Karlsruhe

Schleichwerbung oder keine Schleichwerbung, das ist hier die Frage – zumindest, wenn es um die Instagram-Profile vieler Influencer geht. Pamela Reif musste sich zu diesem Punkt nun vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten. Das Urteil, das nicht zu ihren Gunsten ausfiel, will die 23-Jährige so aber nicht hinnehmen.

Wer im Stau keine Rettungsgasse bildet, gefährdet schlimmstenfalls das Leben von Verletzten. Nach einem Unfall bei Karlsruhe wird es jetzt teuer: Die Polizei bittet mehr als 100 Autofahrer zur Kasse.

In Karlsruhe stoßen ein Lastwagen und eine Straßenbahn zusammen. 17 Menschen werden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich. Die Schuldfrage scheint bereits geklärt.

Die Rapperin Schwesta Ewa verdiente ihr Geld nicht nur mit Musik. Junge Verehrerinnen gingen unter ihrer Regie anschaffen - und mussten Wutausbrüche und Schläge über sich ergehen lassen. Vor Gericht zeigt sie sich zahm und mit Baby. Rettet sie das vor dem Gefängnis?

Alles deutet auf eine tragisches Unglück in der Wohnung eines Jägers hin: Der 56-Jährige will zur Jagd aufbrechen - ein unbeabsichtigter Schuss tötet seine Tochter. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Die Polizei Karlsruhe hatte nach einem tödlichen Unfall auf der A8 bei Pforzheim über einen Gaffer-Zwischenfall berichtet, der alles bisher Bekannte zu übertreffen schien. Das Problem: Der Vorfall hatte sich so nicht zugetragen, er beruht auf einem Missverständnis.

Ottmar Hitzfeld hatte "lose Anfragen aus Freiburg und Karlsruhe." Beide Klubs aber spielten Anfang der 70er Jahre nur in der zweitklassigen Regionalliga Süd. Hitzfeld, 22-jähriger Torjäger des Amateurligisten FV Lörrach, musste sein Schicksal selbst in die Hand nehmen, um noch Profi zu werden. Mut machte ihm Uwe Seeler.

Mit einer Klage gegen Angela Merkel ist die AfD gescheitert. Die Anträge wurden einstimmig als unzulässig verworfen.

Ein Geisterfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 5 in Karlsruhe ums Leben gekommen.

Um die Miete zu kürzen reicht die Gefahr von Schimmelbildung in einer Wohnung nicht aus. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entscheiden. Geklagt hatte zwei Mieter.

Die Volkszählung 2011 hat offenbart: In Deutschland wohnen weniger Menschen als zunächst angenommen. Der Statistik ist allerdings kein Vorwurf zu machen, die Einwohnerzahlen wurden mit verfassungsgemäßen Methoden bestimmt. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Mittwoch. Die finanziellen Folgen sind für viele Städte schmerzhaft. 

Im August wird ein Mann von einem Eichhörnchen bedrängt bis er die Polizei ruft. Daraufhin wird "Pippilotta" in Pflege genommen. Nun ist sie wieder frei.

Fünf Morde soll ein Friedhofsgärtner begangen haben. Doch es könnten viel mehr sein. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge mit anderen ungeklärten Verbrechen.

Sie zählt in Deutschland zu den geschützten Arten und doch haben viele Respekt vor ihrem Stich. In der Regel sieht die Hornisse vom Menschen als ihr Opfer ab. Doch nun wurden 18 Personen in der Nähre von Karlsruhe von einem Schwarm angegriffen.

Muss man beim Auszug streichen, weil man es dem Vormieter versprochen hat? Der Bundesgerichtshof entscheidet: Vom Vormieter "abgelöste" Schönheitsreparaturen sind auch bei entsprechenden Absprachen nicht zulässig.

Kann ein Eichhörnchen gefährlich werden? Diesen Eindruck hatte ein Mann in Karlsruhe und verständigte kurzerhand aus Angst die Polizei.

Kater Jimmy, der versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert wurde, ist wieder in Freiheit. Fast zwei Wochen lang war er in Bretten bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) vermisst worden.

Gericht urteilt: Wer sein WLAN offen hat, haftet nicht für Missbrauch.

Ein im Bundesverfassungsgericht aufgetauchter verdächtiger Gegenstand hat am Montag einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst.

Verabschiedet sich Polen endgültig vom Rechtsstaat? Die Regierungspartei PiS hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem sie unliebsame Richter, wie die Vorsitzende des Obersten Gerichtes in Warschau, Malgorzata Gersdorf, vorzeitig in den Ruhestand schicken will. Bei einem Besuch in Karlsruhe, dem Sitz des Bundesverfassungsgerichtes, erfuhr Gersdorf Solidarität von allen Seiten.

Die Rundfunkbeitrag ist in ihrer derzeitigen Form in wesentlichen Punkten verfassungsgemäß. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch entschieden. Nach dem Urteil der Karlsruher Richter muss der Beitragserhebung aber in einem Punkt angepasst werden.

Die Urlauberstrecken sind mittlerweile hoffnungslos überlastet. Überall drohen am Wochenende lange Staus, fast alle Bundes- und auch Nachbarländer haben Sommerferien. Mit einigen einfachen Tipps können Sie zumindest die größten Staus vermeiden.

Auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe in Baden-Württemberg ist ein Reisebus mit einer Seniorengruppe auf einen Mülltransporter gefahren. Ersten Erkenntnissen zufolge ist dabei eine Frau ums Leben gekommen.

Der Tunesier, der in seiner Kölner Wohnung hochgiftiges Rizin hergestellt haben soll, stand in Kontakt zu "Personen aus dem radikal-islamistischen Spektrum". Das teilte die Bundesanwaltschaft am Mittwoch in Karlsruhe mit. 

Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den KSC - alle drei Tore schießt ein Mann - zuletzt hatte dieser am neunten Spieltag getroffen.