Bundesliga 2018/19

Bundesliga-Schlusslicht Nürnberg zieht die Reißleine: Sportvorstand Andreas Bornemann und auch Trainer Michael Köllner wurden am Dienstagmorgen umgehend entlassen. Köllners Nachfolger kommen interimsmäßig aus dem eigenen Verein.

Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Michael Köllner.

Neue und alte Gesichter greifen in der Rückrunde ins Bundesliga-Geschehen ein. Wir haben die Top-Spieler aufgelistet, auf die sich die Fans freuen können.

Auf die Zusammenarbeit mit einem Mentaltrainer führt Borussia Dortmunds Fußball-Torwart Roman Bürki seine Leistungssteigerung in dieser Bundesliga-Saison zum Teil zurück.

Der FC Freiburg trifft gegen den VfL Wolfsburg spät zum 4:3 – doch der Video-Assistent greift ein, und der Unparteiische nimmt den Treffer zurück. Das war richtig so, auch wenn die Breisgauer das ganz anders sehen.

Der VfB Stuttgart und sein Trainer Markus Weinzierl rutschen in der Fußball-Bundesliga immer tiefer in die Krise.

Der Schwung des Pokal-Erfolgs in Dortmund hat Werder Bremen fünf Tage später zum höchsten Saisonsieg in der Bundesliga getragen: Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt brauchte nur 28 Minuten, um dem FC Augsburg drei Tore einzuschenken und die Weichen früh auf Sieg zu stellen. Doppeltorschütze Milot Rashica aber scheidet verletzt aus.

Auf dem Trainingsgelände des FC Bayern München an der Säbener Straße gibt es zum Ausgang des Titelrennens in der Bundesliga keine zwei Meinungen. Die Fans des Rekordmeisters sind davon überzeugt, dass Tabellenführer Borussia Dortmund das Nervenflattern bekommen wird: "Und dann sind wir da."

Dietmar Hamanns Kritik an Robert Lewandowskis laxer und lustloser Spielauffassung können die Fans des FC Bayern München nur bedingt nachvollziehen. Sie sagen: "Der Hamann erzählt totalen Quatsch" und "Lewandowski ist der beste Stürmer der Welt." Ein Befragter aber teilt Hamanns Eindruck.

Robert Lewandowski hat im Heimspiel des FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 mit einem Tor und zwei Vorlagen auf die Kritik von Dietmar Hamann reagiert. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic nutzt Lewandowskis Leistung, um Hamann den Marsch zu blasen.

Die beiden Borussias leisten sich am Samstag Patzer. In Dortmund geht's dabei turbulent zu. Im Abstiegskampf gelingt Hannover der Sprung vom letzten Platz.

Beim BVB sind vor der nächsten Runde im Titelkampf der Fußball-Bundesliga die Einsätze mehrerer Profis fraglich. Offensiv-Star Marco Reus fehlt sicher. Und es gibt noch mehr Probleme. Auch Abseits des Platzes.

Nächster Skandal um den suspendierten Augsburg-Profi Caiuby: Das Amtsgericht Augsburg hat Strafbefehl gegen den Brasilianer erlassen.

Fast wirkte es so, als wollte der FC Bayern München nach einer zwar diskussionsfreudigen, aber am Ende ergebnislosen Winter-Transferperiode noch mal ein Zeichen setzen: Jann-Fiete Arp wechselt spätestens 2020 nach München. Ein Deal, der Fragen aufwirft.

Dieter Hecking kann sich gut vorstellen, irgendwann Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu werden. 

Sturm-Talent Jann-Fiete Arp wechselt spätestens zum 1. Juli 2020 vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zum Rekordmeister Bayern München.

Die Fußball-Fans des Bundesligisten FC Schalke 04 trauern um Rudi Assauer. Die S04-Anhänger wollen ihrem ehemaligen Vereinsmanager eine besondere Ehre erweisen.

Die Bundesliga trauert um Rudi Assauer. Vor allem als Manager des FC Schalke 04 hat Assauer an der Geschichte der Bundesliga mitgeschrieben. Vor genau 40 Jahren sollte er zum FC Bayern kommen.

Bei der Staatsanwaltschaft München sind gegen Bayern-Profi Franck Ribéry im Zuge der Goldsteak-Affäre zwei Anzeigen eingegangen. Die Behörde sieht aber keinen Anlass für ein Ermittlungsverfahren.

Fußball-Deutschland trauert um eine seiner prägendsten Manager-Persönlichkeiten. Wir blicken auf Leben und Wirken der Schalke-Legende zurück.

Der deutsche Fußball trauert um Schalke-Legende Rudi Assauer. Spieler, Manager, Fußballfan: Der 74-Jährige führte ein Leben für den Fußball.

Die Bayern haben Glück, dass der Schiedsrichter ein klares Handspiel von Mats Hummels im Strafraum nicht als strafbar bewertet und auch der Video-Assistent nicht eingreift. Dennoch verlieren sie das Spiel in Leverkusen. Derweil finden die Schalker den Unparteiischen zu großzügig gegenüber dem Gegner aus Gladbach.

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart findet keinen Weg aus der sportlichen Krise.

Jens Lehmann gibt sein Debüt als Co-Trainer - und plötzlich gewinnt der FC Augsburg wieder. Finnbogason trifft dreifach gegen schwache Mainzer. Und er bleibt ein Mr. 100 Prozent in der Bundesliga.

Manuel Neuer und Thiago haben am Sonntag wieder am Training des FC Bayern teilgenommen. Auch Arjen Robben und Franck Ribéry, die zuletzt ausfielen, waren beim Mannschaftstraining dabei. 

Der FC Bayern muss einen Dämpfer bei der Jagd auf den BVB hinnehmen. Bayern-Trainer Kovac hadert mit der fehlenden Kompaktheit seines Teams. Bayer-Coach Bosz beeindruckt hingegen der Mut seiner Spieler.

Borussia Mönchengladbach hat die Patzer der Konkurrenz in der Fußball-Bundesliga genutzt.

Sowohl Tabellenführer Dortmund als auch Verfolger FC Bayern patzen in ihren schweren Bundesliga-Auswärtsspielen. Der BVB baut seinen Vorsprung mit einem Remis in Frankfurt aber sogar aus - weil die Münchner ohne Kapitän Neuer erstmals seit November verlieren.

Eigentlich sollte Thomas Dolls Rückkehr in die Bundesliga ein Hoffnungssignal sein. Beim Spiel gegen Leipzig spielt Hannover 96 allerdings unter dem neuen Trainer genauso schlecht wie unter dem alten. Ein bitterer Rückschlag für die Mannschaft. Doll findet danach harte Worte.

RB Leipzig will Timo Werner verkaufen, sollte dieser seinen Vertrag nicht vorzeitig verlängern. Das sagt Trainer Ralf Rangnick im Gespräch mit dem "Focus". 

Schalke hat kurz vor dem Transferschluss den Wechsel von Franco di Santo zu Rayo Vallecano verkündet. Der Stürmer wird bis Ende Juni an den spanischen Club verliehen. 

Das Transfer-Fenster in der Bundesliga ist geschlossen. Bis 18 Uhr hatten die Vereine Zeit, Spieler zu verpflichten. Abgänge kann es aber immer noch geben. Der Deadline Day in der Ticker-Nachlese.

Der FC Bayern München macht im Sturm eine 180-Grad-Wende. Er lässt Robert Lewandowskis Stellvertreter Sandro Wagner Richtung China ziehen. Ein Fehler?

Der FC Bayern wird im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen voraussichtlich weiter auf Franck Ribéry und Arjen Robben verzichten. 

Das war's für Sandro Wagner beim FC Bayern. Der frühere Nationalstürmer verlässt die Münchner nach nur einem Jahr und wechselt nach China. Sein neuer Trainer ist im deutschen Fußball bestens bekannt.

Für Sandro Wagner war beim FC Bayern München schon ein Jahr nach der Rückkehr des Eigengewächses zum Rekordmeister kein Platz mehr. Der ehemalige Nationalstürmer versucht sein Glück deshalb bei Tianjin Teda in China.

Das Transfer-Theater um Callum Hudson-Odoi hat anscheinend ein Ende gefunden. Der Chelsea-Profi wird laut verschiedener Medienberichte vorerst nicht zum FC Bayern wechseln. Ein Treuebekenntnis vermied der 18-Jährige am Wochenende aber noch.

Sandro Wagner verlässt offenbar den FC Bayern. Ihn zieht es wohl ins Reich der Mitte.

Unter Niko Kovac kam Sandro Wagner seit Sommer 2018 beim FC Bayern München kaum mehr zum Zug. Der Rekordmeister hatte das Eigengewächs in der Winterpause 2017/18 aus Hoffenheim zurückgeholt. Anschließend spielte sich Wagner in die Nationalmannschaft, trat aber zurück, als ihn Bundestrainer Joachim Löw nicht für die WM nominierte.

Fortschritt ja, Machtdemonstration nein. Der FC Bayern erfüllt seine Pflicht, fällt beim 4:1 aber in alte Verhaltensmuster zurück. Liverpool dürfte eine Schwächephase wie gegen den VfB knallhart bestrafen. Ein Münchner Wunschspieler lässt seine Zukunft offen.

Jens lehmann kehrt offenbar in die Bundesliga zurücke Nationaltorwart, zuletzt TV-Experte bei RTL, soll beim abstiegsbedrohten FC Augsburg Co-Trainer werden.

Der Bayern-Profi befindet sich offenbar auf dem Weg zum Comeback.

Ein Fußball-Profi, der sich lieber auf die Bank setzt, als auf dem Platz zu stehen, gibt es nicht? Gibt es doch. Mario Gomez verzichtete am 19. Bundesliga-Spieltag seiner Stuttgarter beim FC Bayern auf einen Einsatz.

Er hat große Namen wie Borussia Dortmund und den Hamburger SV trainiert - und doch hat das öffentliche Image von Thomas Doll immer etwas gelitten. Jetzt soll er Hannover 96 vor dem Abstieg retten.

Die Schiedsrichter-Kolumne zum 19. Bundesliga-Spieltag.

Klarer Erfolg in Düsseldorf: RB Leipzig beendet Fortuna-Siegserie

Thomas Doll ist neuer Hoffnungsträger beim stark abstiegsgefährdeten Bundesligisten Hannover 96. Der Ex-Nationalspieler folgt auf André Breitenreiter, der am Sonntag gehen musste.

Bayern München hat seine Aufholjagd mit einem standesgemäßen Pflichtsieg fortgesetzt: Der deutsche Fußball-Rekordmeister kam gegen den krisengeplagten VfB Stuttgart zu einem deutlichen 4:1 (1:1), hatte aber lange Zeit mehr Mühe als erwartet.

Hannover 96 zieht die Konsequenz aus acht Spielen ohne Sieg: Trainer André Breitenreiter muss seinen Posten räumen. Mehrere Namen werden bereits als Nachfolger gehandelt. 

Der FC Bayern will, Callum Hudson-Odoi will, nur der FC Chelsea sträubt sich noch gegen den Verkauf seines großen Talents an den deutschen Rekordmeister. Der versucht, die Londoner mit einem noch höheren Ablöseangebot weichzukochen. Derweil mischt sich allerdings ein Bundesliga-Konkurrent ein.