Henry Maske

Henry Maske ‐ Steckbrief

Name Henry Maske
Beruf Unternehmer, Boxer, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Treuenbrietzen / Kreis Potsdam
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Gewicht 86 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond / dunkelblond bis braun
Augenfarbe blau
Links www.henry-maske.de

Henry Maske ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Box-Weltmeister Henry Maske wurde wegen seines fairen Auftretens auch der "Gentleman" genannt. Er trug maßgeblich zum Box-Boom zu Beginn der 90er Jahre bei.

Schon im zarten Alter von sieben Jahren bestimmte das Boxen den Steckbrief von Henry Maske. Der in Jüterbog in der ehemaligen DDR geborene Maske begann schon damals mit dem Boxunterricht. 1986 trat er zum ersten Mal bei den Weltmeisterschaften in Reno in den USA an. Im Kampf gegen den Amerikaner Darin Allen konnte der Boxer jedoch nur eine Silbermedaille gewinnen. Doch 1988 war es soweit: Der Mittelgewicht-Boxer konnte seinen ersten "Olympia"-Sieg erringen. Auch bei den Weltmeisterschaften 1989 in Moskau gewann Henry Maske den Finalkampf gegen den Kubaner Pablo Romero. Damals konnte der mittlerweile Halbschwergewichtler bei 181 Kämpfen 163 Siege vorweisen.

Ab 1990 kämpfte Henry Maske als Profi im Halbschwergewicht. 1993 konnte er beim Kampf gegen "Prince" Charles Williams den "IBF"-Weltmeistergürtel für sich beanspruchen. Zehnmal verteidigte der Weltmeister seinen Titel. Dabei wurde jedoch kritisiert, dass Henry Maske sich eher unterlegene Gegner suchte. Sein strategischer und defensiver Boxstil nach der "Frankfurter Schule" gefiel nicht jedem, heimste ihm aber meist mehr Punkte von den Punktrichtern ein. 1996 verlor Henry Maske seinen Titel nach Punkten im Kampf gegen Virgil Hill. Seine Profikarriere war vorerst beendet.

Nachdem Virgil Hill 2006 jedoch überraschend im Cruisergewicht den Weltmeistertitel der "WBA" gewann, kündigte Henry Maske an, ein letztes Mal gegen seinen Gegner anzutreten. Seine Entscheidung wurde viel in den Medien diskutiert und die Mehrheit glaubte nicht an ein erfolgreiches Comeback. Am 31. März fand der Kampf zwischen den damals 42-Jährigen dann unter den Augen von knapp 16 Millionen TV-Zuschauern in der "Olympiahalle" in München statt. Henry Maske konnte nach Punkten den Sieg davontragen und beruhigt in den endgültigen Ruhestand gehen. Bei 32 Profikämpfen hatte der hochdekorierte Boxer nur einmal verloren.

Inzwischen ist Henry Maske erfolgreicher Unternehmer und betreibt mehrere McDonald's-Restaurants.

Henry Maske ‐ alle News

Wer steckt im Kostüm des Kudus bei "The Masked Singer"? Besonders ein Star wird heiß gehandelt: Moderator Daniel Aminati. Welche Indizien für ihn sprechen und welche Promi-Namen noch um den Kudu kursieren - ein Überblick.

Ex-Box-Weltmeister Rocchigiani wird unter großer Anteilnahme zu Grabe getragen. Der Trauerzug mit vielen Prominenten auf dem St. Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg ist über 100 Meter lang. Die jüngsten Kinder schicken eine Video-Botschaft: "Ciao Papa".

In Berlin ist der ehemalige Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani beigesetzt worden. Fast 1.000 Trauernde kamen zur Beerdigung. Rocchigiani wurde am 1. Oktober in Sizilien überfahren.

Noch ist nicht geklärt, wie es zu dem Unfall kam, der Graciano Rocchigiani das Leben kostete. Eine Obduktion soll nun klären, ob der ehemalige Box-Weltmeister betrunken war, als er überfahren wurde.

Henry Maske, Ex-Weltmeister im Boxen, hat den Niedergang des Profi-Boxens bedeuert.

"Pegida" bewirbt und vertreibt im Internet eigenes Liedgut - eine Hymne. Hohn und Spott erhält das fremdenfeindliche Bündnis an gleicher Stelle dafür kostenlos.

Für viele Sportler ist ein Rücktritt alles andere als endgültig.