Zehn Tore in einem Spiel: Das hatte es beim Gold Cup zuvor noch nicht gegeben. Costa Rica, bei der WM in Katar letzter Gegner der trotz eines 4:2-Siegs ausgeschiedenen deutschen Mannschaft, liefert sich mit einem Fußballzwerg ein Scheibenschießen.

Mehr News zum Thema Fußball

Costa Rica steht zum 13. Mal nacheinander im Viertelfinale des Gold Cups. Nach zuvor nur einem Punkt aus zwei Vorrundenspielen sicherte sich der letzte deutsche Vorrunden-Gegner von der WM in Katar sein Ticket für die erste Runde der K.-o.-Phase, in der Mexiko wartet, in einem denkwürdigen Abtausch mit der Auswahl Martiniques.

Erst 2:1, dann 5:1, dann 6:4

Aus einem 2:1-Vorsprung Costa Ricas zur Pause in Harrison im US-Bundesstaat New Jersey wurde ein 5:1 nach 68 Minuten. Die Entscheidung schien gefallen, doch die Kicker von der Karibikinsel drehten nochmal auf, und zehn Minuten später stand es nur noch 5:3 für Costa Rica. Diego Campos erlöste seine Farben in der 89. Minute mit dem 6:3, ehe Jonathan Maxique für Martinique in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum zehnten Tor der Begegnung traf und sie damit in die Geschichtsbücher des Turniers eintrug.

Kanadas Torschütze Liam Millar feiert sein Tor zum 4:1 gegen Kuba am 4. Juli 2023
Kanadas Liam Millar (M.) trifft im Rahmen des Gold Cups gegen Kuba am 4. Juli 2023 in Houston zum zwischenzeitlichen 4:1 und feiert sein Tor. © IMAGO/Agencia-MexSport/Cristian de Marchena

In Houston im US-Bundesstaat Texas feierte Kanadas Nationalmannschaft einen 4:2-Sieg über Kuba. Der aber reichte für die Ahornblätter nur zur Qualifikation für das Viertelfinale, weil in der Gruppe D Guadeloupe gegen Guatemala mit 2:3 unterlag. Guatemala gewann so die Gruppe mit sieben Punkten vor Kanada (fünf Punkte) und Guadeloupe (vier Punkte). Guatemala bekommt es im Viertelfinale mit Jamaika zu tun, Kanada hat das Nachbarschaftsduell mit Mit-Ausrichter USA vor der Brust. Kanada und die USA sind gemeinsam auch Gastgeber der nächsten Fußball-WM im Jahr 2026.

Panama trifft im Viertelfinale auf Katar

Sieger in der Gruppe C wurde Panama. Der WM-Neuling von 2018 hat es nach einem 2:2 gegen Schlusslicht El Salvador zum Vorrunden-Abschluss im Viertelfinale mit Katar zu tun.

Der Gold Cup des Dachverbandes Concacaf ist das Kontinental-Turnier für Teams aus Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik. Seit 1991 wird es unter seinem aktuellen Namen ausgetragen. Die USA gewannen seither sieben Mal und könnten nun mit dem Rekordsieger gleichziehen: Mexiko hat den Gold Cup bislang achtmal gewonnen.

Verwendete Quellen:

  • Offizielle Webseite des Gold Cups
  • sid

Keine Schützenhilfe: Deutschland scheitert wieder in der Vorrunde

Ausscheiden trotz Sieg: Deutschland ist in Katar zum zweiten Mal in Folge in der Vorrunde der WM gescheitert. Das 4:2 (1:0) gegen Costa Rica, bei dem Serge Gnabry, Kai Havertz und Niclas Füllkrug trafen, war zu wenig. Im Parallelspiel siegte Japan 2:1 (0:1) gegen Spanien und sorgte für das sensationelle Aus des DFB-Teams.
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.