Frankfurt am Main

Nach dem zweitägigen Flugbegleiter-Streik sprechen Lufthansa und die Gewerkschaft Ufo wieder miteinander. Ob dabei eine Schlichtung rauskommt, bleibt zunächst offen.

Zwei Wochen nach dem Tod eines sechs Jahre alten Jungen in einer Frankfurter Kindertagesstätte ist weiter unklar, wann die Einrichtung wieder öffnen wird.

Die Kassenärzte in Hessen halten die Pläne der Bundesregierung zu einer Neuordnung der Notfallversorgung für umsetzbar, sehen jedoch die Krankenkassen bei der Finanzierung in der Pflicht.

Wegen Bauarbeiten wird am Wochenende eine der am meisten befahrenen Autobahnen in Hessen komplett gesperrt: Denn zwischen dem Nordwestkreuz Frankfurt und dem Bad Homburger Kreuz soll eine über die A5 führende Brücke abgerissen werden.

Die Suche nach dem Räuber, der am Samstag einen Geldtransporter vor einem Frankfurter Möbelhaus überfallen hat, geht weiter.

Beim 1:0 des SC Freiburg gegen Frankfurt herrschte kurz vor Schluss Chaos auf dem Platz.

Der SC Freiburg hat dank einer Halbzeit in Überzahl Eintracht Frankfurt besiegt und den Sprung in die Champions-League-Plätze geschafft.

Augenzeugen, ein ausgebranntes Fahrzeug, doch vom Angreifer auf einen Geldboten fehlt jede Spur. Der Tatort ist vor vor einem Möbelhaus in Frankfurt. Es kommt zum Schusswechsel.

In den großen Städten Hessens zeichnet sich ein Rekord an Demonstrationen und Kundgebungen ab.

Am helllichten Tag hat ein unbekannter Mann am Samstag einen Geldboten vor einem Ikea-Möbelhaus in Frankfurt überfallen. Dabei kam es zum Schusswechsel, der Geldbote wurde schwer verletzt, der bewaffnete Täter ist nach wie vor auf der Flucht.

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat vor 30 Jahren zunächst nichts vom historischen Mauerfall mitbekommen.

Während der Öffnungszeiten wird ein Geldbote am Seiteneingang eines Möbelhauses überfallen. Er wird angeschossen und schwer verletzt. Der Täter flieht.

Am Hauptstadtflughafen Tegel ist der Flugverkehr nach dem 48-stündigen Streik der Lufthansa-Flugbegleiter planmäßig angelaufen.

Der Streik der Kabinenbeschäftigten bei der Lufthansa hatte die Flugpläne am Donnerstag und Freitag durcheinandergewirbelt. Am Samstag gab es noch vereinzelt Ausfälle.

Nach dem Ende des Flugbegleiter-Streiks bei der Lufthansa in der Nacht zum Samstag ist am größten deutschen Flughafen in Frankfurt der Betrieb wieder angelaufen.

Wegen der Streiks der Flugbegleiter hat die Lufthansa mehr Flüge absagen müssen als zunächst erwartet.

Bei der 1:2-Niederlage von Eintracht Frankfurt bei Standard Lüttich in der Europa League kommt es zu einem Kuriosum. Nach einem Foul wird der falsche Spieler bestraft. Lüttich entgeht damit einem möglichen Platzverweis. Was genau war passiert?

Die Städte Mainz und Frankfurt wollen gemeinsam ein 365-Euro-Ticket für Bahn- und Busfahrer im Rhein-Main-Gebiet auf den Weg bringen.

Nach dem Angriff auf eine Joggerin im Wald bei Frankfurt hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage erhoben.

Autofahrer müssen sich am Wochenende auf Vollsperrungen an der Salzbachtalbrücke auf der A66 bei Wiesbaden einstellen.

Um umfangreiche Dieselfahrverbote in Frankfurt abzuwenden, fordert Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) von der Stadt weitere Maßnahmen zur Drosselung des Autoverkehrs.

Am Samstag steht in der Bundesliga der deutsche Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund an - und das ausgerechnet in der stürmischen Zeit des Rekordmeisters. Wie ist der Stand der Dinge bei den Münchnern und wo könnte der BVB für Probleme sorgen? Wir beantworten drei wichtige Fragen.

Als Folge des Streiks bei der Lufthansa rechnet der Frankfurter Flughafen am Samstag noch mit langen Wartezeiten für Passagiere.

Darmstadt, Wiesbaden und nun bald Frankfurt: Im Streit über zu hohe Schadstoffwerte in der Luft fällt in einem Monat die Entscheidung über mögliche Fahrverbote in der größten hessischen Stadt.

Auch am zweiten Streiktag der Lufthansa-Flugbegleiter müssen am Hamburger Flughafen viele Starts und Landungen gestrichen werden.