Muhammad Ali

Muhammad Ali ‐ Steckbrief

Name Muhammad Ali
Beruf Boxer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Louisville / Kentucky (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 191 cm
Gewicht 107 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun
Sterbetag
Sterbeort Phoenix / Arizona (USA)
Links www.ali.com

Muhammad Ali ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Schwergewicht-Boxer Muhammad Ali wurde vom Olympischen Komitee zum "Sportler des Jahrhunderts" gewählt. Ein gestohlenes Fahrrad gab den Anstoß zu seiner beispiellosen Karriere.

Cassius Clay wuchs mit einem jüngeren Bruder in einfachen Verhältnissen in Louisville auf. Als er 12 Jahre alt war, wurde sein Fahrrad gestohlen. Also nahm er Boxunterricht, um sich in Zukunft verteidigen zu können. Cassius zeichnete sich bald durch sein Talent aus. Er holte in den folgenden Jahren alles, was im Amateurboxen zu holen war. 1960 nahm er an den Olympischen Spielen in Rom teil, wo er im Halbschwergewicht die Goldmedaille gewann. Das "Großmaul", wie der aufmüpfige Boxer genannt wurde, löste eine noch nie dagewesene Begeisterung für den Boxkampf aus. 1964 besiegte er Boxweltmeister Sonny Liston.

1965 weigerte sich Cassius Clay, in den Vietnam-Krieg zu ziehen und trat der Sekte "Black Muslims" bei. Er nannte sich fortan Muhammad Ali. 1967 wurde ihm der Weltmeistertitel aberkannt und die Boxlizenz entzogen. Bis 1970, als das Urteil aufgehoben wurde, trat Muhammad Ali anderweitig in Erscheinung, um nicht in Vergessenheit zu geraten: Diverse Fernsehauftritte und sogar ein Broadwaystück zieren seinen Steckbrief in diesen Jahren.

Nach einigen Niederlagen zu Beginn der 70er Jahre konnte Muhammad Ali 1974 beim "Rumble in the Jungle" den bis dato ungeschlagenen Olympiasieger und Weltmeister George Foreman besiegen. Bei einem der brutalsten Boxkämpfe der Geschichte, verteidigte Muhammad Ali 1976 seinen Titel erfolgreich gegen Joe Frasier. 1978 beendete Muhammad Ali seine Boxerkarriere zwar offiziell, absolvierte 1979 aber noch einen Boxkampf gegen Larry Holmes, den er verlor.

Der an Parkinson erkranke Boxer wurde aufgrund seiner sportlichen Erfolge und seines politischen Engagements mit hohen Auszeichnungen geehrt: 1999 ernannte ihn das Internationale Olympische Komitee zum "Sportler des Jahrhunderts", Muhammad Ali erhielt den "Millennium-Bambi 2003" und 2005 die "Freiheitsmedaille" sowie die "Otto-Hahn-Friedensmedaille" in Gold.

Im Alter von 74 Jahren starb Muhammad Ali in Phoenix an den Folgen einer Blutvergiftung. Er war viermal verheiratet und hat neun Kinder, seine Tochter Laila Ali war ebenfalls Boxerin.

Muhammad Ali ‐ alle News

Reaktionen

"Du bist der Größte!" Die ganze Sportwelt lässt Kloppo hochleben

Bücher

Nelson Mandela, Frida Kahlo & Co.: Die zehn interessantesten (Auto-)Biographien

von Simone Paul
Bares für Rares

Schlagabtausch bei "Bares für Rares": Boxhandschuhe lösen Händler-Kampf aus

Galerie Bares für Rares

Knallhartes "Bares für Rares"-Duell um Handschuhe von Muhammad Ali

Krankheit

Diagnose Parkinson: Wenn der Körper den Dienst verweigert

von Maria Menz
Panorama

Altmaier über sein Gesicht: "Als hätte mich Muhammad Ali verprügelt"

Formel 1

Die Erinnerung bleibt: Das Phänomen Michael Schumacher

Sport

Floyd Mayweather jr. gegen Conor McGregor: Der Jahrhundertkampf zwischen dem Boxer und dem UFC-Fighter

von Oliver Jensen
Kommentar Sport

Wladimir Klitschko: Alles spricht für ein Karriereende

von Oliver Jensen
TV, Film & Streaming

"Tutti Frutti" mit Jörg Draeger: Die Nacht der lebenden Fernsehleiche

von Felix Reek
Kolumne Stars & Prominente

George Michael – die Welt ist ärmer ohne diesen Popstar

von Christian Schommers
Stars & Prominente

Traurige Halbjahresbilanz: 2016 ist ein Jahr der Nachrufe

Stars & Prominente

Muhammad Alis Enkel Biaggio Ali Walsh ist Model

Sport

Barack Obama würdigt Muhammad Ali

Sport

Muhammad Ali ist tot: Reaktionen aus der Sportwelt

Stars & Prominente

Box-Legende Muhammad Ali ist tot!

Politik

Donald Trump for President: Ein Polit-Hooligan im Weißen Haus?

von Patrick Mayer
Interview TV, Film & Streaming

Dwayne "The Rock" Johnson im Erdbeben-Drama "San Andreas": "Ich habe vor nichts Angst"

von Andreas Maciejewski
Fußball

Bundesliga: die etwas andere Vorschau zum 23. Spieltag

von Sabrina Schäfer
Unterhaltung

Die Top-Videos der Woche

Sport

They never come back?

von Christian Zechel