Kate Winslet

Kate Winslet ‐ Steckbrief

Name Kate Winslet
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Reading (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 168 cm
Gewicht 63 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Augenfarbe grün

Kate Winslet ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mit "Titanic" schafft Kate Winslet nicht nur ihren Durchbruch, sondern einen unvergesslichen Megahit. Seitdem hat sie sich als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods etabliert.

Kate Winslet wird 1975 in Reading, Großbritannien, geboren. Sie stammt aus einer englischen Schauspielerfamilie und debütiert jung im Theater. Mit 14 übernimmt sie ihre erste Fernsehrolle. Mit 15 zieht sie von zu Hause aus – und zwar zu ihrem 28-jährigen Freund Stephen Tredre nach London. Fünf Jahre bleiben die beiden zusammen – und nach der Trennung freundschaftlich verbunden, bis er an Krebs stirbt – und am Tag der Weltpremiere von "Titanic" beerdigt wird. Kate Winslet hat die Wahl. Sie entscheidet sich, zur Beerdigung zu gehen.

Auch nimmt sie danach keine Rollen für Mainstream-Blockbuster mehr an. Selbst so ambitionierte Projekte wie "Shakespeare in Love" lehnt sie ab und konzentriert sich ganz auf den Autorenfilm. Für ihre Rollen in Filmen wie "Marrakesch", "Enigma" oder "Iris" wird sie gelobt, doch ein größeres Publikum erreicht sie damit nicht. Wohl aber mit ihrem Musikdebüt "What if", mit dem sie 2001 in mehreren Ländern Platz eins der Charts erobert. Allerdings will sie ihre Musikkarriere nicht weiterverfolgen. Ende 2006 kann Winslet mit der Komödie "Liebe braucht keine Ferien" dann an alte Erfolge anknüpfen. Für ihre Rolle in der Literaturverfilmung "Der Vorleser", nach dem Roman von Bernhard Schlink, erhält sie 2009 schließlich den Oscar, nachdem sie zuvor fünfmal nur nominiert war. Danach folgen zwei weitere erfolgreiche Filme, darunter der Seuchenthriller "Contagion" und die Theaterverfilmung "Der Gott des Gemetzels". 2016 erhält Winslet ihre siebente OSCAR-Nominierung für ihre Rolle in der Filmbiografie "Steve Jobs".

In ihrem Privatleben hat sie seitdem häufig das große Glück gefunden und wieder verloren. Zwei Ehen, aus denen sie auch zwei Kinder hat, gingen in die Brüche. Und auch in der Beziehung danach findet sie kein dauerhaftes Glück. Inzwischen hat Winslet ihre große Liebe mit Ned Rocknroll gefunden, den sie im Dezember 2012 heiratet. Ziemlich genau ein Jahr später bringt die Schauspielerin in London einen Sohn zur Welt.

Kate Winslet ‐ alle News

Die Sex Pistols, Prinz Charles und Loriot haben etwas gemeinsam: Sie sind Namenspatronen für Tierarten. Wissenschaftler wollen damit ihre Idole ehren. Beim Anblick mancher Tiere scheint die Ehre etwas zweifelhaft, unterhaltsam sind die Benennungen aber immer.

Seit 1997 gilt "Titanic" von James Cameron als echter Kultfilm: Atemberaubende Unterwasseraufnahmen und die Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio und Kate Winslet üben bis heute eine große Anziehungskraft auf das Publikum aus. Doch eine Frage beschäftigt die Zuschauer knapp 20 Jahre später immer noch: Warum musste die Figur Jack sterben?

Ist diese Taiwanesin etwa in den Jungbrunnen gefallen? Sie ist genauso alt wie Kate Winslet oder Milla Jovovich – stolze 41 Jahre!

Die britische Schauspielerin Kate Winslet (41) hat erneut über ihre schlechten Erfahrungen als Schülerin gesprochen.

Beim "Wer wird Millionär? - Pechvögel-Special" erhalten ehemalige und bodenlos gescheiterte Kandidaten eine zweite Chance. Doch konnten die traumatisierten Quizzer diese in der ersten Ausgabe nach der Sommerpause auch nutzen?

Der New Yorker Star-Regisseur Woody Allen (80) will seinen nächsten Film im Herbst im heimatlichen Coney Island drehen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge sind Kate Winslet, Jim ...

Billy Zane (50), der 1997 in "Titanic" den niederträchtigten Charakter von Roses Verlobten Caledon Hoackly spielte, findet selbst heute noch, dass er sie eigentlich verdient hätte. Wir fragen uns: Hat er wirklich das gesamte Drehbuch gelesen?

Emma Thompson rennt im Fallada-Film über das Berliner Pflaster. Jella Haase, die Chantal aus "Fack ju Göhte", bekommt einen Preis. Und eine andere deutsche Schauspielerin hat ...

Beste Regie, bester Film: Der Wildwest-Thriller "The Revenant" hat die britische Filmakademie überzeugt. Hauptdarsteller DiCaprio bleibt mit seinem Bafta-Gewinn auf Oscar-Kurs. ...

Das Rachedrama "The Revenant" mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle geht als großer Favorit in das Oscarrennen....

Ein Glas Bier auf dem Rednerpult und dazu eine Salve frecher Sprüche und Beleidigungen: Golden-Globe-Moderator Ricky Gervais macht dem Ruf der Trophäenshow als feucht-fröhliche Preisparty...

Nach der Geburt dreier Kinder muss Winslet beim Niesen aufpassen.

Exklusive Szene aus dem neuen Film mit Kate Winslet.

Das "Royal Baby" versetzt ein ganzes Land in Hysterie: massenhaft Baby-Souvenirs, ein campierender Monarchist mit Union-Jack-Flagge, ein William-und-Kate-Doppelgängerpaar, zahlreiche Baby-Geschenke und jede Menge Presse - das alles spielt sich derzeit vor dem Lindo-Flügel des St. Mary's Hospitals in London ab.

Nach einer viermonatigen Romanze trennt sich die Schauspielerin von ihrem Freund, um sich wieder ganz auf Kinder und Karriere konzentrieren zu können.