Daisy Ridley

Mehr als nur ein Film: Mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"geht eine Ära zu Ende. Ob der neunte Film der Reihe sein Publikum enttäuscht oder ein krönender Abschluss geworden ist, verraten wir Ihnen hier.

"Star Wars"-Star Daisy Ridley hat sich nach Begegnungen mit aufdringlichen Menschen in Therapie begeben. 

Durch seine Arbeit an den "Star Wars"-Filmen hat der Schauspieler John Boyega Disziplin gelernt, wie er selbst erzählt. Dabei hatte er auch ein ganz besonders Vorbild unter seinen Co-Stars.

"Star Wars"-Schauspielerin Daisy Ridley ist gebürtige Britin. Den Hype um die königliche Familie rund um Queen Elizabeth II. scheint sie allerdings nicht verstehen zu können.

Auch im Dezember starten zahlreiche Filme in den Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht.

Die große Saga findet ihren Abschluss: Mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" geht die Geschichte von aus einer weit, weit entfernten Galaxie endgültig zu Ende. Mit dabei sind natürlich Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac und viele mehr. Der Film läuft ab dem 18.12. in den Kinos.

Das wissen wir über "Star Wars: The Rise of Skywalker", der im Dezember in die Kinos kommt.

Am 19. Dezember endet mit "Der Aufstieg Skywalkers" die berühmte "Krieg der Sterne"-Reihe. Episode 9 bringt ein Wiedersehen mit Rey (Daisy Ridley), (Finn) John Boyega, (Poe) Oscar Isaac - und auf wunderbare Weise mit Generalin Leia (Carrie Fisher).

Der erste Trailer zu "Star Wars: The Rise of Skywalker" ist endlich da. Das verrät das neue Bewegtbildmaterial zum Finale der Trilogie.

Die bekannteste Fanfare der Filmgeschichte (Sorry, Rocky!) gibt das Signal für den Start des achten Teils des unerreichten Weltraummärchens "Star Wars" - und wem nicht schon allein beim Gedanken daran alle Härchen zu Berge stehen, der hat kein Herz und darf hier nicht weiterlesen.

Die MTV Movie Awards gehören zu den Highlights im Kalender vieler Stars: Die Kleiderordnung ist locker, die Stimmung auch, es geht um wenig. In diesem Jahr aber waren die ...