AfD - Alternative für Deutschland

Bei der Bundestagswahl 2017 ist die Alternative für Deutschland (AfD) erstmals in den Deutschen Bundestag eingezogen und stellt dort mit 92 Sitzen die größte Oppositionspartei. Sie ist außerdem im Europäischen Parlament und in 14 von 16 Länderparlamenten vertreten. Gegründet wurde die Partei 2013 als eine Partei für Euroskeptiker und mit rechtsliberaler Ausrichtung. Heute gibt es viele, teils widersprüchliche Tendenzen innerhalb der AfD, die mittlerweile als rechtspopulistisch gilt und teils rechtsextreme Tendenzen aufweist. Die AfD vertritt konservativ-antifeministische Positionen, fordert Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen und die Abschaffung des Familiennachzugs, fordert Verbote von Minaretten und Vollverschleierung und lehnt Klimaschutzpolitik grundsätzlich ab. Parteivorsitzende sind Jörg Meuthen und Alexander Gauland. Die AfD hat etwa 30.000 Mitglieder.

Erfurt/Jena

Experte: AfD-Einstufung in Wahlkampfjahr ist problematisch

Erfurt

AfD hält sich Klage nach Verfassungsschutz-Einstufung offen

Münster/Siegen

Gericht: Stadt Siegen muss Stadthalle für AfD bereitstellen

Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Welche Partei passt zu Ihnen?

von Christina Miksa
Saarbrücken

Saar-Regierung plant Impfangebot für Kinder ab zwölf Jahren

Kritik Polit-Talk

Verbale Ohrfeige für Laschet: Neubauer weist Kanzlerkandidaten in Schranken

von Christian Vock
Erfurt

Thüringer Verfassungsschutz beobachtet AfD-Landesverband

Brüssel

AfD-Europaabgeordneter Lars Patrick Berg verlässt die Partei

Wahlen

Umfragen zur Bundestagswahl: Union und Grüne gleichauf

von Michael Schnippert
Stuttgart

Landtag nimmt Arbeit auf: Koalitionsvertrag unterzeichnet

Berlin

Verfassungsschutz und AfD: Geisel bestätigt Einstufung nicht

Stuttgart

Kretschmann mahnt AfD: Beleidigungen schaden Demokratie

Magdeburg

Haseloff: Frust über Bundes-Notbremse treibt Wähler zur AfD

Schwerin

Zehn Drogentote im vergangenen Jahr in MV

Hamburg

AfD-Klage gegen Ausgangssperre erfolgreich

Dresden

AfD will Schwerpunkt auf familienfreundliche Politik legen

Analyse Bundestagswahl 2021

Wofür stehen die Parteien? Die Wahlprogramme im Check

von Antonia Wille
Hannover

Konflikt droht: Leitung sieht AfD-Listenaufstellung fraglich

Stuttgart

Aras soll Landtagspräsidentin werden: Zwei Stellvertreter

Stuttgart

Kretschmanns Doppelrolle: Regierungschef eröffnet Landtag

Halle

Wahlforscher: Mehr Wähler müssen wieder neu überzeugt werden

Corona-Pandemie

Mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene - Das gilt seit Sonntag

Ruhla

Höcke will Thüringer Spitzenkandidatur für Bundestag nicht

Ruhla

Höcke hält Corona-Politik für verfassungswidrig

Ruhla

Thüringer AfD stellt Liste mit Bundestagskandidaten auf