Helena Bonham Carter

Helena Bonham Carter ‐ Steckbrief

Name Helena Bonham Carter
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Vereinigtes Königreich
Größe 157 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun

Helena Bonham Carter ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Helena Bonham Carter übernimmt gerne skurrile Rollen und ist häufig in den Filmen ihres ehemaligen Lebensgefährten Tim Burton zu sehen.

Helena Bonham Carter wuchs zusammen mit ihren beiden Brüdern in London auf. Ihre Kindheit war nicht immer einfach: Als sie fünf Jahre alt war, erlitt ihre Mutter einen Nervenzusammenbruch. Erst drei Jahre später war sie davon vollständig genesen. Ihr Vater war zudem nach einem Schlaganfall im Alter von 50 Jahren halbseitig gelähmt.

Ihre Schauspielkarriere begann Helena Bonham Carter, nachdem sie sich mit dem Preisgeld eines Schreibwettbewerbes an der Schauspielschule "Spotlight" eingeschrieben hatte. Nach einem Auftritt in einem Werbespot bekam sie eine Rolle im TV-Film "Es geschah am See" (1983). Ihre erste Hauptrolle übernahm die Schauspielerin im Kostümfilm "Lady Jane – Königin für neun Tage" (1986). Ihren Durchbruch feierte sie kurz vorher mit "Zimmer mit Aussicht" (1985).

In ihren frühen Jahren spielte Bonham Carter vor allem Figuren des frühen 20. Jahrhunderts, weswegen sie bald als "Königin des Korsetts" galt. Aber auch in anderen Rollen konnte die Schauspielerin überzeugen. So war sie Ende der 1990er Jahre in "Fight Club" (1999) zu sehen. Ab 2001 verkörperte sie außerdem vermehrt Rollen in Filmen von Tim Burton, ihrem damaligen Lebensgefährten. Zu diesen Streifen zählten "Planet der Affen" (2001), "Big Fish" (2003), "Charlie und die Schokoladenfabrik" (2005), "Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche" (2005), "Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" (2007) sowie "Alice im Wunderland" (2010) und "Dark Shadows" (2012). Oft spielte sie dabei an der Seite von Johnny Depp, der auch der Patenonkel ihrer Kinder ist.

Besonders bekannt ist sie außerdem als Bellatrix Lestrange in den "Harry Potter"-Filmen der Jahre 2007 bis 2011. Weitere große Rollen hatte Bonham Carter in "The King's Speech" (2010), "Les Misérables" (2012) und "Große Erwartungen" (2012). 2016 war sie wieder als Rote Königin in der "Alice im Wunderland"-Fortsetzung "Hinter den Spiegeln" zu sehen. Außerdem spielte sie in "Ocean's 8" (2018) an der Seite von Sandra Bullock, Cate Blanchett, Mindy Kaling, Anne Hathaway und Rihanna.

Seit 2019 ist sie in zwei Fernsehserien zu sehen. Sie spielt eine der Hauptrollen in der Fantasy-Serie "Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands". Seit der dritten Staffel der Netflix-Serie "The Crown" verkörpert sie außerdem Prinzessin Margaret, die Schwester von Queen Elizabeth II.

Während ihrer langen Karriere konnte die Schauspielerin viele Nominierungen einheimsen, jedoch nur wenige Preise auch wirklich gewinnen. So wurde sie ganze sieben Mal für einen Golden Globe nominiert, zweimal für einen Oscar und jeweils dreimal für einen Emmy Award, Satellite Award, Saturn Award und Screen Actor's Guild Award. Im Jahr 2010 wurde sie bei den BAFTAs immerhin als "Beste Nebendarstellerin" für "The King's Speech" ausgezeichnet und 2009 mit einem Emmy Award als "Beste Hauptdarstellerin" für "Enid" bedacht. Seit 2011 ist sie außerdem Commander of the Order of the British Empire.

Nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Designerin betätigte sich Helena Bonham Carter. So entwarf sie im Jahr 2006 ihre eigene Modelinie "The Pantaloonies".

Helena Bonham Carter war von 1994 bis 1999 mit Schauspieler Kenneth Branagh liiert. Von 2001 bis 2014 führte sie eine Beziehung mit Regisseur Tim Burton, der zwei Kinder entstammen: Nell (*2007) und ihr Bruder Billy Raymond Burton (*2003), der bereits als Schauspieler in die Fußstapfen seiner Eltern getreten ist. Seit 2018 ist sie mit dem etwa 20 Jahre jüngeren Rye Dag Holmboe zusammen.

Helena Bonham Carter ‐ alle News

Kritik Netflix

"Enola Holmes": Junior-Detektivin auf den Spuren von Lara Croft

von Christian Stüwe
Video Kino

Trailer zu "Ocean's 8"

Stars & Prominente

"Ocean's Eight": Rihanna in ihrer neuen Rolle