André Kaczmarczyk

André Kaczmarczyk ‐ Steckbrief

Name André Kaczmarczyk
Beruf Schauspieler
Geburtsort Suhl, Thüringen
Staatsangehörigkeit deutsch
Größe 180 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe grau-grün

André Kaczmarczyk ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Schauspieler André Kaczmarczyk kam 1986 in Suhl zur Welt und wuchs im thüringischen Eisenach, damals noch DDR, auf.

Kaczmarczyk spielte bereits als Jugendlicher Theater, war unter anderem im Jugendclub am "Freien Eisenacher Burgtheater" tätig.

2004 begann André Kaczmarczyk als Autodidakt am Landestheater Eisenach, spielte 2005 mit 19 Jahren den jungen Martin Luther beim historischen Mittelalterspektakel "Luther - das Fest" auf der Eisenacher Freiluftbühne. Im selben Jahr wechselte André Kaczmarczyk für zwei Jahre ans Hans Otto Theater Potsdam, absolvierte dort auch sein freiwilliges Soziales Jahr.

Von 2006 bis 2009 studierte André Kaczmarczyk Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin, spielte auch in jener Zeit weiter Theater am Studiotheater der Schule und arbeitete als freier Schauspieler. Unter anderem war er in Berlin in "Hamlet" am Maxim-Gorki-Theater und in "Berlin Alexanderplatz" an der Schaubühne zu sehen.

Ab 2011 war André Kaczmarczyk bis 2016 am Staatsschauspiel Dresden tätig, wurde dort 2013 festes Ensemblemitglied. Dort spielte er vor allem in Klassikern, war unter anderem als Hauptfigur in "Dantons Tod" und als verarmter Fürst Myschkin in der Bühnenfassung von Dostojewskis Roman "Der Idiot" zu genießen.

Seit 2016 ist André Kaczmarczyk festes Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus, war dort unter anderem in modernen Inszenierungen wie "Gilgamesh" und "Jeff Koons" zu sehen.

Außerdem spielt André Kaczmarczyk auch vor der Kamera. 2010 hatte er einen seiner ersten TV-Auftritte in der ZDF-Fernsehdokumentationsreihe "Die Deutschen" als Ludwig II. von Bayern.

In den folgenden Jahren übernahm André Kaczmarczyk unter anderem in der ARD-Krimiserie "Heiter bis tödlich: Akte Ex" und der ZDF-Krimiserie "Die Chefin" Nebenrollen. 2018 drehte er „Lindenberg! Mach dein Ding“.

Ab 2022 ist André Kaczmarczyk als Vincent Ross der erste genderfluide Polizeiruf-110-Kommissar in der gleichnamigen RBB-Serie.

André Kaczmarczyk lebt in Düsseldorf.

André Kaczmarczyk ‐ alle News

Der Gott des Bankrotts

Neuer "Polizeiruf 110": Darum kam Ihnen Polizist Karl Rogov so bekannt vor

Geschlechterbild

Das nicht-binäre Geschlecht: Genderfluid – was steckt dahinter?

von Rebecca Schäfer