Carey Mulligan

Carey Mulligan ‐ Steckbrief

Name Carey Mulligan
Bürgerlicher Name Carey Hannah Mulligan
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerShia LaBeouf
Haarfarbe blond
Augenfarbe braun

Carey Mulligan ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Carey Mulligan feierte ihren großen Durchbruch als Charakterdarstellerin in der Literaturverfilmung "Stolz und Vorurteil".

Carey Mulligan wurde 1985 in London geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie in Deutschland, wo ihr Vater den europäischen Zweig der InterContinental Hotels betreute. Rund acht Jahre lebte die Schauspielerin in Hotels. Ihre große Schüchternheit führt sie auf diese Zeit zurück, diese wurde aber möglicherweise auch durch den Besuch der Mädchenschule Woldingham School verstärkt.

Bereits mit ihrer ersten Filmrolle in "Stolz und Vorurteil", einer Verfilmung des Romans von Jane Austen, überzeugte sie ihre Kritiker in der Rolle der Kitty Bennet. Als Charakterdarstellerin feierte sie weitere Erfolge, unter anderem am Londoner Royal Court Theatre und trat nebenbei in Gastrollen bei TV-Produktionen wie "Waking the Dead" und "Doctor Who" auf.

2009 wurde die Schauspielerin für ihre Rolle in Lone Scherfigs "An Education" mit dem Preis des National Board of Review ausgezeichnet und erhielt eine Golden-Globe- und eine Oscar-Nominierung.

Richtig aufwärts ging es dann, als Oliver Stone sie entdeckte. 2009 übernahm sie in der Fortsetzung von "Wall Street: Geld schläft nicht" die weibliche Hauptrolle als Filmtochter von Michael Douglas. Weitere Filme waren 2009 der Gangsterfilm "Public Enemies" mit Johnny Depp, das Drama "Brothers" (2009) mit Natalie Portman und Tobey Maguire.

In Deutschland überzeugte Carey Mulligan 2010 in dem berührenden Drama "Alles, was wir geben mussten" (2010). In der Verfilmung des für den Booker Prize nominierten Romans von Kazuo Ishiguros spielte sie eine von drei Jugendlichen, die als Organspender für Reiche nur ein kurzes Leben vor sich haben.

Eine weitere große Rolle übernahm Carey Mulligan 2013 an der Seite von Leonardo DiCaprio in "Der große Gatsby". Es folgten Streifen wie "Am grünen Rand der Welt" (2015), "Wildlife" (2018), "Promising Young Woman" (2020) oder "Saltburn" (2023).

Seit 2012 ist die Schauspielerin mit Marcus Mumford, Frontmann der britischen Folkrockband "Mumford und Sons", verheiratet. Das Paar hat inzwischen drei gemeinsame Kinder.

Carey Mulligan ‐ alle News

Filme und Serien

Abgekapselt: Das Weltraum-Drama "Spaceman" auf Netflix

Filme und Serien

"Oppenheimer" räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab

Filme und Serien

Komiker Adam Sandler sorgt auf der Berlinale für Hollywood-Flair

Oscars 2024

Klassenfoto der Hollywood-Elite mit Hüller, Wenders und Çatak

Filme und Serien

Was werden die Highlights der Berlinale 2024?

Oscars 2024

Kampf der Streamingdienste: Netflix hat bei den Oscars die Nase vorn

Oscars 2024

Deutsche Stars dürfen sich Hoffnung auf den Oscar machen

Golden Globes

"Oppenheimer" schnappt sich wichtigsten Award - Sandra Hüller geht leer aus

von Doreen Hinrichs
Royals

Auftritt in Los Angeles: Meghan mischt sich unter die Hollywood-Stars

Stars

Interview mit Baby: Carey Mulligan ist zum dritten Mal Mutter geworden

Filmfestival

Oscar-Vorboten, ein "Meisterwerk" und Gegenwind beim Filmfest Venedig

Preisverleihung

Das sind die diesjährigen Abräumer der MTV Movie & TV Awards 2021

Oscars 2021

"Nomadland", Anthony Hopkins und Co.: Die Oscar-Gewinner auf einen Blick