Bundesliga 2018/19

Der FC Bayern umgarnt seinen Trainer weiter vehement, aber Pep Guardiola schweigt bei Fragen zu seiner Zukunft beharrlich. Bis Ende des Jahres soll eine Entscheidung fallen - so Guardiola denn will.

Die kriselnde TSG 1899 Hoffenheim hat von Trainer Markus Gisdol getrennt. Das kommt wenig überraschend. Ein echter Hammer ist dagegen die Neuverpflichtung des Hopp-Vereins: Auf Gisdol folgt nun Huub Stevens.

Eine Wurzelbehandlung kann angenehmer sein als ein Besuch beim FC Bayern, Armin Veh sollte Guido Maria Kretschmer nicht unter die Augen treten und Borussia Dortmund nimmt brutale Rache. In unserer Serie ziehen wir die nicht ganz ernstgemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 6. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Bleibt er oder geht er? Noch immer steht nicht fest, ob Pep Guardiola seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München verlängert. Die Mannschaft wünscht sich das jedoch - und schickte Kapitän Philipp Lahm, um den Spanier vom Bleiben zu überzeugen.

Bayerns Superstar muss Training unter Schmerzen abbrechen.

Noch ist Pep Guardiola Trainer des FC Bayern. Noch. Denn weiterhin weicht der Star-Coach, dessen Vertrag in München im kommenden Sommer endet, Fragen nach seiner Zukunft aus. Der Rekordmeister soll einem Medienbericht zufolge vorsorglich über einen Unterhändler Kontakt mit Nachfolge-Kandidat Carlo Ancelotti aufgenommen haben.

Das sind doch mal sinnvolle Regeln! Wie der Trainer des Aufsteigers SV Darmstadt, Dirk Schuster, der "Sportbild" erklärte, gibt es einen teaminternen Ehrenkodex, an den sich alle Spieler zu halten. Dieser beinhaltet auch den öffentlichen Umgang mit Körperfunktionen.

Bleibt er oder geht er? Noch immer ist offen, ob Pep Guardiola seinen in kommenden Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Bayern verlängert. Laut Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge wird die Entscheidung darüber noch dieses Jahr fallen.

Thomas Müller ist wie ein Mario-Barth-Witz und der FC Schalke 04 ist wiederum wie Thomas Müller. Leon Andreasen ist Kölns neuer Held und Borussia Mönchengladbach sollte häufiger tindern. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga. 

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 9. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Hat der FC Bayern für einen Abgang von Pep Guardiola vorgesorgt? Einem italienischen Medienbericht zufolge sind sich die Münchner mit Carlo Ancelotti als kommenden Trainer einig. Guardiola ziehe es in die Premier League.

Ach, was putzig! Unsere beiden DFB-Stars Mario Götze und André Schürrle sind nicht nur perfekt darin, WM-Endspiele zu entscheiden, sondern auch vorbildliche Freunde. Ihren beiden Partnerinnen machten die Fußballprofis jetzt ein besonders süßes Geschenk.

Trotz des Startrekords des FC Bayern in der Bundesliga und toller Auftritte in der Champions League zögert Bayern-Trainer Pep Guardiola weiterhin, eine Aussage über seine Zukunft zu machen. Nun befeuert die Zeitung "Mundo Deportivo" die Gerüchte um Guardiola.

DFB-Star Mario Götze spricht über sein Image-Problem in der Öffentlichkeit sowie seine großen persönlichen Ziele beim FC Bayern. Dabei bezieht er auch Stellung zu den Wechsel-Gerüchten.

Der VW-Abgasskandal sorgt auch in der Fußball-Bundesliga für dicke Luft. Weil der neue Volkswagen-Boss Matthias Müller offen über die Kürzung von Sponsorengeldern nachdenkt, schrillen bei einigen Clubs die Alarmglocken. Nach außen gibt man sich noch gelassen.

Die Bayern vorentscheiden die Meisterschaft am achten Spieltag, die Liga langweilt sich. Der Rekordmeister muss sich für seine Dominanz wahrlich nicht entschuldigen. Dennoch: Indirekt schadet der neuerliche Alleingang des FC Bayern nicht nur der Liga - sondern auch den Münchnern selbst. 

Erneut hat der FC Bayern mit dem BVB einen potentiellen Konkurrenten um die Meisterschaft überdeutlich besiegt. Selbst BVB-Trainer Thomas Tuchel ist davon überzeugt, dass den Münchnern in dieser Saison die Meisterschaft nicht mehr streitig gemacht werden kann.

Das hat gesessen! Der FC Bayern München hat Borussia Dortmund mit 5:1 nach Hause geschickt. Dabei sollte das Spieler Erster gegen Zweiter eigentlich zum großen Kampf um die Vorherrschaft in der Bundesliga werden. Doch wer die Nummer eins ist, steht auch in dieser Saison wieder früh fest, findet die deutsche Presse.

Zum FC Bayern München verweigern wir die Aussage, Dieter Hecking ist unser neues Ruhetier, Küsschen sind zwar immer schön, aber manchmal nicht angebracht und Bernd Leno hat ein großes Herz für kleine Vereine. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 8. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

FC Bayern gegen den BVB, das Spiel der Spiele, der "Germanico". Aber obwohl die Borussia so gut wie noch nie in eine Saison gestartet ist, sind die Bayern klarer Favorit. Die gesamte Liga hofft auf einen Dortmunder Sieg, der momentan fast einer kleinen Sensation gleich käme.

Mario Götze macht eine ganze Sportmannschaft glücklich. Der Grund ist ein spätes Tor, ein Zeitungsartikel und ein Aufruf auf Facebook.

Die Anfangseuphorie bei Borussia Dortmund scheint verflogen. Auf elf Pflichtspielsiege in Serie folgten zwei Unentschieden. In Hoffenheim reichte es trotz Überlegenheit nicht zum Sieg und gegen noch mehr unterlegene Darmstädter schockte den BVB ein Last-Minute-Gegentreffer zum 2:2. Mats Hummels kritisierte seine Mitspieler daraufhin öffentlich. Trainer Thomas Tuchel dafür seinen Abwehrchef.

Egoisten sind ab sofort nicht mehr angesagt, Thomas Müller durchschreitet ein tiefes Tal, Borussia Dortmund kann das Fernglas in die Tonne treten und der VfB Stuttgart ist äußerst schwer erziehbar. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 7. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Karl-Heinz Rummenigge dient dem FC Bayern München seit fast 40 Jahren. Er ist das Gesicht des Rekordmeisters, er hat die Bayern fit gemacht für eine prosperierende Zukunft. Und doch muss er immer noch mit einigen alten Ressentiments leben.

Sechs Spieltage sind absolviert und die Bundesliga beglückt uns schon wieder mit der vollen Bandbreite der Emotionen - die ersten Gewinner und Verlierer, die Enttäuschungen und Enttäuschten, die Newcomer und Rekordbrecher. Eine Zwischenbilanz.

In der Bundesliga ereignen sich mysteriöse Dinge, Borussia Dortmund spielt mit zu wenig Salz in der Suppe und die Klubs sollten häufiger die Trainer wechseln, es sei denn, sie sollten an ihnen festhalten. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 6. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Ein "Marsmensch", ein "Gigant" - die Presse feiert Robert Lewandowski für seinen Fünferpack beim 5:1-Erfolg des FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg. Wir haben die besten Reaktionen der Medien zur historischen Leistung des FCB-Stürmers gesammelt.

Fünf Tore in neun Minuten - Robert Lewandowski hat gegen den VfL Wolfsburg Geschichte geschrieben. Pep Guardiola findet das alles nur "verrückt", Karl-Heinz Rummenigge vergleicht den Polen mit Bayern Münchens Sturmlegende Gerd Müller.

Lewandowski! Lewandowski! Lewandowski! Lewandowski! Lewandowski! Historische fünf Treffer in neun Minuten erzielte der Stürmer des FC Bayern München beim 5:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Das Netz feiert den Torjäger, manch einer findet aber auch (mit Sicherheit sehr ernst gemeinte) kritische Worte für die Leistung des Polen. Die besten Reaktionen aus dem Netz.

Der VfL Wolfsburg muss gegen den FC Bayern München Abgas geben und Thomas Tuchel ist jetzt schon genauso gut wie dieser No-Name-Trainer der Vorsaison. Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf den jeweiligen Spieltag der Bundesliga.

Die 25-fache Anzahl an deutschen Meisterschaften und ein mehr als 350 Millionen Euro wertvollerer Kader: Der FC Bayern München ist dem VfL Wolfsburg in vielerlei Hinsicht weit voraus. Vor dem direkten Duell (20:00 Uhr, LIVE bei Sky und bei uns im Ticker) ziehen wir einen Vergleich der beiden Klubs.

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hat Lucien Favre wegen seines Rücktritts als Trainer bei Borussia Mönchengladbach scharf kritisiert.

Mönchengladbachs Trainer, Lucien Favre" schmeißt hin. Überraschend für Spieler und Verein. Die Presse reagiert überwiegend mit Unverständnis und watscht den Schweizer ab.

Jürgen Klopp wird nicht Nachfolger des zurückgetretenen Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach. Klopps Berater teilte der "Sport Bild" mit, dass der 48 Jahre alte Ex-BVB-Trainer ein Sabbatjahr einlegen wolle und zuletzt bereits mehrere Anfragen abgelehnt hatte.

Der Rücktritt von Lucien Favre versetzt Borussia Mönchengladbach in eine Art Schockstarre. Sportdirektor Max Eberl hat keinen Notfallplan in der Schublade und muss nun doch schnell einen Nachfolger präsentieren. Als erster Name fällt der von Jürgen Klopp. Es gibt aber auch noch andere Optionen. 

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 5. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Der HSV spielt um den Titel mit, es gibt nur einen echten "Slayer", Pep Guardiola kann alles tragen und Pizarro spielt ab sofort als Libero. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Dem FC Bayern München kommt seine Gutmütigkeit teuer zu stehen, Thomas Tuchel macht auf Matthias Sammer und der FC Augsburg bleibt trotz aller Pleiten bumsoptimistisch. Zudem soll André Schürrle am Wochenende mal so richtig "abslayen". Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf den jeweiligen Spieltag der Bundesliga.

Alex Meier feierte gegen den 1. FC Köln ein sensationelles Comeback: Der amtierende Torschützenkönig unterstrich beim 6:2-Sieg einmal mehr seine Klasse. Es ist Zeit, dass auch Joachim Löw das anerkennt - und Meier für die Nationalmannschaft nominiert. Ein Kommentar.

Es war DER Aufreger des 4. Spieltags: Durch einen mehr als fragwürdigen Strafstoß gewann der FC Bayern München mit 2:1 gegen den FC Augsburg. Dem Schiedsrichtergespann drohen offenbar Konsequenzen.

Schiedsrichter Knut Kircher sollte einen Bogen um Volksfeste machen, Alex Maier ist total unnormal normal, die Champions League rentiert sich nicht und Borussia Dortmund wird zum Mäuschen. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Hier finden Sie alle Ergebnisse, Torschützen, die Tabelle und den Liveticker des 4. Spieltags der Bundesliga - LIVE und aktuell.

Der FC Bayern München setzt ein klares Zeichen. Beim Heimspiel gegen den FC Augsburg laufen die Stars des Rekordmeisters gemeinsam mit Flüchtlingskindern ins Stadion ein und signalisieren: Willkommen in München!

Juhu, yeah und huiuiui, die Bundesliga geht weiter. Nach einer schier endlosen einwöchigen Länderspielpause stehen uns am 4. Spieltag äußerst interessante Duelle bevor. Der FC Bayern München empfängt seinen Angstgegner FC Augsburg. Die Spieler von Borussia Dortmund haben mit einer emotionalen Herausforderung zu kämpfen.

Brav wieder Bayern-Star ist, löst er seinen kuriosen Einsatz ein.

Haben wir uns alle über Manuel Neuer geirrt? Ist die Torwart-Karriere des Weltstars des FC Bayern München nur ein Hirngespinst? Geht es nach der Werbeabteilung eines Softdrink-Giganten, ja. Denn der neue Spot für eine Koffein-Limonade entführt uns in die Realität. Oder doch in eine Traumwelt?