Steffi Bartsch

Steffi Bartsch ‐ Steckbrief

Name Steffi Bartsch
Bürgerlicher Name Stefanie Bartsch
Beruf Nageldesignerin, Reality-TV-Darsteller
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
(Ex-) PartnerRoland Bartsch
Haarfarbe Blond

Steffi Bartsch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Steffi Bartsch erlangt in der TV-Sendung "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" Bekanntheit und ist seitdem in verschiedenen Reality-TV-Formate zu sehen.

Steffi Bartsch wird am 29. August 1972 geboren. Die gelernte Einzelhandelskauffrau und Nageldesignerin lernt im Januar ihren späteren Mann Roland kennen, die Heirat folgt im August 1999. Das Paar möchte auswandern, deswegen ziehen sie 2010 nach Mallorca. Dort sorgen die beiden mit einer erstaunlichen Geschäftsidee für so viel Furore, dass auch das Fernsehen auf das Ehepaar Bartsch aufmerksam wird: Sie möchten auf der sonnigen Insel ausgerechnet ein Solarium eröffnen. Wegen ihrer ungewöhnlichen Idee werden sie von Kamerateams der beliebten TV-Sendung "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" begleitet.

Die Kamera filmt über fünf Jahre Höhen und Tiefen des Ehepaares Bartsch. Das ungewöhnliche Geschäftskonzept des Sonnenstudios geht auf. "Sie glauben gar nicht, wie oft wir uns blöde Sprüche anhören mussten“, sagt Bartsch in einem Interview mit dem TV-Sender Vox. "Aber das Sonnenstudio ist nach gewissen Anlaufschwierigkeiten sehr gut gelaufen. Unsere Kunden waren Urlauber, die sich nicht gleich in die pralle Sonne legen oder Einheimische, die der Hitze am Strand aus dem Weg gehen wollten.“

Steffi und Roland Bartsch bauen ihr Dienstleistungsimperium weiter aus. Über T-Shirt-Verkauf, Piercing-Studio und Buggy-Verleih, bis hin zum "Fish-Spa", bietet das Ehepaar Bartsch neugierigen Urlaubern unterschiedliche Möglichkeiten für Aktivitäten an der Cala Ratjada auf Mallorca. Über die Jahre gewinnt das Ehepaar Bartsch mithilfe der Sendung ähnlich wie Daniela Katzenberger zuvor außerdem eine große Fangemeinde. 2017 platzt der gemeinsame Traum auf Mallorca jedoch aus persönlichen Gründen: "Es war ein tolles Abenteuer. Wir haben eine Menge erlebt und viele Erfahrungen gesammelt. Aber im Sommer war es auf der Insel einfach zu heiß. Und außerdem hatten wir Heimweh nach Wuppertal“, schildert Bartsch in einem Gespräch mit "Bild". Ein weiterer Grund sei außerdem, dass sich Roland Bartsch um seinen schwer erkrankten Vater kümmern möchte.

Also packen die beiden Auswanderer ihre Koffer und ziehen zurück nach Deutschland - mit im Gepäck eine neue Geschäftsidee. Seitdem betreiben sie ein Fish-Spa in Hilden und Steffi Bartsch bietet dort außerdem Wellness-Behandlungen an. Ihrer mittlerweile treuen Fangemeinde bieten sie im Fernsehen nach "Goodbye Deutschland" ebenfalls eine neue Plattform. Das Paar ist derzeit in "Hot oder Schrott - Die Allestester" und in der Sendung "Beat the Box" jeweils auf Vox zu sehen. Dafür halten sie sich einen Tag pro Woche neben ihrer Arbeit im Studio frei.

Ab Juli 2019 nehmen Bartsch und ihr Mann außerdem an der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil. Dabei müssen prominente Paare Spiele absolvieren und dabei um den Hauptgewinn von 50.000 Euro kämpfen. Weitere Kandidaten sind unter anderem Michael Wendler, Willi Herren und Johannes Haller mit ihren Partnern. Nach dem "Sommerhaus der Stars" gäbe es bereits einen weiteren Plan der Teilzeit-Fernsehstars: "Das Dschungelcamp würden wir sehr gerne mal aufmischen."

Steffi Bartsch ‐ alle News

"Das Sommerhaus der Stars" ist wieder da und wieder ist der einzige Arbeitsauftrag an die "Stars", sich das Leben gegenseitig schwer zu machen. Die Promis liefern: Bereits in Folge eins fließen nur so die Tränen – und zwar nicht nur beim Zuschauer. Und dann sagt der Wendler etwas, das niemand hören wollte. Die Auftaktfolge im Überblick.

Ab 23. Juli auf RTL dürfen wir uns in der neuen Staffel "Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" wieder auf jede Menge Durcheinander, Krach und Zwistigkeiten freuen. Das müssen Sie dazu wissen.