Oliver Berben

Oliver Berben ‐ Steckbrief

Name Oliver Berben
Beruf Vorstandsmitglied, Produzent, Geschäftsführer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 183 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerBettina Zimmermann, Bettina Zimmermann, Barbara Meier
Links www.facebook.com/Berben

Oliver Berben ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Oliver Berben ist der Sohn der berühmten deutschen Schauspielerin Iris Berben. Aber nicht nur: Er ist auch selbst im Filmgeschäft tätig - als Regisseur und Produzent.

Geboren im August 1971, studiert das echte "Münchner Kindl" Oliver Berben zunächst Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik an der "Technischen Universität Berlin", ohne dieses Studium je zu beenden. Stattdessen wird er Produktionsassistend und Aufnahmeleiter bei Werbefilmen, arbeitet später am Set von Kino- und Fernsehfilmen. Zusammen mit dem Regisseur Carlo Rola gründet er 1996 die Firma "Moovie", welche später mit Bernd Eichingers "Constantin Film" fusioniert.

Die erste Regiearbeit von Oliver Berben ist 1999 der Fernsehfilm "Das Teufelsweib". In den Folgejahren entstehen rund vierzig weitere Streifen für Kino und TV. Die berühmtesten in seinem Steckbrief sind unter anderem "Das Miststück", "Die Patriarchin", "Elementarteilchen", "Und Jimmy ging zum Regenbogen" sowie "Männersache". Für "Die Patriarchin" wird Oliver Berben 2005 für den "Deutschen Filmpreis" nominiert. 2006 wird die Produktion "Thousand Words/Der Hölle so nah" ausgestrahlt, in der der Regisseur und Produzent zwei Jahre lang die Arbeit des Kriegsfotografen Ziv Zoren porträitiert hat. Besonders gerne wagt er sich an Modernisierungen von Büchern des Soziologen Johannes Mario Simmel. So auch bei "Liebe ist nur ein Wort" und "Niemand ist eine Insel". Am 1. Januar 2009 übernimmt der Regisseur und Produzent zudem die Geschäftsführung bei "Constantin Film".

2011 ist Oliver Berben Co-Produzent des Films "Der Gott des Gemetzels" mit Kate Winslet, Christoph Waltz, Jodie Foster und John C. Reilly in den Hauptrollen. Im gleichen Jahr produziert er auch "Blutzbrüdaz". 2013 ist im deutschen Fernsehen sein Dreiteiler "Das Adlon: Eine Familiensaga" zu sehen. Seit 2014 ist Oliver Berben mit der PR-Agentin Katrin verheiratet.

Oliver Berben ‐ alle News

Einzelkind sein kann sehr langweilig sein. Das Sohn von Iris Berben hatte in seiner Kindheit eine Idee.