Werner Herzog

Werner Herzog ‐ Steckbrief

Name Werner Herzog
Beruf Regisseur, Produzent, Schriftsteller
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland,Vereinigte Staaten von Amerika
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerEva Mattes
Haarfarbe grau
Links Homepage von Werner Herzog

Werner Herzog ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Regisseur Werner Herzog wurde am 5. September 1942 als Werner Stipetić während des Zweiten Weltkrieges in München geboren, wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester auf.

Nachdem die Stadt durch Bombenangriffe bedroht wurde, floh er mit seiner Familie in ein bayrisches Dorf nahe der österreichischen Grenze, wo er schließlich bis zum elften Lebensjahr aufwuchs. Nachdem seine Eltern sich scheiden ließen, kehrte Herzog mit seiner Mutter nach München zurück und lebte dort zufällig in derselben Pension wie der Schauspieler Klaus Kinski, der später die Hauptrollen in fünf der bekanntesten Herzog-Filme übernahm.

Herzog studierte zunächst Geschichte, Literatur- und Theaterwissenschaft und drehte erste Kurzfilme. Um Geld für seine Filme aufzutreiben, arbeitete er nachts in einer Stahlfabrik. 1962 veröffentlichte er mit 19 Jahren seinen ersten Film "Herakles".

1963 gründete Herzog seine eigene Produktionsfirma und drehte mit einem Stipendium seinen ersten Film "Lebenszeichen", der 1968 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

Herzog wurde in Folge mit originellen Spielfilmen und Dokumentationen in deutscher oder englischer Sprache zum wichtigsten Vertreter des Stils "Neuer Deutscher Film" in Westdeutschland. 2009 wählte ihn die Zeitschrift Time zu den 100 einflussreichsten Personen der Welt. Seine Spielfilme "Nosferatu – Phantom der Nacht" und "Fitzcarraldo" mit Kinski gingen in die Filmgeschichte ein.

Zuletzt erschienen von Herzog 2019 und 2020 die Dokumentarfilme "Family Romance, LLC" und "Fireball: Besuch aus fernen Welten".

Herzog erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2013 wurde er mit dem "Deutschen Filmpreis" für sein Lebenswerk geehrt. 2012 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen

Werner Herzog war dreimal verheiratet, zuletzt seit 1999 mit der Fotografin Lena Herzog. Er hat einen Sohn, den Regisseuren Rudolph Herzog, aus erster Ehe und eine Tochter, die Schauspielerin Hanna Mattes, die aus seiner Beziehung mit der Schauspielerin Eva Mattes stammt.

Herzog lebt in München und in Los Angeles.

Werner Herzog ‐ alle News

Filme und Serien

Nicolas Cage in skurriler Tragikomödie "Dream Scenario"

The Mandalorian

Baby Yoda ist nicht Yoda: 6 Fakten zum Start der zweiten Staffel "Mandalorian"

von Anika Richter
Streaming

"The Mandalorian" geht in die zweite Runde: Das sollten Sie vor dem Start wissen