Der FC Bayern steht viel Spieltage vor Saisonende einen Punkt vor dem BVB auf dem ersten Tabellenplatz. Geht es nach Ottmar Hitzfeld, bleibt der Meisterschaftskampf bis zum letzten Spieltag spannend. Der ehemalige Trainer beider Vereine traut auch den Dortmundern den Titel noch zu.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Ottmar Hitzfeld traut Borussia Dortmund weiter die Meisterschaft zu und glaubt an einen bis zum Ende spannenden Titel-Zweikampf mit dem FC Bayern München.

"Wenn die Möglichkeit da ist, muss man zupacken und Dortmund hat diese Saison große Chancen, den Titel zu holen", sagte der frühere Trainer beider Clubs der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich glaube, dass der Titelkampf zwischen dem BVB und den Bayern bis zum Ende spannend bleibt."

Borussia Dortmund gegen Schalke 04: Das Derby live im Free-TV

Vier Spieltage vor Saisonende führen die Münchner die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung vor den Dortmundern an. Der BVB empfängt am Samstag des 31. Spieltags (15:30 Uhr/ARD, Sky und LIVE bei uns im Ticker) den FC Schalke 04 zum Revier-Dderby, die Bayern treten am Sonntag (18:00 Uhr/Sky) beim 1. FC Nürnberg an.

Das Spiel zwischen dem BVB und Schalke läuft ab 15:30 Uhr im frei empfangbaren Fernsehen. Das gab es noch nie, seitdem Sky die exklusiven Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga erworben hat.

Die ARD startet die Berichterstattung um 15:05 Uhr, Sky um 14 Uhr.

Bundesliga-Freunde können sich auf einen besonderen Leckerbissen freuen: Am 31. Spieltag läuft der Revier-Knaller zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 live im Free-TV. Hier erfahren Sie, wann Sie wo einschalten müssen.

Ottmar Hitzfeld: BVB hätte Titel früher als Ziel ausgeben müssen

Anfang April kritisierte Hitzfeld die Dortmunder noch. Damals sagte er, dass er sich vom BVB im Meister-Duell ein früheres Bekenntnis zu den Titel-Ambitionen gewünscht hätte.

Die Dortmunder hatten sich Mitte März - ausgerechnet nach dem Verlust der Tabellenführung und einem verspielten Neun-Punkte-Vorsprung - öffentlich zum Ziel Meistertitel bekannt. Der BVB verteidigte dieses Vorgehen jedoch.

(msc/dpa)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.