Deutschland ist Weltmeister!!! Nach 1954, 1974 und 1990 sichert sich das DFB-Team zum vierten Mal den WM-Titel. In einem hochdramatischen Finale entschied Mario Götze mit einem wunderschönen Tor in der 113. Minute das Spiel gegen Argentinien.

LIVETICKER

00:34 Uhr: Damit wollen wir uns vom Ticker verabschieden. Feiern Sie schön, lassen Sie die Sau raus. So oft wird man nicht Weltmeister! Und wenn sie morgen nicht arbeiten wollen: Dann drucken Sie noch schnell diese Entschuldigung aus.

00:27 Uhr: Wunderschön. Herzzerreißend. Bastian Schweinsteiger feiert mit dem kleinen Sohn von Lukas Podolski. Ja, auch der kleine Louis ist Weltmeister. So wie wir alle.

00:24 Uhr: Haben Sie Lust auf die in diesem Moment unwichtigste Nachricht des Tages? Also gut: Deutschland hat sich mit dem WM-Sieg für den Confed Cup 2017 qualifiziert. Wir sind auch vollkommen aus dem Häuschen.

00:15 Uhr: Es ist und bleibt der Wahnsinn. Alle wollen den WM-Pokal und ihn in Richtung Tribüne recken. Da, wo die Fans und die Spielerfrauen unsere DFB-Helden sind.

00:11 Uhr: Und jetzt noch das Siegerfoto - mit dem WM-Pokal in der Mitte. Der sieht so wunderschön aus. Und den haben sich die Jungs so verdient! Wir wiederholen uns, aber so ist es nun mal!

00:08 Uhr: So oft nah dran - und so oft ganz knapp gescheitert. Das war die Geschichte der DFB-Elf bei den vergangenen Turnieren. Umso schöner ist dieser Tag heute. Für die Spieler, für die Trainer und auch für uns Fans!

00:07 Uhr: Jeder darf mal den Pokal hochrecken! Jeder! Ob Julian Draxler, ob Matthias Ginter - egal! Ihr seid alle Weltmeister! Und wir natürlich auch. Das ist ja klar.

00:06 Uhr: Konfetti und Jubel und noch mehr Konfetti und noch mehr Jubel. Sooooo schöööööööööön!!!!!!!!!!

00:05 Uhr: Unser kleiner Philipp, seines Zeichens DFB-Kapitän, reckt die Trophäe in die Höhe!!!

00:04 Uhr: Michel Platini und Wolfgang Niersbach herzen Jogi Löw und das Trainerteam. Und auch wir würden am liebsten mal ganz fest drücken!

00:03 Uhr: Und auch Frau Merkel ist Weltmeister. So wie die sich freut - einfach nur putzig!

00:01 Uhr: Jetzt kommen die deutschen Spieler! Unsere 23 Helden lassen sich feiern. Was für wundervolle Szenen!

23:59 Uhr: Messi schleicht bedröppelt die Treppen rauf. Handshake mit den Fifa-Größen und ihm wahrscheinlich zwei unbekannten älteren Menschen (Angela Merkel und Joachim Gauck). Die große Krönung bleibt dem vielleicht besten Spieler aller Zeiten vorerst verwehrt.

23:58 Uhr: Die Deutschen stehen Spalier. Für die Argentinier. Die immer noch untröstlich sind.

23:56 Uhr: Verliererbonus?! Messi wird zum besten Spieler des Turniers gekürt. Wir können das nicht nachvollziehen - aber sei's drum!

23:55 Uhr: Manuel Neuer wird zum besten Torwart des Turniers gekürt. So was von verdient!!!

23:54 Uhr: Gellende Pfiffe ertönen. Das kann nur eines bedeuten: Fifa-Präsident Sepp Blatter betritt die Bühne.

23:53 Uhr: Wir tickern natürlich weiter! Jetzt kommen die Siegerehrungen. Zunächst werden die Argentinier für ihren zweiten Platz geehrt. Das muss einer der schlimmsten Momente in der Fußballerkarriere jedes einzelnen Argentiniers sein. So nah dran und doch so weit weg ...

ENDSTAND: DEUTSCHLAND 1 - 0 ARGENTINIEN

Zum Aktualisieren bitte hier klicken.

23:36 Uhr: WELTMEISTER! WELTMEISTER! WELTEMEISTER! WELTMEISTER! WELTMEISTER!

122. Min: Messi schießt drüber. Aber das Spiel ist noch nicht zu Ende! Wann ist es endlich aus???

121. Min: Verdammt! Es gibt noch einen Freistoß. Halbrechte Position. Relativ weit weg vom Tor, aber gefährlich genug.

121. Min: Noch zwei Minuten Nachspielzeit. Wer soll die überleben?

120. Min: Nochmal Wechsel: Mertesacker für Özil. Hinten absichern.

120. Min: Eine Frage von Sekunden.

118. Min: Noch zwei Minuten reguläre Spielzeit der Verlängerung.

117. Min: Neuer mit der coolsten Parade der Welt! Hochgelupft, nachgelaufen, gefangen. Manuel Neuer, du Teufelskerl!!!!

114. Min: Noch 6 Minuten. Durchhalten, Jungs! Das bringt ihr nach Hause! Vorarbeit von Schürrle übrigens. Nur damit das nicht untergeht hier.

Deutschland geht in Führung

113. Min: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! 1:0!!!!! FÜR DEUTSCHLAND! GÖTZE! EKSTASE!

110. Min: Schweinsteiger steht auf dem Platz. Schnell getackert und wieder da. Ein großer Chef.

109. Min: Aguero faustet Schweinsteiger ins Gesicht. Das wäre definitiv Gelb. Kriegt er aber nicht, weil Rizzoli es nicht sieht. Sonst wäre Aguero jetzt beim Duschen. Der hat nämlich schon Gelb. Und Schweinsteiger blutet jetzt auch noch.

108. Min: Freistoß von Kroos auf argentinische Köpfe. Dass die ihre Schädel auch überall dazwischen halten müssen!

107. Min: Unser Gehirn kann keine Informationen mehr verarbeiten. Es überfordert uns schon, dass die Mannschaften wieder einen Seitenwechsel vollzogen haben. Gerade dachten wir: "Was macht denn der Boateng das vorne?!" Wenn das mal nicht Bände über unseren Zustand spricht.

106. Min: Weiter geht's! Noch 15 Minuten. Jetzt muss das! Es muss einfach!

23:15 Uhr: Wie schön wäre es, wenn wir noch Kinder wären. Dann lägen wir längst im Bett und unsere Eltern müssten sich mit diesem Spiel rumärgern. Erwachsensein ist Mist. Manchmal.

23:14 Uhr: Halbzeit der Verlängerung. Wir haben ein bisschen Bauchschmerzen. Geht das sonst noch jemandem so?

104. Min: Immer ist da irgendwo so ein verfluchter argentinischer Fuß dazwischen, oder ein Bein, oder ein Bauch.

102. Min: Einmal kann Jogi Löw noch wechseln. Hummels kann eindeutig nicht mehr. Und Schweinsteiger krampft auch schon.

101. Min: Auf Sprints hat hier keiner mehr Bock. Die gehen hier auf dem Zahnfleisch. Alle. Auch die Argentinier.

100. Min: Deutschland drückt und drückt und drückt. Aber sie kommen einfach nicht durch. Kann uns bitte jemand erklären, warum die da einfach nicht durchkommen?!

97. Min: Palacio vergibt die Über-Chance! Hummel verschätzt sich, Palacio lupft, Boateng ist da und der Ball im Aus. Herzinfarkt!

97. Min: Uns kommen langsam die Tränen. Diese Anspannung. Wer soll das denn aushalten bitte?

94. Min: Götze definitiv eine gute Einwechslung. Aber Man of the Match für uns bisher: Jerome Boateng. Ohne ihn würde das hier schon ganz anders aussehen! Dat können se uns glauben.

91. Min: Furioser Beginn der Deutschen! Menschenkinder! Den muss der Schürrle machen! Top-Pass von Götze, Schürrle mit dem Direktschuss, Romero hält! Aber es gibt Hoffnung! Verdammt nochmal, es gibt Hoffnung!

91. Min.: Es geht weiter! Jungs, noch mal 30 Minuten kämpfen, beißen, kratzen. Und irgendwie dieses eine Tor mehr machen als die Argentinier! Und wenn er hässlich reingestolpert wird, das ist uns so was von egal!

Es geht in die Verlängerung

22:52 Uhr: Aus. Es geht in die Verlängerung. Für die Mannschaften. Für unseren Puls. Für unser Herz.

90. Min: Es gibt drei Minuten oben drauf. Eine Ewigkeit quasi. Und während wir über den Sinn der Zeit nachsinnen, kullert ein Minischuss von Götze in Romeros Arme.

90. Min: Riechen Sie das? Smells like Verlängerung.

88. Min: Klose geht und wir verneigen uns. Götze kommt und wir verneigen uns auch. Wir verneigen uns einfach gerne.

86. Min: Wechsel bei Argentinien. Perez geht, Gago kommt. Damit ändert sich taktisch rein gar nichts.

85. Min: Die 85. Minute läuft. Damals 1990 war sie die Schicksalsminute. Jetzt sieht es nicht danach aus. Dazu spielt sich zu viel im Mittelfeld ab.

84. Min: Gibt es einen Fußballgott und ist er vielleicht auf deutscher Seite? Messi rutscht in aussichtsreichster Position aus. Wir wollen gar nicht daran denken, wenn der durchgegangen wäre ...

82. Min: Seufz. Özil schön von links auf Kroos in der Mitte. Der vergisst, dass er eigentlich hervorragend schießen kann und schickt ein Holperschüsschen auf die Reise, am Tor von Romero vorbei.

80. Min: Doppelminichance für Deutschland. Erst verstolpert Höwedes, dann fällt Müller hin. Beide Male im argentinischen Strafraum. Und wir fragen uns langsam: Hat Löw Höwedes als Stürmer eingesetzt und wir haben es nicht mitbekommen?

78. Min: Higuain raus, Palacio rein. Der Mann mit dem Haarzöpfchen, das uns, je länger wir es anschauen, immer hässlicher vorkommt. Ok, hässlich ist fies. Sagen wir: komisch.

Hölle im Maracana

76. Min: Schlussviertelstunde. Hölle im Maracana. Aus deutscher Sicht. Aber als Argentinier macht es wahrscheinlich genauso wenig Spaß.

75. Min: Wenn wir uns etwas wünschen dürften, dann das Messi jetzt ausgewechselt wird. Der Mann macht uns nervös. Wird abgedrängt, schießt trotzdem und es hätte auch ein Tor sein können.

72. Min: Schürrle zimmert den Ball in den brasilianischen Nachthimmel. Weil das auch mal muss. Das nächste Mal bitte etwas tiefer zielen, lieber Andre!

70. Min: So viel Angst hatten wir tatsächlich nur, als wir in unserem allerersten Handballspiel eingewechselt wurden und der gegnerische Trainer schon die ganze Zeit geschrien hatte: "Auf die Hälse! Geht auf die Hälse!" Aber das nur zur Einordnung.

69. Min: Selten hatten wir so viel Angst bei einem Fußballspiel, dass das hier noch in die Hose gehen könnte. Deutschland zwar ein bisschen auf dem Vormarsch. Aber ein bisschen reicht in einem WM-Finale selten aus, haben wir gehört.

68. Min: Auch wenn es etwas früh ist: Bitte keine Verlängerung! Bitte keine Verlängerung! Bitte keine Verlängerung! Unser armes Herz macht das nicht mit!

65. Min: Uuuund Gelb für Aguero, der Schweinsteiger sauber von den Beinen senst. Wird das Spiel jetzt härter? Wir haben Angst.

64. Min: Gelb für Mascherano nach taktischem Foul an Klose.

Chance für Deutschland

61. Min: Endlich mal: Klose schleicht sich an, grätscht super ab. Schürrle startet, gibt ab auf Özil und der versaut es ein bisschen. Kein Tor weiter, aber zumindest mal eine Chance.

59. Min: Deutschland schafft es nicht, an den Abwehrreihen der Argentinier vorbei. Es fehlt aber auch der kreative Impuls. Dafür, dass Özil angeblich so gerne in der Zentrale spielt, sieht man herzlich wenig von ihm.

56. Min: Uh, Neuer mal wieder auf einem Ausflug nach draußen. Faustet an der Strafraumgrenze über Higuain weg und rammt ihn dabei mal ganz dezent um. Interessanterweise gibt das Freistoß für die deutsche Mannschaft. Kennen wir so nicht aus dem Regelbuch.

54. Min: Wir plädieren für die Einwechslung von Guido Buchwald. Was der 1990 mit Maradona gemacht hat, schafft er heute auch mit Messi. Nämlich ihn völlig aus dem Spiel zu nehmen.

49. Min: Großes Chancenplus auf argentinischer Seite bisher. Das sieht auch Andi Brehme so und warnt: "Die deutsche Mannschaft muss jetzt mal richtig dagegenhalten!" Bitte hört auf den Mann, Jungs! Der war schon mal Weltmeister! Argentinien bekommt Lob von Brehme: "Man sieht, die haben ein riesiges Selbstbewusstsein!" Ja, das sieht man ...

Messi verzieht ganz knapp

47. Min: Uns wird ganz anders. Argentinien, also eher Messi, mit der nächsten Riesenchance. Boateng kommt nicht hinterher. Aber der Superstar der "Albiceleste" verzieht ganz knapp.

46. Min: Argentinien macht gleich weiter, wie sie aufgehört haben. Sie nerven uns. Mit Angriffen, die wir nicht sehen wollen. Gottseidank steht der Argentinier an sich gerne im Abseits.

46. Min: Wir haben das hektische Tütenatmen eingestellt und konzentrieren uns ab sofort auf Hälfte zwei. Denn wir wissen: In der 85. Minute wird alles gut! Dann schießt Andi Brehme einen unhaltbaren Elfmeter.

22:03 Uhr: Argentinien wechselt. Lavezzi geht raus und Aguero kommt.

21:57 Uhr: Wir sind fix und fertig! Was für eine erste Halbzeit! Chancen auf beiden Seiten. Keine Tore. Und Deutschland mit einer Aufstellung, die so sicher niemand je vorher gesehen hätte: Kroos mit Schweinsteiger auf der Doppelsechs, Schürrle schon seit der 30. Minute im Spiel und Özil zentral. Verrückt. Einfach nur verrückt.

45. Min: MANNOMANNOMANNOMANNOMANN! Höwedes mit dem Tausendprozenter nach einer Ecke. Köpft an den Pfosten - aus gefühlten drei Zentimetern Entfernung. Wir drehen durch. Aber jetzt erstmal: HALBZEIT!

43. Min: Özil auf Kroos, der aus 20 Metern zentral auf Romero. Sah aber nicht schlecht aus.

Was sagt der Weltmeister?

41. Min: Auch Andi Brehme kriegt langsam etwas die Krise: "Wir haben Glück", teilt uns der Weltmeister mit. "Das war eine 200-prozentige Chance!" Unser Einwand, das Team müsse sich erst an die neue Aufstellung gewöhnen, lässt er nicht gelten: "Das ist keine Ausrede. Dafür hat man 23 Mann im Kader."

40. Min: Meine Fresse! Lionel Messi ist viel zu gut drauf! Setzt sich im Alleingang gegen alle durch, auch gegen Neuer. Nur an Boateng kommt der Ball nicht vorbei. Der Bayern-Verteidiger klärt auf der Linie. Aber das darf doch nicht!

38. Min: Die Sportredakteure finden, Argentinien ist einen Hauch stärker. Unsere Kollegin aus der Entertainment-Redaktion findet, das Spiel wabert hin und her. Wir geben ihr Recht, weil "wabern" einfach ein verdammt gutes Wort ist.

37. Min: Erster richtig guter Angriff für Deutschland. Müller setzt sich schön über links durch, spielt in die Zentrale, aber Schürrle steht im Abseits. Hätte ohnehin nicht getroffen.

34. Min: So, nochmal kleine Taktik-Schule: Kroos jetzt neben Schweinsteiger, Özil darf in die zentrale Offensive hinter Klose und Schürrle kommt über links. So war das zwar nicht geprobt, aber das Gute ist: Damit konnten die Argentinier auch nicht rechnen!

33. Min: Gelb für Höwedes, nach ziemlich madig getimtem Tackling.

Kramer muss verletzt raus

31. Min: So, Kramer muss doch raus. Schürrle kommt. Kroos geht ein bisschen weiter nach hinten, vermuten wir mal. Wie soll das sonst auch anders gehen? Jedenfalls: Gute Besserung für Kramer! Armer Kerl.

30. Min: RIESENSCHOCK! WIR ZITTERN! OH GOTT! Da dachten wir für den Bruchteil einer Sekunde, Argentinien wäre in Führung gegangen. Stimmt aber gar nicht. Higuain war aber ca. tausend Meter im Abseits. Puhhhhhhhh.

29. Min: Gelb für Schweinsteiger nach taktischem Foul. Hat es nicht gebraucht.

28. Min: Wunderschöner langer Pass von Schweinsteiger aus dem Mittelfeld auf den durchgestarteten Klose. Der hat allerdings nicht besonders viel Lust in Romeros angewinkeltes Knie zu springen. Verständlich.

27. Min: Also eines können wir hier mit großer Sicherheit nach knapp einer halben Stunde feststellen: Zur Pause wird es nicht 5:0 stehen.

22. Min: Unser WM-Experte Andi Brehme hat sich gerade gemeldet: "Die ersten 20 Minuten machen das die Argentinier nicht schlecht, aber auch die deutsche Mannschaft nicht. Man merkt aber definitiv: Die sind beide nervös! Und Kroos darf es sich nicht leisten, noch einmal so zu patzen!" Da stimmen wir aber mal zu hundert Prozent zu!

Kroos mit üblem Patzer

21. Min: Riesenmistkopfball von Toni Kroos direkt in den Lauf von Higuain. Gottseidank ist der zu doof oder zu eingeschüchtert von Neuer um alleine vor dem Tor stehend einzunetzen.

19. Min: Kramer wieder zurück auf dem Spielfeld. Halleluja.

17. Min: Kramer liegt im argentinischen Strafraum und hält sich das Gesicht. Hat einen vollen Schultercheck mitbekommen. Immerhin: Jetzt steht er wieder, der tapfere Bursche. Aber das hat ziemlich gescheppert. Sein Ausfall wäre dermaßen bitter. Deutschland hat nämlich keinen Sechser mehr in Petto. Außer Khedira. Aber der ist ja auch verletzt. Schöner Mist.

16. Min: Argentinien mit ziemlich gutem Umschaltspiel bisher. Schnell von hinten nach vorne und umgekehrt und wieder zurück. Und gar nicht so dermaßen defensiv, wie man dachte. Sollte uns das Angst machen?

14. Min: Wieder Freistoß für Deutschland aus halblinker Position. Kroos flankt auf den zweiten Posten, hat das aber vorher niemandem mitgeteilt, deshalb ist da kein Deutscher.

13. Min: Bisher ein eher mauer Beginn der deutschen Mannschaft. Nicht richtig schlecht, aber auch nicht richtig geil. Und warum sagen wir das? Weil wir nach dem Brasilien-Spiel total verwöhnte Schratzen sind.

11. Min: Ecke für Argentinien. Lavezzi schießt, Klose klärt. Aber ehrlichgesagt, so richtig ruhig atmen können wir erst, wenn Neuer den Ball hat. Das ist Gottseidank halbwegs schnell der Fall.

10. Min: Woran man das sieht? Die Argentinier trauen sich immer wieder gefährlich in den deutschen Strafraum. Und Messi ist einfach verdammt schnell.

10. Min: Die Argentinier sind keine Brasilianer, das sieht man bisher ganz genau.

Kramer mit gutem Spiel

8. Min: Kramer bisher hervorragend im Spiel. Ein guter Mann, dieser Kramer. Haben wir immer schon gewusst. Und jetzt würden wir doch gerne mit ihm tauschen.

6. Min: Der Kollege schimpft wie ein Rohrspatz. Denn: Einwurf für Argentinien. Da kann man schon mal sauer werden! (Auch wenn das Abwehrverhalten der Deutschen tatsächlich etwas schluderig war - aber das muss ja keiner wissen)

4. Min: Wieder mit viel Drüberlaufen und dann in die Mauer schießen. Mist war das, denn Argentinien gleich mit dem gefährlichen Konter. Lavezzi überläuft Hummels, aber Higuain zieht von rechts am langen Pfosten vorbei. Atmen, atmen, atmen, atmen.

3. Min: Uh, gute Freistoßposition. Rojo foult Müller nach schönem Zuspiel von Kroos. Und wieder stehen sie alle um den Ball rum. Mal kucken wer schießt und wer stolpert.

2. Min: Bislang nichts passiert. Das ist ok. Wir müssen uns auch erst einmal daran gewöhnen, dass jetzt Finale ist. FINAAAALE!

1. Min: Anpfiff!

20:57 Uhr: Wir sind zwiegespalten. Irgendwie wären wir gerne Kramer - wegen Erfüllung Kindheitstraum und so - und andererseits: Nö, also nö. Finale? Spielen? Nicht im uns. Viel zu nervös für solche Geschichten.

20:56 Uhr: Oh Gott, unser Puls. Nachteil Argentinien übrigens: Deren Hymne hat keinen Text. 1:0 Deutschland! Muhahahahaha.

20:55 Uhr: Wie der Müller bei der Hymne immer in die Kamera zwinkert. So ein Hallodri.

20:53 Uhr: Sie kommen raus! Die Mannschaften und unsere Gänsehäute.

20:51 Uhr: Jetzt heißt es aber: Blick nach vorne, Mund abwischen, Hymne singen und Argentinien durch die Wand klatschen. Bäm.

20:50 Uhr: Die Bestätigung kommt vom Pressesprecher der Nationalmannschaft: Khedira hat Wadenprobleme, Kramer beginnt. Heieieieieie... Aber vielleicht ist das genau das Überraschungsmoment, das die deutsche Mannschaft gegen Argentinien braucht.

20:47 Uhr: Die ARD mit der Schock-Nachricht, die allerdings noch nicht hundertprozentig sicher ist: Khedira soll verletzt ausfallen. Christoph Kramer wird ihn ersetzen. Verdammt. Aber der kriegt das auch hin. Bestimmt.

20:43 Uhr: Gisele Bündchen und Carlos Puyol bringen den goldenen Pokal herein, in einem Louis-Vuitton-Köfferchen (wie uns die Lifestyle-Redaktion gerade aufgeklärt hat). Sehr exklusiv das Ganze.

20:40 Uhr: Merkel macht uns heute einfach nur wahnsinnig viel Freude! Die Kanzlerin hat eine Tasche in Form eines Fußballs dabei, in den Deutschlandfarben! Geht's noch schlandiger? Schlaaaaand! (Foto folgt hoffentlich gleich) Achja, die Schland-Kette hat sie auch noch um.

20:30 Uhr: Ja, mit wem scherzt denn die Angie da? Da hat die fiese Fifa Deutschlands bedauernswerte Kanzlerin doch glatt neben Fifa-Präsident Sepp Blatter und Russlands Präsidenten Wladimir Putin gesetzt. Scheint aber ganz lustig zuzugehen. Fußball bringt die Nationen vielleicht doch zusammen.

20:21 Uhr: Oliver Bierhoff im Interview mit Gerhard Delling. Was der Nationalmannschaftsmanager sagt? Keine Ahnung, wir sind von Dellings Fußball-Krawatte so überfordert, dass wir nicht zuhören können.

20:19 Uhr: Die Mannschaft ist im Tunnel. Im richtigen Tunnel. Nicht in dem Tunnel, in dem Oliver Kahn immer ist. Vor dem Aufwärmen. Nur Schweinsteiger fehlt. "Kommt der immer als Letzter?", will Mathias Opdenhövel von Mehmet Scholl wissen. "Weiß ich nicht", murrt Scholl. Der mag es nicht, wenn er etwas nicht weiß.

20:15 Uhr: Über München bisher bestes Weltmeister-Wetter. Und im Maracana schaut es auch nicht ganz so schlecht aus.

20:10 Uhr: Jetzt mal ernsthaft: Wir haben einfach die besseren Kicker auf dem Platz. Das schätzen wir wie immer ganz objektiv ein. Messi ausschalten und dann muss es doch einfach klappen!

20:05 Uhr: Der angeschlagene Angel di Maria, wichtigster Argentinier neben Superstar Lionel Messi, sitzt zunächst auf der Ersatzbank.

20:01 Uhr: Und auch die argentinische Startelf ist mittlerweile bekannt: Romero - Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo - Mascherano, Biglia - Perez, Lavezzi - Messi - Higuain.

19:55 Uhr: Gute Aufstellung, da kann Argentinien ja nicht mal annähernd irgendwas dagegensetzen. Finden wir. Und wir haben immer Recht. Finden wir.

19:53 Uhr: Und da ist sie, die deutsche Aufstellung! Jogi setzt auf die Brasilien-Helden: Neuer - Lahm (C), Boateng, Hummels, Höwedes - Schweinsteiger, Khedira - Müller, Kroos, Özil - Klose.

19:47 Uhr: Immer noch keine Aufstellungen. Wir können es nicht mehr erwarten: GEBT UNS ENDLICH DIE AUFSTELLUNGEN!

19:43 Uhr: The Team has arrived at the Stadium! (International) - Das deutsche Team ist im Stadion angekommen! (Deutsch). Ein freundlicher Service Ihres Livetickers.

19:41 Uhr: Hier noch der Beweis, dass das Ober-Maskottchen bereits im Stadion ist - mit freundlicher Mithilfe des Twitter-Accounts von Regierungssprecher Steffen Seibert:

19:39 Uhr: So, das war ja ganz nett. Aber wir wären jetzt bereit für Fußball. Was? Noch über eine Stunde? Och nö...

19:34 Uhr: Da ist es! Fuleco, das verschollene Maskottchen. Die ganze WM über hat man das Gürteltier nicht mehr gesehen und kaum kommt eine Frau in einem knappen grünen Kleid auf die Bühne, schon ist das rallige Tier wieder da.

19:31 Uhr: Zeit für Legenden. Maestro Carlos Santana an der Gitarre. Das ist uns schon wesentlich lieber als Shakira. Aber wir sind da einfach ein bisschen altmodisch.

19:28 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck haben schon ihre Plätze eingenommen. So ein bisschen Shakira gefällt eben auch den Politikern.

19:26 Uhr: Sind das Trickkünstler oder machen sich da gerade Messi und Götze warm? Egal, denn jetzt kommt Shakira, mit Trommeln und sexy Kostüm und ganz viel Lalalalala. Verrückt, dass ihr Mann Pique sie nochmal nach Brasilien gelassen hat. Das muss ihm doch weh tun, dem spanischen Nationalspieler.

19:24 Uhr: Die Kleider der jungen tanzenden Damen sehen aus wie eine Mischung aus Vogelstraußkostüm und Brautkleid. Wir sind davon so semibegeistert.

19:20 Uhr: Juhuuu, jetzt beginnt die Abschlussfeier. Viele bunte Farben und viele komische Kostüme, deren Sinn wir wieder nicht verstehen werden. Ist aber trotzdem ganz, ganz toll.

18:58 Uhr: Update von der deutschen Nationalmannschaft: Sie steigen in den Bus. Unfallfrei, soweit wir das beurteilen können. Souverän.

18:43 Uhr: Wir haben heute einen Wahnsinns-Über-Hammer-Service für Sie: WM-Experte Andi Brehme steht während des Spiels mit uns in Verbindung. Sie bekommen also EXKLUSIV hier und nur bei uns die Kommentare des Weltmeisters zum Finale. Und alle so: yeah!

18:37 Uhr: Einen dürfen hier natürlich nicht vergessen. Im Herzen immer dabei: Marco Reus, der verletzte Flügelflitzer. Auch er wünscht der DFB-Elf per Twitter-Glück. Was soll er auch anderes tun.

18:25 Uhr: Seit Kaiser Franz Beckenbauer twittert, ist unser Leben noch ein bisschen großartiger geworden. Dieses Mal lässt uns der Kaiser an folgenden Gedanken teilhaben: "Wiederholt sich der Erfolg von 1990? Wird zum 1. Mal ein Team aus Europa in Südamerika Weltmeister? Ich tippe 2:0." Wir tippen jetzt auch 2:0. Denn Beckenbauer hat immer Recht.

18:22 Uhr: Und so sieht der Fahrplan der deutschen Nationalmannschaft vor dem wohl wichtigsten Spiel ihrer Karriere, ach was aller Zeiten, aus: Erst wird angeschwitzt im Team-Hotel, nach dem Mittagessen gibt es eine letzte Teamsitzung und dann geht's ab ins Maracana, dem altehrwürdigen Stadion. Aufregend, oh so aufregend.

18:07 Uhr: Noch stehen die Aufstellungen nicht fest. Sie erfahren es hier aber natürlich sofort, wenn sie feststehen. Interessant vor allem, ob Angel di Maria für Argentinien auflaufen kann. Dann wird es nämlich tatsächlich ein kleines Stück weit schwieriger für die deutsche Mannschaft. Aber nur ein klitzekleines bisschen.

18:02: Uhr: Wir wollen alles wissen! Wir wollen auch wissen, dass die Mannschaft heute Fisch und Nudeln kleinen Portionen gegessen hat, wie uns die ARD gerade mitteilt. Kleine Portionen? Hoffentlich reicht das ...

18:00 Uhr: Noch drei Stunden bis Spielbeginn und der ideale Zeitpunkt, um in den Liveticker zu starten. Ab sofort versorgen wir Sie mit allen wichtigen und unwichtigen Fakten rund um das Finale. Erster wichtiger Fakt: Rapper Cro hat seinen Auftritt beim "splash"-Festival nach hinten verschoben. Aber ganz ehrlich, welcher Wahnsinnige würde sich denn um 21:00 Uhr ein Konzert anschauen?