Daniel von Schweden

Daniel, Prinz von Schweden ‐ Steckbrief

Name Daniel, Prinz von Schweden
Bürgerlicher Name Olof Daniel Westling Bernadotte
Beruf Royal, Unternehmer, Fitnesstrainer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Örebro (Schweden)
Staatsangehörigkeit Schweden
Größe 180 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerVictoria Prinzessin von Schweden

Daniel, Prinz von Schweden ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sein Steckbrief wird von einem Titel dominiert: Prinz von Schweden. Der am 15. September geborene Olof Daniel Westling Bernadotte ist der erste Bürgerliche in der Geschichte Schwedens, der mit Kronprinzessin Victoria von Schweden eine Thronfolgerin heiraten durfte.

Westling wurde als Sohn eines Beamten und einer Postangestellten geboren. Auf dem Gymnasium interessierten ihn vor allem die Sportarten Basketball, Motocross, Fußball und Eishockey. Da er die Aufnahmeprüfung für die Universität nicht bestand, meldete er sich für den Militärdienst im Hälsinge-Regiment in Gävle.

Anschließend arbeitete er in einem Heim für behinderte Kinder und begann 1996 eine Ausbildung zum Freizeitpädagogen und Fitnessberater. Die richtige Entscheidung, wie sich schon bald herausstellen sollte. Der Schwede ergatterte eine Stelle als Fitnesstrainer im exklusiven Fitnessstudio "Master Training" und wurde drei Jahre später Teilhaber. 2006 gründete er dann sein eigenes Unternehmen "Balance", das schon bald rund 100 Angestellte und mehr als 5.000 Mitglieder hatte.

Seiner Umschulung zum Fitnesstrainer ist es zu verdanken, dass er 2001 die vier Jahre jüngere schwedische Kronprinzessin Victoria kennenlernte. Er wurde ihr Personal Trainer und zwischen Hanteln und Sportmatten funkte es gewaltig. 2002 wurde ihre Beziehung von der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen" öffentlich gemacht. In Schweden sorgte Victorias Männerwahl für reichlich Gesprächsstoff. Der Bürgerliche wurde in den Medien als "ungebildet" und "nicht standesgemäß" kritisiert. Das Paar lebte abwechselnd in Victorias Wohnung in einem Seitenflügel von Schloss Drottningholm und in Westlings Wohnung im Zentrum Stockholms. Nur offizielle Anlässe durften sie nicht zusammen besuchen, weil Westling keinen Titel hatte.

Nach fast zehnjähriger Beziehung gaben die beiden am 24. Februar 2009 schließlich ihre Verlobung bekannt. Am 19. Juni 2010 wurde geheiratet. Seither trägt er den Titel "Seine königliche Hoheit Prinz Daniel Herzog von Västergötland".

Am 23. Februar 2012 kam schließlich Tochter Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland, zur Welt und krönte die gemeinsame Liebesgeschichte. Estelle steht hinter ihrer Mutter Victoria von Schweden auf Platz zwei der schwedischen Thronfolge. Am 2. März 2016 wurde Sohn Oscar Carl Olof, Herzog von Schonen, geboren.

Prinzgemahl Daniel fügt sich inzwischen nahtlos ins Königshaus hinter seine Frau und seine Schwiegereltern, Königin Silvia und König Carl XVI. Gustaf, ein, meistert alle Aufgaben und Verpflichtungen und gilt als perfekter Ehemann und Vorzeige-Vater.

Was viele Royal-Fans nicht wissen: Prinz Daniel von Schweden leidet seit seiner Geburt an einer Krankheit, die seine Nierenfunktion beeinträchtigt. Noch im Jahr der Verlobung wurde ihm eine Niere seines Vaters transplantiert.

Daniel, Prinz von Schweden ‐ alle News

Am 15. September feiert der Prinzgemahl Daniel von Schweden seinen 46. Geburtstag. In der Öffentlichkeit gibt er sich heute als souveräner Staatsmann und beständiger Partner an der Seite der zukünftigen Königin Schwedens. Der Weg zu seiner großen Liebe ist romantischer als jede Fabel.

Anlässlich des nationalen Feiertags in Schweden präsentiert das Königshaus neue Fotos von Prinzessin Estelle und Brüderchen Prinz Oscar. Die Mini-Royals werden beim Blümenpflücken im royalen Garten gezeigt.

Fast ein Jahrhundert nach dem Ende der Monarchie in Deutschland hat der Adel hierzulande einen schweren Stand.