AfD - Alternative für Deutschland

Bei der Bundestagswahl 2017 ist die Alternative für Deutschland (AfD) erstmals in den Deutschen Bundestag eingezogen und stellt dort mit 92 Sitzen die größte Oppositionspartei. Sie ist außerdem im Europäischen Parlament und in 14 von 16 Länderparlamenten vertreten. Gegründet wurde die Partei 2013 als eine Partei für Euroskeptiker und mit rechtsliberaler Ausrichtung. Heute gibt es viele, teils widersprüchliche Tendenzen innerhalb der AfD, die mittlerweile als rechtspopulistisch gilt und teils rechtsextreme Tendenzen aufweist. Die AfD vertritt konservativ-antifeministische Positionen, fordert Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen und die Abschaffung des Familiennachzugs, fordert Verbote von Minaretten und Vollverschleierung und lehnt Klimaschutzpolitik grundsätzlich ab. Parteivorsitzende sind Jörg Meuthen und Alexander Gauland. Die AfD hat etwa 30.000 Mitglieder.

Sachsen-Anhalt

Rundfunk-Streit eskaliert: Stahlknecht kündigt Rücktritt als CDU-Chef an

Magdeburg

Entlassener Innenminister will als CDU-Chef zurücktreten

Kiel

CDU-Vorsitz: Daniel Günther weiter für Team Laschet/Spahn

Live-Ticker Corona-Pandemie

Auch Golf-Staat Bahrain lässt Impfstoff von Biontech und Pfizer zu

Magdeburg

Ziemiak wirft SPD und Grünen Vertragsbruch vor

Berlin

Meuthen: Ministerpräsident Haseloff sollte zurücktreten

Düsseldorf

Laschet unterstützt Haseloff: Keine Zusammenarbeit mit AfD

Berlin

Sachsen-Anhalt: Grüne rufen Bundes-CDU zum Eingreifen auf

Kiel

SPD-Generalsekretär: Bundes-CDU muss in Magdeburg eingreifen

Magdeburg

Grüne begrüßen Entlassung von Innenminister Stahlknecht

Magdeburg

Zentralrat warnt CDU vor Zusammenarbeit mit AfD

Magdeburg

Ministerpräsident Haseloff entlässt Minister Stahlknecht

München

AfD-Klage gegen Aigner vor Verfassungsgerichtshof erfolglos

Magdeburg

SPD und Grüne werfen CDU-Chef Stahlknecht Umsturzversuch vor

Kritik "maybrit illner"

Wagenknecht legt sich mit NRW-Innenminister Reul an und bekommt Lob von der AfD

von Thomas Fritz
Magdeburg

Stahlknecht: CDU wird Nein zu höherem Beitrag nicht aufgeben

Erfurt

Ausschuss soll Immunität von Ramelow und Höcke aufheben

Erfurt

Rundfunkbeitrag: SPD warnt vor CDU-AfD-Kooperation

Hannover

Niedersachsens Ex-AfD-Chefin Dana Guth tritt aus Partei aus

Erfurt

Rundfunkbeitrag: SPD warnt vor CDU-AfD-Kooperation

Hannover

AfD will über Kandidatenliste für Bundestagswahl entscheiden

Corona

Mit Holzkreuz zur Corona-Demo: Welche Rolle spielen christliche "Querdenker"?

von Frank Heindl
Berlin

Koalitionskrise: Habeck nennt CDU handlungsunfähig

Kritik Maischberger

"maischberger. die woche": Elke Heidenreich teilt aus

von Christian Vock
Hamburg

Hamburgs Ex-AfD-Chef Kruse will unter Merz CDU beitreten