Thomas Dreßen

Thomas Dreßen ‐ Steckbrief

Name Thomas Dreßen
Beruf Alpiner Skisportler
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Jülich / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 188 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau

Thomas Dreßen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Thomas Dreßen ist ein deutscher Profiskifahrer, der 2018 als zweiter Deutscher das Abfahrtsrennen auf der Streif in Kitzbühel gewann.

Am 22. November 1993 wurde Thomas Dreßen in Jülich geboren. Er besuchte die Grundschule in Mittenwald. Sein Hobby war das Skifahren, am liebsten Abfahrtsrennen. Wegen der besseren Trainingsmöglichkeiten zog es ihn nach Österreich, wo er auf das Skigymnasium Saalfelden ging und dort auch die Matura ablegte.

Bei seinem ersten FIS-Rennen war Dreßen 14 Jahre alt. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2012 gewann er im Riesenslalom die erste Silbermedaille.

2015 gab Thomas Dreßen sein Debüt im Ski-Weltcup und gewann in Lake Luise erste Punkte. In den nächsten Jahren verbesserte er seine Leistung ständig weiter, ohne jedoch den ganz großen Durchbruch im Skizirkus zu erzielen. Nach vielen Stürzen in der Wintersaison 2016/17 arbeitete Dreßen hart an seiner Konstanz. Und es sollte sich schon bald auszahlen.

Zwei Ereignisse haben sein Leben bisher entscheidend verändert. Da war der 5. September 2005. Ein Hubschrauber verlor über einer Seilbahn in Sölden einen 750 Kilogramm schweren Betonklotz. Neun Menschen starben bei dem Unglück. Darunter sein Vater Dirk Dreßen.

Zur Erinnerung an ihn trägt Thomas Dreßen die Nummer 44 auf seinem Rennhelm. Der vierte Buchstabe im Alphabet ist das D. Also zweimal D für Dirk Dreßen.

Und dann war da der 20. Januar 2018 in Kitzbühel. Um 12.29 Uhr stand Thomas Dreßen in 1.665 Metern Höhe im Starthaus zum schwersten Abfahrtsrennen der Welt. Nach 116,15 Sekunden raste Dreßen durch das Ziel der Streif und schaffte die Sensation: Er wurde der Überraschungssieger von Kitzbühel und gewann nach Sepp Ferstl (1979) erst als zweiter Deutscher dieses Rennen, was er gar nicht fassen konnte: "Im Ziel konnte ich es gar nicht glauben, ich dachte, die wollen mich verarschen."

Doch der Streif-Sieger musste noch in derselben Saison einen Rückschlag hinnehmen. Bei der Abfahrt in Beaver Creek am 30. November stürzte er und erlitt einen Kreuzbandriss – das vorzeitige Aus der Saison 2017/18, die er auf Platz 3 des Abfahrts-Weltcups beendete.

Auf den Tag genau ein Jahr nach seinem schweren Sturz gab Dreßen sein Comeback und gewann überraschend die Abfahrt von Lake Louise, zwei Hundertstelsekunden vor dem Italiener Dominik Paris.

Thomas Dreßen hat neben dem Skisport noch zwei andere große Leidenschaften – den FC Bayern München und den Motorsport. Er selbst fährt eine Harley Davidson.

Thomas Dreßen ‐ alle News

Die dreimalige Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch traut Abfahrts-Spezialist Thomas Dreßen die Rolle des neuen Gesichts des deutschen Wintersports zu. "Auf jeden Fall", antwortete die 35 Jahre alte Ex-Skirennläuferin am Rande der Laureus World Sports Awards in Berlin auf eine entsprechende Frage und sagte der Deutschen Presse-Agentur weiter: "Wenn man ihm beim Skifahren zuschaut, da passt alles zusammen.

Der Super-G in Saalbach-Hinterglemm steht aufgrund des schlechten Wetters vor der Absage. Als trotzdem gestartet wird, nutzt Abfahrtssieger Thomas Dreßen aus Deutschland eine Chance, die er eigentlich gar nicht hatte.

Deutschlands bester Skifahrer der laufenden Saison unterstreicht am Tag nach seinem Erfolg im Abfahrtslauf seine bestechende Form. Kaum glaublich, dass der 26-Jährige sich in der Saison nach seinem Kreuzbandriss befindet.

In einem Winter nach einer schweren Knieverletzung geht es für Skirennfahrer normalerweise darum, langsam wieder zurück zu alter Form zu finden. Für Thomas Dreßen gilt das nicht - bei der Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm schrieb er schon wieder deutsche Ski-Geschichte.

Nie zuvor waren einem deutschen Abfahrer im Ski-Weltcup zwei Abfahrtssiege nacheinander gelungen. Dabei war Dreßen im ersten Renndrittel beinahe gestürzt.

Nach Thomas Dreßen sorgt auch Viktoria Rebensburg für deutsche Ski-Festspiele auf der Kandahar. Die routinierte Sportlerin zeigt bei dem Heimrennen einen famosen Lauf und gewinnt mit beeindruckendem Vorsprung.

Beim legendärsten Ski-Rennen der Welt siegt nach sechs Jahren wieder ein Österreicher. Den zweiten Platz teilen sich zwei Stars, während ein Tiroler bester Deutscher wird.

Die Herren stürzten sich wieder die legendäre Streif hinab. Am Ende gab es einen österreichischen Doppelsieg mit Schweizer Beteiligung. Auch der Deutsche Romed Baumann zeigte eine starke Leistung.

Am berühmt-berüchtigten Lauberhorn bejubeln die Fans das beste deutsche Resultat seit 1992. Dreßen aber fehlten an einer Schlüsselstelle der Piste "die Eier".

Ein besseres Comeback war nicht möglich. Thomas Dreßen hat nach einem Jahr Verletzungspause die Abfahrt in Lake Louise gewonnen. Der dritte Sieg in der Königsdisziplin ist ein deutscher Rekord. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als vielversprechend.

Mit dem Weltcup in Sölden startet die Saison im Ski Alpin. Die deutschen Ski-Rennläufer starten in dieser Saison ohne ihren größten Star Felix Neureuther, der seine Karriere beendet hat. Doch auch ohne den 35-Jährigen haben die deutschen Athletinnen und Athleten in diesem Winter Chancen auf Podestplätze.

Mit einer Rumpftruppe geht der Deutsche Ski-Verband in die Alpine Ski-WM ins schwedische Are. Der Kreis der Medaillen-Kandidaten ist überschaubar. Und trotzdem hat der DSV ein paar Eisen im Feuer - wenn alles optimal läuft.

Auch ohne die verletzten Andreas Sander und Thomas Dreßen geht Deutschland auf der Streif nicht leer aus. Für den Abfahrtssieg reicht es diesmal nicht, wohl aber für Platz eins im Super-G: Josef Ferstl feiert in Kitzbühel seinen zweiten Weltcupsieg.

Die Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel ist entschieden. Zum dritten Mal in seiner Karriere hat der Italiener Dominik Paris das Rennen gewonnen. Der deutschen Skirennfahrer Josef Ferstel reicht es hingegen nur für den siebten Platz. Dennoch liefert er das bislang beste Abfahrts-Ergebnis seiner Karriere ab. 

Im alpinen Ski-Weltcup eine Abfahrtspiste herunterzurasen, erfordert viel Mut. Wer selbst vor der legendären Streif in Kitzbühel nicht zurückschreckt, sollte sein Testament gemacht haben - trotz zunehmender Sicherheitsvorkehrungen im Weltcup. Mit ausgelöst wurden sie durch einen Todessturz vor 25 Jahren.

In knapp zwei Wochen beginnt die alpine Ski-WM. Während die deutschen Athleten in den vergangenen Jahren die Fans noch begeisterten, steckt das deutsche Team derzeit in der Krise. 

Der deutsche Ski-Star Thomas Dreßen fällt nach einem Sturz in Beaver Creek für den Rest der Saison aus.

Der Winter steht vor der Tür und damit auch der Beginn der neuen Wintersport-Saison. Nach den Olympischen Spielen von Pyeongchang wollen die deutschen Athleten um Laura Dahlmeier, Felix Neureuther und Co. in diesem Winter wieder voll angreifen. Den Höhepunkt bietet die Weltmeisterschaft.

Laura Dahlmeier hat sich endgültig zur Biathlon-Königin gekürt, Skifahrer Thomas Dreßen und die Eishockey-Nationalmannschaft sorgten für die großen Überraschungen. Die ...

Thomas Dreßen hat die beste Saison seiner Karriere mit einem weiteren Ausrufezeichen beendet und erstmals in seiner Karriere einen Podestplatz im Super-G eingefahren. Nach ganz ...

Vor einem Jahr holte Thomas Dreßen in Kvitfjell das erste Top-Ten-Ergebnis seiner Karriere, nun gelang ihm in der Abfahrt bereits der zweite Weltcup-Sieg - und im Super-G das beste Resultat seiner Karriere. Er ist auf dem Weg, ein ganz Großer zu werden.

Vor einem Jahr holte Thomas Dreßen in Kvitfjell das erste Top-Ten-Ergebnis seiner Karriere, nun gelang ihm in der Abfahrt bereits der zweite Weltcup-Sieg - und im Super-G das ...

Auf der Streif hatte er triumphiert, nun holte Thomas Dreßen den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere. Der Bayer gwann am Samstag die Abfahrt in Kvitfjell.

Thomas Dreßen hat im hohen Norden für ein weiteres Highlight in seiner traumhaften Saison gesorgt und sieben Wochen nach seinem Sieg in Kitzbühel auch die Abfahrt von Kvitfjell ...