Gelingt die Revanche? RB Leipzig muss heute im DFB-Pokal-Achtelfinale zu Eintracht Frankfurt. Dort verloren die Sachsen kürzlich in der Liga. Wo Sie das Spiel live im TV und Stream sehen.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig: DFB-Pokal-Achtelfinale heute live auf Sport 1

Anstoß der Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig ist heute um 18:30 Uhr. Sport1 überträgt die Begegnung live und in voller Länge im Fersehen. Die Partie läuft auch online im 24-Stunden TV-Stream von Sport1. Zudem strahlt Sky Sport alle Pokalspiele im TV aus.

DFB-Pokal-Achtelfinale: Leipzig will Revanche nach Liga-Pleite

Eintracht Frankfurt gelingt es aktuell nicht, an die Erfolge der vergangenen Spielzeiten anzuknüpfen. Gezeigt hat sich das auch am vergangenen Spieltag beim 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Dort hatte Timothy Chandler in den letzten Spielminuten einen Punkt für die Eintracht gerettet.

Nach der 0:2-Auswärtspleite gegen Frankfurt und dem anschließenden 2:2-Unentschieden gegen Gladbach, hat RB Leipzig die Tabellenführung an den FC Bayern München verloren. Jetzt muss die Mannschaft von Julian Nagelsmann erneut nach Frankfurt - und will dort eine Revanche.

Der nächste Leipzig-Gegner in der Bundesliga muss am Mittwoch im DFB-Pokal ran. Lesen Sie in der Übersicht, wo Sie FC Bayern München - 1899 Hoffenheim live im TV sehen.

Alle Achtelfinalspiele des DFB-Pokals im Überblick

DatumUhrzeitPaarungLive-Übertragung
04.02.202018:30 Uhr1. FC Kaiserslautern - Fortuna DüsseldorfSky Sport
04.02.202018:30 UhrEintracht Frankfurt - RB LeipzigSport1, Sky Sport,
04.02.202020:45 UhrSV Werder Bremen - Borussia DortmundDas Erste, Sky Sport
04.02.202020:45 UhrFC Schalke 04 - Hertha BSCSky Sport
05.02.202018:30 UhrSC Verl - 1. FC Union BerlinSky Sport
05.02.202018:30 UhrBayer Leverkusen - VfB StuttgartSky Sport
05.02.202020:45 Uhr1. FC Saarbrücken - Karlsruher SCSky Sport
05.02.202020:45 UhrFC Bayern München - 1899 HoffenheimDas Erste, Sky Sport
Bildergalerie starten

Die besten Winter-Transfers der Bundesliga

Nach Erling Haaland kommt auch Emre Can nach Dortmund. Ein Bundesligist aber gibt noch mehr Geld aus.