"Bares für Rares": News, Bilder, Videos

"Was soll das sein?": Von diesem Bild waren einige der "Bares für Rares"-Händler glatt überfordert. Dennoch erzielte das abstrakte Gemälde ein Vielfaches des Wunschpreises.

Die "Bares für Rares"-Kandidatin am Donnerstag wollte das ungeliebte Schlachtengemälde schon immer loswerden. Zu welchem Preis das möglich war, erstaunte sie jedoch sehr.

Der Besitzerin gefiel ihr kleines Schlachtengemälde gar nicht. Zum Glück sahen das die "Bares für Rares"-Händler anders.

"Wow! Da kann man nur sagen: Wow!" Horst Lichter war bei "Bares für Rares" ganz aus dem Häuschen. Kein Wunder: Was den Trödel-Moderator anstrahlte, war das beste Silber, das er je in der ZDF-Show hatte.

Ein Service aus purem Silber glänzte so unglaublich schön, dass nicht nur der Moderator der ZDF-Trödelshow ganz aus dem Häuschen war.

Auch wenn "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter es kaum glauben konnte: Auch dieses skurrile Mitbringsel war rar und wertvoll.

Trödel-Moderator Horst Lichter war fassungslos, als er sah, was sich in dem kleinen, schwarzen Kästchen verbarg.

Da war sogar Trödel-Moderator Horst Lichter sprachlos: Diese Uhr war höchst ungewöhnlich!

Auf seltsamen Wegen kam ein Taxifahrer zu einer ungewöhnlichen Uhr. Bei "Bares für Rares" wurde sie zum Trödel-Hit.

Die Bücher, die ein Verkäufer von seinem Ur-Ur-Ur-Großvater geerbt hatte, erwiesen sich bei "Bares für Rares" als echte Schätze.

Zwei Bücher mit historischem Bezug machten Horst Lichter in seiner Trödel-Show wieder einmal sprachlos.

Wer hätte das gedacht: Auch die beliebte ZDF-Sendung "Bares für Rares" greift regelmäßig in die Trickkiste. Kult-Händler Walter Lehnertz plaudert aus dem Nähkästchen.

Horst Lichter, die Trödel-Experten und die Händler haben bei "Bares für Rares" schon einiges an Kuriositäten zu Gesicht bekommen, doch das Mitbringsel am Donnerstag könnte in die Geschichte der Kultsendung eingehen ...

Nicht schön, aber außerst skurill: Eine ungewöhnliche Minibar sorgte am Donnerstag bei "Bares für Rares" für Partylaune. Ob sich das auch in hohen Geboten der Händler niederschlug?

"Bares für Rares" zählt seit Jahren zu den beliebtesten Sendungen im deutschen TV. Doch was davon ist wirklich echt? Und was wird dem Zuschauer nur vorgegaukelt? Jetzt spricht Trödel-Experte Sven Deutschmanek.

Ein Objekt aus der Reihe "Kuriositäten" sorgte in der Mittwochsausgabe der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" dafür, dass Walter "Waldi" Lehnertz einen Jobwesel ankündigte. Wieso das?

Diese Rarität erinnerte Horst Lichter bei "Bares für Rares" an Schnaps-Fläschchen. Doch waren die Behältnisse in Wirklichkeit für ganz andere Flüssigkeiten gedacht.

Oft ist es "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter, der sofort Feuer und Flamme für die mitgebrachten Objekte ist. Bei einer Kette geriet aber eine der sonst eher kühlen Expertinnen ins Schwärmen.

Bei diesem "Goldstück" war es um die Trödel-Expertin geschehen: Selten war Horst Lichters Schmuckfachfrau so begeistert wie von dieser Halskette, die fast eine fünfstellige Summe wert gewesen wäre.

Er habe schon viel gesehen, erklärt Julian Schmidt-Avila, aber so eine Sammlung noch nie. Was den "Bares für Rares"-Händler so erstaunte, sehen sie hier.

Horst Lichter kamen fast die Tränen vor Lachen, als er eine noch nie dagewesene Sammlung von Handgriffen sah.

"Was ganz Schönes", "Ein tolles Geschenk": Bei einem Zigarettenetui geriet die Händlerschar bei "Bares für Rares" am Freitag ins Schwärmen.

Bei "Bares für Rares" am Freitag sorgte ein altes Zigarettenetui für staunende Gesichter. Horst Lichter indes hatte die Sensation gerochen ...

Begeisterung ist keine seltene Emotion bei "Bares für Rares". Moderator Horst Lichter ist immer mit ganzem Herzen bei der Sache. Diesmal aber war Liebe auf den ersten Blick im Spiel.

Ein unverhüllter Jüngling hatte eine erstaunliche Wirkung auf "Bares für Rares"-Händlerin Susanne Steiger.

Verwendungszweck: delikat. "Bares für Rares"-Urgestein "Waldi" Lehnertz schoss am Mittwoch den Vogel ab.

Horst Lichters Trödelshow "Bares für Rares" löste am Mittwoch jede Menge wilde Fantasien aus ...

Dieses Feuerwehrauto raste direkt ins Herz von "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter.

Horst Lichter begeistert wie selten: Ein kleines rotes Feuerwehrauto versetzte den Trödel-Moderator in größte Verzückung.

Horst Lichter staunte nicht schlecht, als er den Schätzpreis für eine vergessene Münze aus dem Keller erfuhr.

Drei Münzen verfehlten bei "Bares für Rares" den Schätzpreis deutlich, der Verkäufer blieb dennoch gelassen.

Moderator gegen Expertin: Bei diesem Bild gingen die Meinungen von Horst Lichter und seiner Trödel-Kollegin weit auseinander.

Horst Lichter sieht schwarz: Ein "depressionistisches" Gemälde verhagelte dem "Bares für Rares"-Moderator die Laune.

Weit daneben ist auch vorbei: Selten äußerte "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter eine abstrusere Theorie über ein Verkaufsobjekt.

Horst Lichter ist für seine ebenso fantasievollen Ideen über den Sinn und Zweck von Verkaufsobjekten bei "Bares für Rares" bekannt. Und einmal mehr lag er meilenweit daneben ...

Ein Präzisions-Schießstand für trostlose Runden, ein Oblaten-Waffeleisen von Adam und Eva, ein Holzboot, das keinen Hafen fand, und eine nicht schlecht staunende Muriel Baumeister – die XXL-Ausgabe von "Bares für Rares" hatte nicht nur Kostbarkeiten, sondern auch Schräges zu bieten.

In der XXL-Show bekam es Horst Lichter mit einem Stück echter Zeitgeschichte zu tun, die sogar den Experten ehrfürchtig werden ließ.

Religiöses bei "Bares für Rares": In der ZDF-Trödelshow wurde am Mittwoch beinahe die Beichte abgelegt.

Die Beichte, bitte! Bei "Bares für Rares" wurde es am Mittwoch klerikal. Eine Händlerin barmte: "Ich bin sündenfrei!"

Erwachsener Preis für ein Kinderspielzeug: Ein alter Kaufladen war am Montag der Überraschungsknüller bei "Bares für Rares".

Eine begehrte Schale führte in Horst Lichters Trödel-Show zum harten Fight im Händlerraum.

Des Händlers Streit ist des Verkäufers Freude: Dieses Objekt erzielte ein Mehrfaches des Wunschpreises.

Da freuten sich Horst Lichter und ein geplätteter "Bares für Rares"-Kandidatn : Ein alter Kaufladen übertraf den Wunschpreis um ein Vielfaches!

Die Donnerstagsfolge von "Bares für Rares" war aus zweierlei Gründen sehenswert: Zum einen endete ein Auftritt mit einer überraschenden "Schweinerei". Zum anderen war erstmalig eine neue Expertin an Lichters Seite.

Ist das eine Rarität oder kann das weg? Ein Holzbeutel warf bei "Bares für Rares" Fragen auf.

Kurioses Teil: Ein brauner Beutel sorgte bei Horst Lichter und seinen Händlern für fragende Blicke.

Eine neue Expertin stellte sich am Donnerstag bei "Bares für Rares" vor. Mit ihrer Einschätzung einer Schweine-Bronze konnten die Händler jedoch nicht viel anfangen.

Wie das wertvolle Erbstück in ihren Besitz gelangt, konnte die Verkäuferin sagen, die Herkunftsgeschichte des ungewöhnlichen Objekts enthüllte dann aber erst "Bares für Rares"-Expertin Heide Rezepa-Zabel.

Wie das wertvolle Erbstück in ihren Besitz gelangt, konnte die Verkäuferin sagen, die Herkunftsgeschichte des ungewöhnlichen Objekts enthüllte dann aber erst "Bares für Rares"-Expertin Heide Rezepa-Zabel.

Bei Horst Lichter wird sogar mangelhafte Ware zu Geld gemacht. Neuester Beweis: eine Porzellanfigur mit Brandschäden.