Themen aus Politik von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Politik

Der Koalitionskrimi hat ein unerwartetes Ende genommen. Verfassungschef Hans-Georg Maaßen muss zwar seinen Posten räumen, wie es die SPD gefordert hat. Jedoch wird er gleichzeitig befördert. Damit haben die Genossen nicht gerechnet. Geht der Streit in die nächste Runde?

Ein fataler Fehler hat den Konflikt im Nahen Osten angeheizt. Syriens Raketenabwehr, normalerweise im Einsatz gegen israelische Raketen, hat ein russisches Aufklärungsflugzeug abgeschossen - alle 15 Soldaten kamen ums Leben. Moskau macht Israel dafür verantwortlich.

Es ist offiziell: Der ehemalige Bundeskanzler Christian Kern tritt als SPÖ-Chef zurück. Eine neue Aufgabe scheint aber gefunden. Der Sozialdemokrat wird eigenen Worten zufolge EU-Spitzenkandidat der SPÖ in Brüssel.

Hans-Georg Maaßen muss seinen Posten als Chef des Verfassungsschutzes räumen. Er wird stattdessen Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Das teilt die Bundesregierung mit.

Österreichs Ex-Kanzler und nunmehriger Oppositionsführer Christian Kern steht vor dem Rücktritt: Seine Partei bestätigte entsprechende Medienberichte.

Ein Treffen im Kanzleramt soll Klarheit über die Zukunft von Hans-Georg Maaßen bringen. Der Geheimdienstchef könnte weggelobt werden - eine Aufgabe im Innenministerium ist im Gespräch. Auch Namen möglicher Nachfolger kursieren bereits.

Die Zeit läuft gegen Donald Trump. In 49 Tagen sind Zwischenwahlen. Mehr als sonst werden sie zu einem Tribunal über die Arbeit und die Person des Präsidenten – Donald Trump. Hillary Clinton nutzt die Gunst der Stunde und wendet sich in einem Essay an die Öffentlichkeit. Darin wirft sie Trump "atemberaubende Korruption" vor.

Der 22 Jahre alte Yousif A., der im Verdacht stand, in Chemnitz an der Tötung von Daniel H. beteiligt gewesen zu sein, kommt auf freien Fuß. Sein Anwalt greift nun die sächsische Justiz scharf an, weil die Unschuldsvermutung für seinen Mandanten nicht gegolten habe. Yousif A. erhält nach seiner Freilassung nun Sicherheitsmaßnahmen.

Ein russisches Aufklärungsflugzeug geht über dem Mittelmeer verloren. Nach Angaben des russischen Militärs hat es die syrische Luftabwehr das abgeschossen. Russland gibt allerdings Israel die Schuld.

Pjotr Wersilow war vergangene Woche in Moskau in eine Klinik gebracht worden, nachdem er nach Angaben seiner Freundin plötzlich nichts mehr gesehen hatte sowie nicht mehr hatte sprechen und laufen können.