daniel Day-Lewis begeistert immer wieder mit seiner Wandlungsfähigkeit. Hinter seinem Vollbart ist er kaum wiederzuerkennen.