Das Transfer-Hickhack um Leroy Sané geht in die nächste Runde: Nun soll Manchester City Ersatz für den 23-Jährigen ausgerechnet beim FC Bayern gefunden haben.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der FC Bayern arbeitete im Sommer intensiv an einer Verpflichtung von Leroy Sané. Doch zu einem Wechsel des deutschen Nationalspielers von Manchester nach München kam es nicht. Dennoch haben die Bayern weiterhin Interesse am 23-Jährigen.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist vergangene Woche in England gewesen - um mit City wegen Sané zu verhandeln? Das kommentiert der deutsche Rekordmeister nicht.

Aber hatte sich City-Trainer Pep Guardiola im Sommer noch deutlich für einen Verbleib von Sané in Manchester ausgesprochen, ist der Spanier nun offenbar bereit, Sané abzugeben. Vorausgesetzt, er bekommt adäquaten Ersatz.

Pep Guardiola ist heiß auf Kingsley Coman

Diesen scheint Guardiola nun ausgerechnet bei den Bayern entdeckt zu haben. Die Citizens sind an einer Verpflichtung von Kingsley Coman interessiert, wie "Sky Sports" berichtet. Guardiola kennt Coman bereits aus seiner Trainer-Zeit beim FC Bayern. Der 23 Jahre alte Flügelspieler hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Die Bayern machten bei Sané im Sommer einen Rückzieher, nachdem er sich Anfang August einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Sané soll voraussichtlich im kommenden Frühjahr wieder einsatzbereit sein - Stand jetzt.

Wechselt Leroy Sané im Sommer 2020 zum FC Bayern?

Bereits Ende September hatte sich der am vergangenen Freitag offiziell aus dem Amt verabschiedete Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Sané geäußert und das Interesse an ihm und Gespräche bestätigt. Die Bayern würden nun "abwarten, wie seine Genesung verläuft. Ich denke, die neuen Leute müssen sich im Januar, Februar zusammensetzen und beraten, wie es in dieser Sache weitergeht", hatte Hoeneß dem Podcast "Planet Futbol" gesagt.

Bildergalerie starten

Uli Hoeneß: Bayern-Ära endet nach 40 Jahren - seine besten Sprüche

Nach 40 Jahren im Verein des FC Bayern München wird Uli Hoeneß das Präsidenten-Amt im November abgeben und anschließend den Vorsitz im Aufsichtsrat. Zeit, um an seine besten Sprüche zu erinnern - eine Auswahl.