Désirée Nosbusch

Désirée Nosbusch ‐ Steckbrief

Name Désirée Nosbusch
Beruf Moderator, Regisseur, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Esch / Alzette (Luxemburg)
Staatsangehörigkeit Luxemburg [Staat]
Größe 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun / mahagonibraun

Désirée Nosbusch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Désirée Nosbusch ist seit den 1980er-Jahren als Schauspielerin in diversen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. Außerdem ist sie als Moderatorin tätig.

Désirée Nosbusch wächst als Tochter einer Italienerin und eines Luxemburgers in Luxemburg auf. Mit dem Rampenlicht macht sie sich früh vertraut: Schon mit zwölf Jahren versucht sich Désirée Nosbusch als Moderatorin bei Radio Luxemburg und wird einige Jahre später von der ARD als Kindermoderatorin engagiert, um von der "Internationalen Funkausstellung" in Berlin zu berichten. Dabei lernt sie Schauspielkollegin Anke Engelke kennen. Auf eine Rolle in ihrem ersten Kinofilm "Nach Mitternacht" folgt für Désirée Nosbusch eine Schauspielausbildung am "Herbert-Berghof Studio" in New York City. Ihre Rolle in dem nicht jugendfreien Horrorfilm "Der Fan" sorgt 1982 für Schlagzeilen, nicht nur, weil sie minutenlang nackt zu sehen ist.

Désirée Nosbusch moderiert in den nächsten Jahren viele große Fernsehgalas und Preisverleihungen. 1984 wird sie als Moderatorin für den "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" engagiert. Im selben Jahr nimmt die Schauspielerin zusammen mit dem Sänger "Falco" das Duett "Kann es Liebe sein?" auf und kann so auch Erfahrung in der Musikbranche in ihrem Steckbrief vermerken.

1987 ist sie in dem Film "Good Morning Babylon" auf der Kinoleinwand zu sehen und drei Jahre später in "La Famme fardée". Aber auch dem Fernsehen bleibt Désirée Nosbusch treu: 1997 ist die Schauspielerin in der erfolgreichen Fernseh-Thriller-Produktion "Opernball" dabei und gehört in den folgenden Jahren zum Cast verschiedenster TV-Filme wie "Eine Liebe in Saigon", oder "Tatort". 2018 brilliert sie als skrupellose Bankerin Christelle Leblanc in der ZDF-Mini-Serie "Bad Banks".

Die Mutter von zwei Kindern, die sechs Sprachen fließend spricht, lebt abwechselnd in Berlin und Los Angeles. Von 2005 bis 2013 ist sie mit ihrem Schauspielkollegen Mehmet Kurtulus liiert. 2018 heiratet sie in zweiter Ehe einen Kameramann.

Désirée Nosbusch ‐ alle News

Désirée Nosbusch setzt sich für den Tierschutz ein. Dass es dafür nicht mehr als ein wenig Bodypainting und noch weniger Klamotten braucht, zeigen neue Bilder der Moderatorin und Schauspielerin. Entstanden sind sie in Zusammenarbeit mit PETA.

Désirée Nosbusch: Mit nackter Haut gegen Exotenleder-Einsatz

Schauspielerin Désirée Nosbusch hat ihren Tom Bierbaumer jetzt auch kirchlich geheiratet. Die Traumhochzeit fand in Italien statt.

"Story Of My Life" mit Rebecca Mir wäre wohl sogar Pilcher peinlich.

Lilly Becker spricht erstmals über Beziehungspausen mit Ehemann Boris Becker und das Glück, wieder zueinander zu finden.

Wie reagieren prominente Paare, wenn sie auf sich selbst in 20, in 40 Jahren treffen? Dieses Experiment wagt die neue VOX-Show "The Story Of My Life". Und hat in der ersten Folge mit Boris und Lilly Becker direkt einen Glücksgriff gelandet. 

Nach dem "Tatort"-Flop mit "Ein Handvoll Paradies" vom vergangen Sonntagabend sieht man beim Saarländischen Rundfunk offenbar Handlungsbedarf.