Désirée Nosbusch

Désirée Nosbusch ‐ Steckbrief

Name Désirée Nosbusch
Beruf Moderator, Regisseur, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Esch / Alzette (Luxemburg)
Staatsangehörigkeit Luxemburg [Staat]
Größe 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerMehmet Kurtuluş
Haarfarbe braun / mahagonibraun

Désirée Nosbusch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Désirée Nosbusch ist seit den 1980er-Jahren als Schauspielerin in diversen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. Außerdem ist sie als Moderatorin tätig.

Désirée Nosbusch wuchs als Tochter einer Italienerin und eines Luxemburgers in Luxemburg auf. Mit dem Rampenlicht machte sie sich früh vertraut: Schon mit zwölf Jahren versuchte sich Désirée Nosbusch als Moderatorin bei Radio Luxemburg und wiurde einige Jahre später von der ARD als Kindermoderatorin engagiert, um von der "Internationalen Funkausstellung" in Berlin zu berichten. Dabei lernte sie Schauspielkollegin Anke Engelke kennen. Auf eine Rolle in ihrem ersten Kinofilm "Nach Mitternacht" folgte für Désirée Nosbusch eine Schauspielausbildung am "Herbert-Berghof Studio" in New York City. Ihre Rolle in dem nicht jugendfreien Horrorfilm "Der Fan" sorgte 1982 für Schlagzeilen, nicht nur, weil sie minutenlang nackt zu sehen war.

Désirée Nosbusch moderierte in den nächsten Jahren viele große Fernsehgalas und Preisverleihungen. 1984 wurde sie als Moderatorin für den "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" engagiert. Im selben Jahr nahm die Schauspielerin zusammen mit dem Sänger "Falco" das Duett "Kann es Liebe sein?" auf und konnte so auch Erfahrung in der Musikbranche machen.

1987 war sie in dem Film "Good Morning Babylon" auf der Kinoleinwand zu sehen und drei Jahre später in "La Famme fardée". Aber auch dem Fernsehen blieb Désirée Nosbusch treu: 1997 war die Schauspielerin in der erfolgreichen Fernseh-Thriller-Produktion "Opernball" dabei und gehörte in den folgenden Jahren zum Cast verschiedenster TV-Filme wie "Eine Liebe in Saigon", oder "Tatort". 2018 brillierte sie als skrupellose Bankerin Christelle Leblanc in der ZDF-Mini-Serie "Bad Banks".

Die Mutter von zwei Kindern, die sechs Sprachen fließend spricht, lebt abwechselnd in Berlin und Los Angeles. Von 2005 bis 2013 war sie mit ihrem Schauspielkollegen Mehmet Kurtulus liiert. 2018 heiratete sie in zweiter Ehe einen Kameramann.

Désirée Nosbusch ‐ alle News

Serien-Highlight

"Bad Banks" Staffel 2 startet: Das erwartet die Zuschauer

von Christian Vock
Bad Banks

"Bad Banks" geht in Runde zwei: Das ist bisher geschehen

Schwere Vorwürfe

Désirée Nosbusch wurde in früherer Beziehung "unterdrückt und missbraucht"

Galerie Happy Birthday

Vom Teenie-Star zur gefeierten Schauspielerin

Stars & Prominente

Désirée Nosbusch: Hüllenlos kämpft sie für exotische Tiere

Video

Désirée Nosbusch zieht für den Tierschutz blank.

Stars & Prominente

Hochzeit in Italien: Désirée Nosbusch hat jetzt auch kirchlich geheiratet

von Alexander Schwarz
TV, Film & Streaming

"Story Of My Life": Dieser Kitsch wäre sogar Rosamunde Pilcher peinlich

von Felix Reek
Stars & Prominente

Lilly Becker: So sehr brach ihr Boris Becker das Herz

Kritik TV, Film & Streaming

“The Story Of My Life”: Der Greis ist heiß

von Felix Reek
TV, Film & Streaming

Désirée Nosbusch soll Saarland-"Tatort" helfen